datenblatt x-serie xf 551489 revb de 20141001 · die induktiven xf-sensoren der baureihe x erkennen...

of 6 /6
Der messbare Unterschied DATENBLATT X-Serie XF Näherungsschalter Induktive Technologie

Author: others

Post on 04-Aug-2020

2 views

Category:

Documents


0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Der messbare Unterschied

    DATENBLATTX-Serie XF

    NäherungsschalterInduktive Technologie

  • I 2 I

    Datenblatt MTS Sensors X-Serie XF

    TECHNISCHE DATEN

    Induktiver Näherungsschalter in hochdruckfester Ausführung

    Schaltabstand 2 mm

    Einbau Bündig

    Gesicherter Schaltabstand 0…1,62 mm

    Ausgang PNP N.O. / N.C.

    Betriebsspannung 10…30 VDC

    Restwelligkeit der Betriebsspannung ≤ 10 %

    Spannungsabfall ≤ 2,4 %

    Max. Laststrom 200 mA

    Leerlaufstrom ≤ 10 mA

    Reststrom ≤ 10 µA

    Max. Schaltfrequenz ≤ 400 Hz

    Druckfestigkeit ≤ 500 bar

    Kurzschlussschutz / Verpolschutz ja / ja

    Hysterese ≤ 15 %

    EMV-Beständigkeit Gemäß DIN EN 60947-5-2 2008-08

    Schockprüfung Gemäß IEC 60068-2-27

    Vibrationsprüfung Gemäß IEC 60068-2-64

    Temperaturdrift ≤ 10 %

    Reproduzierbarkeit ≤ 5 %

    Schutzart IP67 und IP69K gemäß DIN EN 60529

    Umgebungstemperatur 50 / 56 mm Länge: −25…+90 °C69 / 78 mm Länge: −25…+100 °CBauform M12 × 1 × 50 mm / M12 × 1 × 56 mm / M12 × 1 × 69 mm / M12 × 1 × 78 mm

    Länge druckfester Bereich 14,9 mm / 17,9 mm

    Material des Gehäuses Edelstahl

    Frontkappe Edelstahl

    Anschlussart 4 pol. M12 Gerätestecker

    Gebrauchskategorie DC 13 gemäß IEC 60947-58MTTF (nach Siemens-Norm 29500)

    50 / 56 mm Länge: 1638 Jahre69 / 78 mm Länge: 2394 Jahre

    FUNKTION

    Anschlussschema - Code: DPO (Gerätestecker M12)Normally Opened - Schließer

    +

    -

    +

    -

    (1)

    (1)

    (4)

    (2)

    (3)

    (3)

    Anschlussschema - Code: DPC (Gerätestecker M12)Normally Closed - Öffner

    +

    -

    +

    -

    (1)

    (1)

    (4)

    (2)

    (3)

    (3)

  • I 3 I

    Datenblatt MTS Sensors X-Serie XF

    ZEICHNUNGEN

    O-Ring mit StützringSW 10

    5014,9 Ø1

    0 e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge 50 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    50

    17,9

    Ø10

    e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge 50 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    5614,921 Ø1

    0 e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge 56 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    69

    14,952,5 Ø1

    0 e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge 69 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    Steckverbinder M12 × 1

    14,9

    7861,5 Ø

    10 e

    7

    M12

    × 1

    Länge 78 mm

    78

    4717,9

    O-Ring mitStützringSW 10

    Steckverbinder M12 × 1

    Ø10

    e7

    M12

    × 1

    Länge 78 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    69

    17,952,5 Ø1

    0 e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge 69 mm

    Länge 56 mm

    O-Ring mit StützringSW 10

    56

    17,916,5

    Ø10

    e7

    M12

    × 1

    Steckverbinder M12 × 1

    Länge druckfester Bereich: 17,9 mm

    Alle Maße in mm

    Länge druckfester Bereich: 14,9 mm

  • I 4 I

    Datenblatt MTS Sensors X-Serie XF

    BESTELLSCHLÜSSEL

    - - -X 0F 2 M1 2T 12 MS S D P

    a b d f h i j k l mc e g

    g Länge

    50, 56, 69 oder 78 mm

    d Mechanisch

    T Zylindergehäuse mit metrischem Gewinde

    c Messstrecke

    0 2 2 mm

    2

    e Gehäusedurchmesser

    1 12 mm Gehäusedurchmesser

    f Material des Gehäuses

    S Edelstahl

    i Abschirmung

    S Geschirmt

    k Ausgangssignal

    P PNP

    m Gerätestecker

    M 1 2 M M12 Metall

    h Länge druckfester Bereich

    A 14,9 mm

    B 17,9 mm

    j Spannungsart

    D DC

    a Serie

    X-SerieX

    l Schalterkonfiguration

    NCC

    NOO

    b Technologie

    F Ganzstahlsensor / druckfest

  • I 5 I

    Datenblatt MTS Sensors X-Serie XF

    HAUPTANWENDUNGSBEREICHE

    • Maschinen und Anlagenbau• Anlagen- und Prozessautomation• Automobilindustrie• Intralogistik• Verpackungsindustrie• Druck- und Papierindustrie• Chemische Industrie und Verfahrenstechnik

    VORTEILE

    • Ausgezeichnete Druckfestigkeit• Hohe Zuverlässigkeit dank kontaktloser Messtechnologie• Schmutzresistentes Messsystem• Messung von linearen und rotativen Bewegungen• Kompakte Sensorgröße für Montage bei beengten Platzverhältnissen• Sehr gute Qualitätskontrolle bei hoher Frequenzierung• Lange Lebensdauer

    INDUKTIVE MESSUNG

    Der induktive Näherungssensor XF der Baureihe X von MTS Sensors besteht aus einer Spule mit Ferritkern, einem Oszillator, einem Demo-dulator, einem Signalprozessor und einem Schaltverstärker.

    Der Oszillator erzeugt ein alternierendes elektromagnetisches Hoch-frequenzfeld, welches an der Vorderseite des Sensors austritt. Das Feld wird durch den Ferritkern gebündelt und ausgerichtet. Passiert ein in der Nähe befindliches Metallobjekt den aktiven Sensorbereich, wird in dem Metallobjekt ein Wirbelstrom erzeugt, der dem Magnetfeld Energie entzieht. Durch diesen Energieverlust entsteht eine dämpfende Schwingung. Indem dieses Feld überwacht und gemessen wird, kön-nen Metallobjekte und deren Abstand zur Messfläche erkannt werden. Befindet sich das Metallobjekt in ausreichender Nähe, sodass der interne Schwellenwert des Sensors erreicht wird, ändern die Schalt-kontakte ihren Zustand (zur Verfügung stehen sowohl Arbeitskontakte [NO] als auch Ruhekontakte [NC]) und melden damit das Vorhan-densein von Metall. Entfernt sich das Metallobjekt aus dem aktiven Sensorbereich, kehrt der Schalter in seinen Ausgangsstatus zurück.

    Die induktiven XF-Sensoren der Baureihe X erkennen alle Metalle (mit Ausnahme von Edelstahl, da der Sensor aus Edelstahl besteht), unabhängig davon, ob diese sich in Bewegung befinden oder still stehen. Sie sind ideal für industrielle Anwendungen ge-eignet, da sie aufgrund ihres berührungslosen Designs völlig ver-schleißfrei arbeiten und vor Schwingung, Staubeinwirkung und Feuchtigkeit geschützt sind. Darüber hinaus sind sie aufgrund ihrer ausgezeichneten Betriebscharakteristik verhältnismäßig un-empfindlich gegenüber Fremdkörpern auf der aktiven Fläche (z.B. Metallspäne). Durch den robusten Aufbau und die Kapselung stellt der XF Sensor der Baureihe X von MTS Sensors eine ideale Lösung für den Einsatz in Hydraulikanwendungen (einschließlich Direkteinbau im Zylinder) bei Drücken bis zu 500 bar dar.

    ANWENDUNGEN

    Einige Anwendungen stellen besonders hohe Anforderungen an die Robustheit der Sensoren. Die stabilen und langlebigen Näherungssen-soren von MTS Sensors sind in Edelstahl gekapselt und stellen daher die beste Wahl für schwierige Anwendungen dar. Bei Anwendungen wie Werkzeugmaschinen oder in der Metallverar-beitung ist der Sensor oftmals Stößen, Reibung und den Einflüssen korrodierender Lösungsmittel und Flüssigkeiten ausgesetzt. Bei diesen Anwendungen können sich Sensoren mit einer Messfläche aus Edel-stahl verkürzend auf die Stillstandszeiten auswirken, die Nutzungsdau-er verlängern und die Gesamtproduktion damit rentabler machen. Die Sensoren werden zum Erkennen und Messen von Umdrehungen sowie zum Erfassen und Erkennen von Metallobjekten verwendet.

  • Dokumentennummer: 551489 Revision B (DE) 10/2014

    MTS und Temposonics® sind eingetragene Warenzeichen der MTS Systems Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind im Besitz des jeweiligen Eigentümers. Gedruckt in Deutschland. Copyright © 2014 MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG. Alle Rechte und Medienrechte vorbehalten. Keine Vergabe von Lizenzen an geistigem Eigentum. Änderungen unterliegen keiner Hinweispflicht oder Ankündigung und ersetzen vollständig jegliche vorangegangenen Datenblätter.Die Verfügbarkeit von Bauteilen auf dem Markt unterliegt starken Schwankungen und ra-schem technischen Fortschritt. Wir behalten uns deshalb vor, Bauteile unserer Produkte in Abhängigkeit von ihrer Marktverfügbarkeit zu ändern. Sollten Approbationsverfahren oder andere Umstände Ihrer Anwendung es ausschließen, dass Komponenten geändert werden, so bedarf die Belieferung mit unveränderten Bauteilen einer ausdrücklichen Vereinbarung.

    STAN

    DORT

    E

    RECH

    TLIC

    HE H

    INW

    EISE

    DEUTSCHLANDMTS Sensor TechnologieGmbH & Co. KGAuf dem Schüffel 958513 Lüdenscheid, GermanyTel. + 49 2351 9587-0Fax + 49 2351 [email protected]

    USAMTS Systems CorporationSensors Division3001 Sheldon DriveCary, N.C. 27513, USATel. +1 919 677-0100Fax +1 919 [email protected]

    JAPANMTS Sensors Technology Corp.737 Aihara-machi, Machida-shi, Tokyo 194-0211, JapanTel. + 81 42 775-3838Fax + 81 42 775- [email protected]

    FRANKREICHMTS Systems SASZone EUROPARC Bâtiment EXA 1616/18, rue Eugène Dupuis94046 Creteil, FranceTel. + 33 1 58 4390-28Fax + 33 1 58 [email protected]

    ITALIENMTS Systems Srl.Sensor DivisionVia Diaz,425050 Provaglio d‘Iseo (BS), ItalyTel. + 39 030 988 3819Fax + 39 030 982 [email protected]

    CHINAMTS Sensors Room 504, Huajing Commercial Center, No. 188, North Qinzhou Road200233 Shanghai, ChinaTel. + 86 21 6485 5800 Fax + 86 21 6495 [email protected]

    Reg.-No. 003095-QN