dietollerolle burg wissem bilderbuch museum der stadt troisdorf der kleine angsthase...

Download DIETollERollE BURG WISSEM BIlDERBUch MUSEUM DER STADT TROISDORF Der kleine Angsthase zum90.GeburtstagvonElizabethShaw

Post on 16-Jul-2020

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • KINDERGEBURTSTAG IM MUSEUM Zum Geburtstag feiern laden wir Kinder ab 6 Jahre herzlich ins Bilderbuchmuseum ein. Wir werden uns alte und moderne Kinderbücher anschauen, uns Geschichten ausdenken und lauter lustige Sachen malen und gestalten. Ein Wildgehege und ein Spielplatz in unmittelbarer Nähe des Museums laden zu weiteren Aktivitäten ein. Kostenbeitrag: Festpreis bis zu 10 Kindern 45 Euro, für jedes weitere Kind zusätzl. 2,50 Euro. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel.: 02241/8841-427

    MäRchEN-WoRKShop MIT DER IllUSTRAToRIN SElDA MARlIN SoGANcI »Märchen für mutige Mädchen« und »Märchen für mutige Jungs«

    Samstag, 17.04.2010 15.00 bis 16.30 Uhr

    Zunächst stellt die Illustratorin Selda Marlin Soganci ihre Märchenbücher »Märchen für mutige Mädchen« und »Märchen für mutige Jungs« vor und liest Passagen aus den Büchern. Schließlich zeigt sie anhand ihrer Illustrationen, Skizzen und Vorstudien, wie die Bilder für ihre Bilderbücher entstehen. In einem praktischen Teil basteln die Kinder unter Anleitung der Illustratorin ein eigenes Märchen-Memory. Selda Marlin Soganci, geboren 1973 in Hof/Saale, hat in Münster Grafik-Design studiert. Sie arbeitet als freie Illustra- torin für verschiedene Verlage und das Kindertheater »Don Kid‘schote«. Ihre Arbeiten entstehen fast ausschließlich auf Fichtenholz. 2005 wurde sie mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und hat für ihre Werke zahlreiche weitere Preise und Nominierungen erhalten. Workshop für Kinder ab 6 Jahren, Teilnahmegebühr: 4,- Euro, Anmeldung unter Tel. 02241/8841-427, mit der Illustratorin Selda Marlin Soganci

    DIE TollE RollE Samstag, 01.05.2010

    15.00 bis 16.30 Uhr Klopapierrollen sind einfach zu schade zum Wegwerfen. Das findet auch Jasper, der Held unseres Bilderbuches. Wir lesen gemeinsam seine Geschichte und dann geht´s los. Genau wie Jasper verwandeln wir die Papprollen in Raketen, Rennwagen oder Raumschiffe. Macht mit – dem Spaß und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Offener Workshop für Kinder ab 5 Jahren, Kostenbeitrag pro Kind: 2,00 Euro, mit Pauline Liesen Der Workshop ist in zwei, sich wiederholende Zeiteinheiten unterteilt. Eine Zeiteinheit dauert ca. 45 Minuten für eine Gruppe von ca. 10 Kindern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    VERANSTAlTUNGEN

    SAMSTAGS IM MUSEUM

    KOSTENFREIE FüHRUNGEN DURcH DIE AUSSTELLUNG

    26.06.2010 – 22.08.2010 Museum Burg Wissem

    SATTElT DIE hühNER JETzT WIRD GEfEIERT! PETER GAyMANN ZUM 60. GEBURTSTAG!

    JETzT STEIGT »hAMpElMANN« AUS UNSEREM BUch hERAUS! Samstag, 05.06.2010

    15.00 bis 16.30 Uhr Wir tauchen ein in die Welt der Bilder von Susanne Ehmcke und steigen wieder auf mit Geschichten, Liedern und einem eigenen Hampelmann. Offener Workshop für Kinder ab 4 Jahren, Kostenbeitrag pro Kind: 2,00 Euro, mit Sabine Leven Der Workshop ist in zwei, sich wiederholende Zeiteinheiten unterteilt. Eine Zeiteinheit dauert ca. 45 Minuten für eine Gruppe von ca. 10 Kindern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    fREDERIcK & co. – zUM 100. GEBURTSTAG VoN lEo lIoNNI Ein Sonderevent zum »Welttag des Buches«

    Samstag, 24.04.2010 14.00 bis 17.00 Uhr

    Leo Lionni (1910 bis 1999), Vater der weltweit beliebten und erfolgreichen Bilderbuchfigur »Frederick«, veröffentlichte rund 30 Bilderbücher, von denen viele preisgekrönt sind und alle gleich mehrere Generationen begeistern. Anlässlich seines Geburtstages veranstaltet das Bilderbuchmuseum Troisdorf einen Bastel-Mitmach-Nachmittag für Groß und Klein. Ein Büchertisch mit gemütlicher Leseecke lädt zudem dazu ein, die Geschichten Leo Lionnis neu und/ oder auch wieder zu entdecken. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zu zahlen ist der Museumseintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. mit Susanne Grube, Heike Kumar-Göttker, Sabine Leven, Pauline Liesen, Elisabeth Rölker

    Der 90. Geburtstag ist ein schöner Anlass, eine ganze Reihe von Originalzeichnungen der im Osten Deutschlands sehr bekannten irischen Künstlerin Elizabeth Shaw zu zeigen. Die Geschichten von »Zilli, Billi und Willi«, dem »Bärenhaus« oder dem »Kleinen Angsthasen« sind Klassiker. Mit ihrem feinen und klaren Strich war die »irische Berlinerin« Elizabeth Shaw nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen sehr beliebt. Den auf den ersten Blick einfach erscheinenden Zeichnungen liegt eine geniale Beobachtungsgabe zugrunde. Mit Witz und Ironie bringt Elizabeth Shaw die Dinge prägnant auf den Punkt. Das Bilderbuchmuseum präsentiert eine Auswahl der Illustrationen zu ihren bekanntesten Kinder- büchern, die Elizabeth Shaw ab 1963 auch selbst verfasste. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Reihe von Skizzen zu den Bilderbüchern sowie durch Künstlerporträts und humorvolle Reisezeich- nungen.

    Abb.: Elizabeth Shaw: Der kleine Angsthase, Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1963

    25.04.2010 – 26.06.2010 Museum Burg Wissem, obergeschoss

    DER KlEINE ANGSThASE ZUM 90. GEBURTSTAG VON ELIZABETH SHAW

    Ti te

    lil lu

    st ra

    tio n:

    El iz

    ab et

    h Sh

    aw :B

    el la

    Be lc

    ha ud

    un d

    ih re

    Pa pa

    ge ie

    n, Be

    rli n:

    D er

    Ki nd

    er bu

    ch ve

    rla g,

    19 70

    WORKSHOPS / SONDERVERANSTALTUNGEN

    Auf den Punkt zum 60. Geburtstag eröffnet das Museum eine große Peter Gaymann – überblicks- ausstellung! Gezeigt werden cartoons und collagen aus allen Schaffensphasen des gebürtigen Freiburgers, der nach einigen Jahren in Rom seit 1991 in Köln lebt. Spätestens seit dem Buch »Huhnstage« (1984) sind seine Hühnerzeichnungen durch Publikationen in den Printmedien und Millionen von Postkarten bekannt wie bunte Hunde. Die Ausstellung bietet auch Gelegenheit, Gaymanns Zeichen- und Skizzenbücher, seine freien Zeich- nungen, Reiseskizzen und seine Objektkunst kennenzulernen. Ergänzt wird die Schau durch einige Werke von geschätzten Kollegen, die diese anlässlich des Geburtstages für den Jubilar gezeichnet haben.

    Abb.: Peter Gaymann: Das Korkenzieherhuhn, P. Gaymann / Cartoon Concept, Hannover, 2005, Weinlese.

    25.04.2010 – 20.06.2010 Museum Burg Wissem

    REIM UND BIlD DIE AUTORIN UND ILLUSTRATORIN SUSANNE EHMcKE

    Die in Wien geborene, vielfach ausgezeichnete Künstlerin nimmt seit vielen Jahren im Bereich der Märchenillustration und der Illustration von Klassikern eine international herausragende Position ein. Ihre Illustrationen sind gekennzeichnet durch eine ungeheure Präzision und Klarheit in Ver- bindung mit einem durchkomponierten Bildaufbau und einem feinen Gespür für das Märchenhafte, Fantastische und Verträumte. Die Ausstellung erlaubt dem Besucher mit rund 100 von der Künstlerin ausgewählten Arbeiten einen repräsentativen Einblick in Lisbeth Zwergers Schaffen der vergange- nen 30 Jahre. Illustrationen zu zahlreichen Märchen werden dabei ebenso zu sehen sein wie Arbei- ten zu biblischen Stoffen und anderen Klassikern der internationalen Kinderliteratur. Zur Ausstellung erscheint im Verlag minEdition ein umfangreiches Katalogbuch.

    Abb.: Lisbeth Zwerger: Alice im Wunderland, Zürich: Kein & Aber, 2007

    21.02.2010 – 18.04.2010 Museum Burg Wissem

    lISBETh zWERGER MäRcHENHAFTE FANTASIEN

    Susanne Ehmcke (geboren 1906 in Düsseldorf) entwarf ab Mitte der 1920er Jahre Mal- und Beschäf- tigungsbücher im Stil der neuen Sachlichkeit; bald folgten Bilderbücher mit eigenen Texten und Illustrationen im Herbert Stuffer Verlag, bei Otto Maier Ravensburg und im Atlantis Verlag. Originale von Susanne Ehmcke aus der Stiftung Alsleben gehören zum Grundstock des Bilderbuchmuseums Troisdorf, die nun durch weitere Originale aus dem Nachlass der 1982 verstorbenen Künstlerin ergänzt wurden. Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus allen Schaffensperioden der Künstlerin, darunter auch unveröffentlichte Entwürfe und Vorstudien. Spielzeug aus der Düsseldorfer Wohnung und Kin- derzeichnungen der Autorin eröffnen einen Blick in eine Kindheit zu Beginn des letzten Jahrhunderts und gleichzeitig in eine Bilderwelt, auf die Susanne Ehmcke immer wieder zurückgegriffen hat. So lässt die Ausstellung auch die Biographie einer der wichtigsten deutschen Illustratorinnen des 20. Jahrhunderts lebendig werden.

    Abb.: Susanne Ehmcke: Bunter Kram, Ravensburg: Verlag Otto Maier, 1951

    REIM UND BIlD. DIE AUToRIN UND IllUSTRAToRIN SUSANNE EhMcKE Sonntag, 30.05.2010

    15.00 Uhr Öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Bernhard Schmitz

    lISBETh zWERGER. MäRchENhAfTE fANTASIEN Sonntag, 18.04.2010

    15.00 Uhr Familienführung mit Mitmachprogramm für Klein und Groß durch die Ausstellung mit Pauline Liesen

    INTERNATIoNAlER MUSEUMSTAG – »MUSEEN füR EIN GESEllSchAfTlIchES MITEINANDER«

    Sonntag, 16.05.2010 15.00 bis 16.30 Uhr

    Unter diesem Motto veranstaltet das Bilderbuchmuseum Troisdorf ein Mitmachprogramm, das sich insbesondere an Großeltern und ihre Enkel richtet. Gemeinsam schauen wir uns die Ausstellung »Reim und Bild. Die Autorin und Illustra- torin Susanne Ehmcke« (geboren 1906 in Düsseldorf) an. Aufgrund der hier gezeigten Bilderbücher und Illustrationen sollen die Großeltern dazu angeregt werden, von ihren ersten Bilderbüchern zu berichten, sich an erste Leseerfahrung oder an erste auswendig gelernte Gedichte und Reime zu erinnern. Danach lernen wir gemeinsam aktuelle Bilderbücher, Text- und Reimformen kennen. In einem abschließenden praktischen Teil werden schließlich die unterschiedlichen Bild- und Textformen künstlerisch zusammengeführt. Workshop für Kinder ab 5 Jahren und ihre Großeltern. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wü

Recommended

View more >