gute zeiten, schlechte zeiten - bpb.de ?· - in der hochkonjunktur (boom) werden die...

Download Gute Zeiten, schlechte Zeiten - bpb.de ?· - In der Hochkonjunktur (Boom) werden die Produktionsmöglichkeiten…

Post on 19-Jun-2019

223 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

ThemenbltterimUnterrichtNr.86: Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Internet: www.bpb.de/themenblaetterAutor: Bruno Zandonella ZweiteAuflage: Mai 2013

Themenbltter im Unterricht / Nr. 86

Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Doppelseitiges Arbeitsblatt im Abreiblock (30 Stck) und Hinweise fr den Einsatz im Unterricht

AufAuf

Ab Ab

ThemenbltterimUnterrichtNr.86: Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Internet: www.bpb.de/themenblaetter Autor: Bruno ZandonellaZweiteAuflage: Mai 2013

Herausgeberin: Bundeszentrale fr politische Bildung / bpb Verantwortliche Redakteurin: Iris Mckel Gestaltung: www.leitwerk.com

Vorab

Zum Autor

Bruno ZandonellaJahrgang 1957, ver-heiratet, zwei Kinder, lebt in Stuttgart. Er unterrichtet die Fcher Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde und Ethik in Stuttgart-Bad Cannstatt. Von 1990 bis 1997 leitete

er das Fachreferat Deutschland und Europa bei der Landeszentrale fr politische Bildung Baden-Wrttemberg. Seitdem ist er Fachabtei-lungsleiter (Deutsch, Gesellschaftswissenschaften, Ethik) am Gottlieb-Daimler-Gymnasium.

Arbeitsschwerpunkte: Europische Integration, Migration, Sozialpolitik, Politische Ideen-geschichte.

Verffentlichungen u.a.: Themen bltter im Unterricht Nr. 10, 15, 26, 31, 34, 82, 86, Thema im Unterricht Extra: Europa fr Ein-steiger und Wahlen fr Einsteiger sowie pocket europa (2. Auflage 2007); alle hrsg. von der Bundeszentrale fr politische Bildung; verschiedene Schulbcher.

Impressum

Herausgeberin: Bundeszentrale fr politische Bildung/bpbAdenauerallee 86, 53113 Bonn, www.bpb.de E-Mail der Redaktion: moeckel@bpb.de (keine Bestellungen!)

Autor: Bruno Zandonella Redaktion: Iris Mckel (verantwortlich), Nina Schillings

Gestaltung: Leitwerk. Bro fr Kommunikation, Kln Titelillustration: Leitwerk, Anika Takagi Druck: Bonifatius GmbH, Paderborn

Urheberrechte: Text und Illustrationen sind urheberrechtlich geschtzt. Der Text kann in Schulen zu Unterrichts zwecken vergtungs frei vervielfltigt werden. Bei allen gesondert bezeichneten Fotos, Grafiken und Karika turen liegen die Rechte nicht bei uns, sondern bei den Agenturen.

Haftungsausschluss: Die bpb ist fr den Inhalt der aufgefhrten Internetseiten nicht verantwortlich.

Zweite Auflage: Mai 2013, ISSN 0944-8357Bestell-Nr. 5.979 (siehe Bestellcoupon auf der letzten Seite)

InhaltVorab: Impressum, Zum Autor, Lieferbare Themenbltter im UnterrichtLehrerblatt 01 08: Anmerkungen fr die Lehrkraft / KopiervorlagenArbeitsblatt A / B: Doppelseitiges Arbeitsblatt im Abreiblock (30 Stck) zum Thema: Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten Hinweise: Weiterfhrende Literatur und InternetadressenRckseite: Fax-Bestellblatt

Lieferbare Themenbltter im UnterrichtNr. 10: Wer macht was in Europa? (neu 2006) Bestell-Nr. 5.360 Nr. 23: Koalieren und Regieren. (neu 2005) Bestell-Nr. 5.373 Nr. 37: 20. Juli 1944 Attentat auf Hitler. (neu 2008) Bestell-Nr. 5.387 Nr. 46: Europa in guter Verfassung? Bestell-Nr. 5.396 Nr. 47: Die Trkei und Europa. (neu 2008) Bestell-Nr. 5.940 Nr. 48: Politische Streitkultur. Bestell-Nr. 5.941 Nr. 54: Entscheiden in der Demokratie. (neu 2008) Bestell-Nr. 5.947 Nr. 55: Baukultur und Schlossgespenster. Bestell-Nr. 5.948 Nr. 60: Deutschland fr Europa. Bestell-Nr. 5.953 Nr. 63: Akteure in der Politik. (neu 2009) Bestell-Nr. 5.956 Nr. 64: Urteil und Dilemma. Bestell-Nr. 5.957 (Restauflage) Nr. 66: Mitmischen: Neue Partizipationsformen. Bestell-Nr. 5.959 Nr. 68: Unternehmensethik. Eigentum verpflichtet. Bestell-Nr. 5.961 Nr. 69: Olympialand China. Bestell-Nr. 5.962 Nr. 70: US-Prsidentschaftswahl 2008. Bestell-Nr. 5.963 Nr. 71: Mobilitt und Umwelt. Bestell-Nr. 5.964 Nr. 72: Welche EU wollen wir? Bestell-Nr. 5.965 (Restauflage) Nr. 74: Terrorabwehr und Datenschutz. Bestell-Nr. 5.967 Nr. 75: Bedrohte Vielfalt Biodiversitt. Bestell-Nr. 5.968 Nr. 76: Wasser fr alle!? Bestell-Nr. 5.969 Nr. 77: Armut hier und weltweit. (neu 2010) Bestell-Nr. 5.970 Nr. 78: Der Bundestag Ansichten und Fakten. (neu 2009) Bestell-Nr. 5.971 Nr. 79: Herbst 89 in der DDR. (neu 2011) Bestell-Nr. 5.972 Nr. 80: 17. Juni 1953 Aufstand in der DDR. Bestell-Nr. 5.973 Nr. 81: Demokratie was ist das? Bestell-Nr. 5.974 Nr. 82: Staatsverschuldung unvermeidbar und gefhrlich? Bestell-Nr. 5.975 Nr. 83: Meilensteine der Deutschen Einheit. Bestell-Nr. 5.976 Nr. 84: Afghanistan kontrovers. Bestell-Nr. 5.977 Nr. 85: Zusammengewachsen? 20 Jahre Deutsche Einheit. Bestell-Nr. 5.978 Nr. 86: Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten. (neu 2013) Bestell-Nr. 5.979 Nr. 87: Arbeitslosigkeit Ausma, Struktur, Ursachen. Bestell-Nr. 5.980 Nr. 89: Mitte der Gesellschaft. Bestell-Nr. 5.982 Nr. 90: Vorurteile. Bestell-Nr. 5.983 Nr. 91: Sprache und Politik. Bestell-Nr. 5.984 Nr. 92: Wachstum ohne Ende? Bestell-Nr. 5.985 Nr. 93: Antisemitismus. Bestell-Nr. 5.986 Nr. 94: Lust auf Lernen? Bestell-Nr. 5.987 Nr. 95: Medien und Politik. Bestell-Nr. 5.988 Nr. 96: Gerechter Klimaschutz. Bestell-Nr. 5.989 (mit Spicker 7 aktuelle Fragen an die Politik) Nr. 97: Mobbing in der Schule. Bestell-Nr. 5.990 (mit Spicker Verstehen wir uns richtig?) Nr. 98: Was denken Nazis? Bestell-Nr. 5.991 (mit Spicker Bundestagswahl 2013 kurzgefasst)

Smtliche Ausgaben im Internet, auch die vergriffenen, in Farbe und Schwarz-Wei: www.bpb.de / themenblaetter

Jetzt bestellen! Thema im Unterricht / Extra: Wirtschaft fr Einsteiger

Themenmappe mit 28 verschiedenen Arbeitsblttern (Bestell-Nr. 5.336)

In der Reihe Thema im Unterricht / Extra sind auerdem erschienen:

Was heit hier Demokratie? (Bestell-Nr. 5.399) Gesellschaft fr Einsteiger (Bestell-Nr. 5.333) Politik fr Einsteiger (Bestell-Nr. 5.332) u.a.

www.bpb.de/thema-im-unterricht

Internet: www.bpb.de/publikationen> Thema im Unterricht

Erste Auflage: Dezember 2011 Thema im Unterricht / Extra:Wirtschaft fr Einsteiger

Autor: Bruno Zandonella

Bestell-Nr. 5.332 ISBN 978-3-8389-7023-3

ThemaimUnterricht/ExtraArbeitsmappe

Wirtschaft fr Einsteiger Bestell-Nr. 5.336 ISBN 978-3-8389-7052-3

2 8Arbeitsbltter

Sekundar-stufe I

http://www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/

Internet: www.bpb.de/themenblaetterZweiteAuflage: Mai 2013

Herausgeberin: Bundeszentrale fr politische Bildung / bpb Verantwortliche Redakteurin: Iris Mckel Gestaltung: www.leitwerk.com

ThemenbltterimUnterrichtNr.86: Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Autor: Bruno Zandonella

LehrerbLatt

01Konjunktur Gute Zeiten, schlechte Zeiten von Bruno Zandonella

Schon immer haben die Menschen Schwankungen der Wirtschaft als Abfolge von guten und schlechten Zeiten wahrgenommen.

Ein rtselhaftes Phnomen

Bereits im Alten Testament ist von sieben fetten Jahren die Rede, denen sieben Jahre des Hungers folgten (1. Mose 41). Aber erst im 19. Jahrhundert wurde die Konjunktur als Gegenstand theoretischer berlegungen und gezielter Wirtschaftspolitik entdeckt. In der industriellen Revolution beschleunigte sich das Wirtschaftswachstum erheblich ( vgl. Abb. 1 ). Damit wuchs auch das Interesse, diesem Phnomen auf den Grund zu gehen. Insbesondere die Frage, warum sich die Wirtschaft nicht stetig, sondern in charakteristischen Schben entwickelt, beschftigte die konomen des 19. Jahrhunderts. Einer der bedeutendsten von ihnen, William Stanley Jevons, dachte, es lge an den periodisch auftretenden Sonnen-flecken. Sie wrden Missernten hervorrufen, und die darauf folgenden Preissteigerungen fr Agrarprodukte seien Auslser einer Krise der gesamten Wirtschaft. Moderne Konjunktur-forscher2 mgen darber schmunzeln, aber eine eindeutige und klare Antwort auf die Frage, was das Auf und Ab der Wirtschaft bewirkt, fllt auch heute nicht leicht.

Stndiges Auf und Ab

Als Konjunktur bezeichnet man die wirtschaftliche Gesamtsituation, die sich aus der gleich-zeitigen Betrachtung verschiedener konomischer Gren (z.B. Produktion, Beschftigung, Preise) ergibt. Wichtigster Indikator ist das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP), das den Wert aller in einem bestimmten Zeitraum produzierten Waren und Dienstleistungen fr Endver-braucher2 ausweist. Um das reale BIP zu erhalten, multipliziert man die Gtermenge entweder mit den Preisen eines Basisjahres oder mit den jeweiligen Preisen des Vorjahrs. Das reale BIP entspricht in etwa dem inflationsbereinigten Einkommen der Menschen in einem Land.

2 steht fr die weibliche Form des vorangegangenen Begriffs

Quelle: Hans-Jrgen Wagener: Die 101 wichtigsten Fragen. * Wirtschaftswachstum in WesteuropaKonjunktur und Wirtschaftswachstum, und China in den Jahren 1000 2003; Verlag C.H. Beck, Mnchen 2010, Leitwerk in internationalen $ von 1990

Abb. 1: Wirtschaftswachstum ein Phnomen der Neuzeit

BIP pro Kopf (in $ *); vertikale Achse logarithmisch

Westeuropa China

20.000

10.000

4.000

2.000

1.000

500

1001000 1200 1400 1600 1800 2000

20.000

2003

4.800

Zum Arbeitsblatt A

Lsung 1A*: Das reale BIP (3. Quartal 2012) errechnet sich so:

BIP (2. Quartal 2012) x (100 + Wachstumsrate 3. Quartal 2012) / 100 = 661,10 Mrd. Euro x 1,006 = 665,0 Mrd. Euro

Wachstum (2. Quartal 2010) = 621,88 Mrd. Euro (BIP 2. Vj 2010) / 608,73 Mrd. Euro (BIP 1. Vj 2010) x 100 100 = 2,16 (gerundet 2,2) %

* Saison- und preisbereinigte Werte nach CensusX-12-ARIMA,

Vernderung gegenber dem Vorjahr in %

Lsung 1B, a) und b):

Die rote Kurve gibt die Entwicklung des Brutto-inlandsprodukts (BIP) in absoluten Zahlen wie-der. Das BIP ist mit wenigen Ausnahmen im Jahresvergleich kontinuierlich gewachs