handsticken für anfänger

Download Handsticken für Anfänger

Post on 16-Jul-2015

191 views

Category:

Lifestyle

4 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • HANDSTICKEREI

  • INHALTSVERZEICHNIS

    I. BELEHRUNG ZUM HANDSTICKEN

    II. MATERIALIEN UND HILFSMITTEL

    ZUM HANDSTICKEN

    III. BERSICHT STICHE

    IV. VIDEO MEN ZUM HANDSTICKEN

    V. STICHARTEN

    VI. BERSICHT/ZUSAMMENFASSUNG

  • BELEHRUNG

  • HNDE WASCHEN.

  • ORDENTLICHE & FUNKTIONALE ARBEITSMITTEL.

  • SPITZE DER SCHERE IN DER EIGENEN HAND BEIM WEITERGEBEN.

  • NADELN BEI NICHTBENUTZUNG IN STICKBODEN.

  • NADELN NICHT IN DEN MUND NEHMEN.

  • ORDNUNG AM ARBEITSPLATZ.

  • BGELEISEN NUR MIT ERLAUBNIS.

  • RAUCHEN IM TEXTILEN BEREICH VERBOTEN.

  • MATERIALIEN & HILFSMITTEL

  • Grundausstattung

    Sticknadel, Schere,

    Stickrahmen, sowie

    Stickgarn und Stoff!

  • STOFFE

    Man kann fast

    jede Art von

    Stoffen besticken.

    Bestimmte

    Handarbeitsstoffe

    eignen sich

    jedoch besser.

    Siebleinen

    Schlertuch

    Barelangerstoff

    Gewebe in

    Flechtbindung

    wie z.B.

    Stramingewebe

  • STOFFE

    STRAMIN HAT

    GROBE

    GEWEBELCHER.

    Perfekt fr

    Anfnger.

  • GARN

    DEIN STICKGARN

    MUSS ZU DEINEM

    ZU BESTICKENDEN

    STOFF PASSEN. Die Strke des Garns

    richtet sich nach

    Feinheit der Stickerei.

    Ganz dnnes

    Bauwollgarn

    Sticktwist lsst sich in 6

    dnne Fden

    teilen

    Mattstickgarn

    Perlgarn

    Taupenzephir

    Kelimgarn

  • NADEL

    STUMPFE

    STICKNADELN FR

    ANFNGER, PASSEND

    ZUM AIDA STOFF.

    Sonst Spitze.

  • STICKRAHMEN

    KANN BELIEB

    NACH WAHL

    GEWHLT

    WERDEN. IST IN

    VERSCHIEDENEN

    FORMATEN

    ERHLTLICH.

  • DEINE ARBEITSSCHRITTE ZUM HANDSTICKEN.

  • 1.

    MATERIALIEN

    ZUSAMMENFIN

    DEN UND

    BEREIT

    LEGEN.

  • II. VORLAGE

    Falls eine Vorlage verwendet werden soll

    Einfach auf den Stoff mithilfe von Hintergrund

    Beleuchtung des Stoffes und einem Stift (Bleistift

    oder hnliches) transferieren.

    Fr den Anfang sollten einfache Muster gewhlt

    werden.

  • III. EINSPANNEN

    Den zu

    bestickenden Stoff

    in den Stickrahmen

    einspannen. Achtung: Dieser muss

    sehr straff bespannt

    sein.

  • 1V.

    NADEL

    EINFDELN &

    LOSLEGEN

    VIEL SPA!

  • BERSICHT STICHE

    NR. STICHART

    1. Einfacher Steppstich I

    2. Geschlossener Steppstich I

    3. Doppelter Steppstich I

    4. Stielstich I

    5. Spannstich I

    6. Sandstich I

    7. Webstich I

    8. Holbeinstich I

    9. Sternstich I

    10. Gobelin I

    11. Kelim I

    12. Plattstich

    13. Flachstich

    14. Kreuzstich

    15. Einseitiger Sternstich

    16. Kreuznaht-oder Schattenstich

    17. Kettenstich

    18. Margueritenstich

    19. Feston

    20. Perl-und Flitterstickerei

    21. Perlkntchen

    BERSICHT

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    ERLUTERUNG I VIDEO I BEISPIEL

    I

    I

    I

    I

    I

    I

    I

    I

    I

    I I

  • VIDEO - MEN

  • EINFACHER STEPPSTICH

    GESCHLOSSENER STEPPSTICH

    DOPPELTER STEPPSTICH

    STIELSTICH

    SPANNSTICH

    SANDSTICH

    WEBSTICH

    HOLBEINSTICH

    STERNSTICH

    GOBELIN

    KELIM

    Plattstich

    Flachstich

    Kreuzstich

    Einseitiger Sternstich

    Kreuznaht-oder Schattenstich

    Kettenstich

    Margueritenstich

    Feston

    Perl-und Flitterstickerei

    Perlkntchen

  • EINFACHER STEPPSTICH

    1.

  • Von links nach rechts.

    Gleiche Abstnde

    Fortlaufend

    Muss Glatt

    aufliegen!

    Faden leicht durch den

    Stoff ziehen!

    In versch. Formen als

    Linienstich, Zierstich

    oder Webstich usw.

    Zum

    Zusammenheften

    von Flchen

  • GESCHLOSSENER STEPPSTICH

    2.

  • Von links nach rechts.

    Auch als Rckstich

    bekannt

    Doppelte

    Fadenlnge!

    Die Stiche der Vorderseite

    sind dicht und

    gleichmig aneinander

    Wie der Steppstich, doch die Nadel wird nicht dicht am

    vorherigen Ausstich eingestochen, sondern ebenfalls links aber nur

    wenige Gewebefden neben dem Ausstich, was die Naht fast

    unsichtbar macht.

  • DOPPELTER STEPPSTICH

    3.

  • Von links nach rechts.

    In einem

    Arbeitsgang!

    Regelmig

    Auf der Vorderseite

    entstehen 2 geschlossene

    Steppstichlinien

    Der Faden wird jeweils auf halber Lnge des Stichs entweder nach

    oben oder nach unten durch einen Rckstich der Nadel auf den

    Stoff aufgelegt.

  • STIELSTICH

    4.

  • Von links nach rechts.

    Wie Rckstich

    Ober- und Unterseite

    des Stickbodens sind

    vertauscht

    Oben neuer

    Vorstich

    Nach dem Vorstich wird die

    Nadel von unten

    zurckgestochen bis kurz vor

    dem Einstich des Vorstichs

    Die Stiche liegen immer nur nach einer Seite!

  • SPANNSTICH 5.

  • Von links nach rechts.

    hnlichkeit zum

    einfachen Plattstich

    Buntstickerei

    Sparsame

    Stichart

    Kam dem Bedrfnis nach

    billiger Stickerei entgegen

    Die Fden liegen einzeln und glatt auf. Die Stiche knnen

    fortlaufend nebeneinander gearbeitet werden.

  • SANDSTICH 6.

  • Von links nach rechts.

    Fllstich, kein

    Linienstich

    Art des

    Steppstichs

    Die unter dem Stickboden

    verlaufende Strecken

    knnen ziemlich lang sein

    Ein straffes abziehen des Fadens muss vermieden werden

    Gestickt werden kann parallel oder versetzt.

  • WEBSTICH

    7.

  • Von links nach rechts.

    Arbeitsfaden folgt dem Verlauf der Gewebefden, dieser wird als

    Vorstich eingezogen. Der Faden wird abwechselnd oberhalb und

    unterhalb des Gewebes gelegt Dieser kehrt jedoch am Rand

    zurck!

  • HOLBEINSTICH 8.

  • Von links nach rechts.

    Gleichseitiger

    Linienstich

    Strichstich/Medicistich

    Holbeinmalerei

    Charakteristisch ist die

    Beidseitigkeit

    Stich entstht durch eine Vorstichreihe und eine Rckstichreihe

    Rckstichreihe schliet jedoch nur Lcken. Stichlnge ist immer

    gleich lang!

  • STERNSTICH

    9.

  • Von links nach rechts.

    Vorwiegend in der

    Buntstickerei

    Stern - Form

    2 Arbeitsgnge

    Stiche alle von auen nach der Mitte ausfhren! Schu- und

    Kettfden gleiche Anzahl und Strke

  • GOBELIN

    10.

  • Von links nach rechts.

    Wirkt wie Webstich

    und Plattstich

    Seit der Antike

    bekannt

    Entstand durch die

    Familie Gobelin nur

    echt, wenn mit der Hand

    ausgebt

    HALBER KREUZSTICH Fden liegen schrg auf der Oberseite und

    gerade auf der Unterseite. Er wird reihenweise ausgefhrt!

  • KELIM

    11.

  • Von links nach rechts.

    Nachbildung der

    Sumakweberei

    Osmanischer

    Stich

    Zopfartige Wirkung entsteht durch

    die entgegengesetzte Stickrichtung

    in ihrer schrgen Ausfhrung

    Hat eine Flchenfllende Wirkung, kann aber auch als Linienstich

    verwendet werden, ist aber die unbequeme Ausnahme.

  • PLATTSTICH

    7. 12.

  • Wie Steppstich

    Fadenstrecken sind parallel angeordnet. Bedecken die bestickte

    Flche vollkommen. Die Lage der Stiche ist platt auf dem Stoff.

  • FLACHSTICH

    13.

  • In Form des

    Rckstichs

    Erst werden die Reihen einer Farbe gearbeitet und die

    weiteren Farben danach!

    Nadelmalerei

    japanischer

    Art

    Mehrfarbig

  • KREUZSTICH

    14.

  • Die sich zu

    kreuzenden

    Fadenstrecken

    begegnen sich

    Diagonal. Einer der

    ltesten Stiche!

    Stickwege mssen vorher

    gut durchdacht werden!

    Die Rckseite der Stickerei sollte ebenso exakt und sauber

    aussehen wie die Vorderseite. Jedes Kreuz besteht aus 2 Stichen,

    dem Unter- und dem Ober- oder Deckstich. Deckstiche mssen

    immer in einer Richtung liegen.

  • EINSEITIGER

    STERNSTICH

    15.

  • Abart der einfachen

    Kreuzstichstickerei.

    Jeder Stern besteht aus

    einem geraden und einem

    diagonalen Kreuz.

    Der letzte Stich, also der Deckstich, muss auch hier in einer

    Richtung ausgefhrt werden. Zuerst wird das gerade Kreuz und

    danach das schrge Kreuz gearbeitet.

  • KREUZNAHT

    16.

  • HEXENSTICH. Auf der

    Oberseite gestickt auch

    Kreuznahtstich

    genannt.

    Auf der Unterseite mit

    Wirkung nach oben,

    nennt man ihn

    Schattenstich.

    Kann bei Erweiterung des Abstands zwischen den Stichen

    mehrfarbig angelegt werden.