idc - fuldas- ?· idc bundle 1 der ganz normale idc inkl. dem eigens entwickelten 150-seitigen idc...

Download IDC - fuldas- ?· IDC Bundle 1 Der ganz normale IDC inkl. dem eigens entwickelten 150-seitigen IDC Begleitordner…

Post on 26-Aug-2019

212 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Tauchlehrerausbildung

    ... vor dem IDC

    ... nach dem IDC

    2019

    IDC

    ProPro

    Fuldas Tauchertreff PADI Career Development Center

    WERDE TEIL VON DEUTSCHLANDS

    GRÖSSTEM IDC- und

    TAUCHLEHRER-N ETZWERK!

  • » Mit Thomas Baum als PADI Course Director buchst Du mehr als

    20 Jahre Erfahrung in der Instructorenausbildung

    » Mehrmals Ehrungen für „außerordentliche Leistungen in der

    Ausbildung von Instructoren und dem Durchführen von IDC’s bei

    PADI“ incl. der seltenen Verleihung des PADI „Exellence Award“

    » Jahrelang das meistgewählte IDC Center Deutschlands bzw. im

    deutschsprachigen Raum

    » Einmalig in Deutschland: Ein 150-seitiger, von Thomas Baum

    entwickelter Ordner, der Dich sicher und entspannt durch den IDC

    führt mit selbst entwickelten Vorbereitungsformularen, Theorie-

    testen (5 Gebiete und Standards), eRDP-Aufgaben und weiteren

    Hilfsmitteln. Hierdurch haben wir eine hohe Bestehensquote in

    den letzten Jahren!

    » In unserem über 1000 m2 großem Dive Center erfährst Du eine

    stressfreie Atmosphäre. Der Schulungsraum hat bequem für 24

    Schüler Platz und einen eigenen PADI Show-Room. Unser haus-

    eigener Clubraum mit Kicker, Dart und Billard lädt zum Relaxen ein.

    » In 2019 ist nach jedem IDC ein IE in Fulda. Neben dem wegfal-

    lenden Ortswechsel bekommst Du natürlich volle Unterstützung

    während Deiner Tauchlehrerprüfung IE durch die Course Directoren

    und den Staff.

    Warum bei uns? ... vor dem IDC

    Schulungsraum für 24 Personen Clubraum

    Bitte überprüfe zuerst, ob Du folgende Kursvoraussetzungen für

    den AI/IDC/IE erfüllst:

    1.) Als PADI Divemaster oder als Instructor im Lehrstatus einer an-

    deren Tauchausbildungsorganisation brevetiert sein.

    2.) Mindestens 18 Jahre alt sein.

    3.) Tauchsportärztliches Attest, das nicht älter als 1 Jahr alt ist.

    4.) Seit mindestens 6 Monaten brevetierter Taucher sein und für

    den IDC 60 im Logbuch eingetragene Tauchgänge vorweisen. Für den

    IE sind 100 im Logbuch eingetragene Tauchgänge vorzuweisen.

    5.) Den Nachweis einer erfolgreichen Ausbildung in Erster-Hilfe

    und Herz-Lungen-Wiederbelebung innerhalb der letzten 2 Jahre

    nachweisen.

    6.) Überprüfe, ob Du ALLE Zertifizierungsnachweise vom OWD bis

    zum DM/AI oder die entsprechenden Äquivalenzen in Kopieform

    parat hast.

    7.) Vor dem OWSI-Teil des IDCs musst Du EFR Instructor sein – die-

    sen Kurs kannst Du vorher oder auch entspannt während des IDCs

    absolvieren – beachte bitte die folgenden Kurs-Bundles auf dem

    Anmeldeformular mit Ihren lukrativen Preisvorteilen.

    IDC Kursvoraussetzungen

  • IDC Bundle 1 Der ganz normale IDC inkl. dem eigens entwickelten 150-seitigen IDC Begleitordner von Fuldas Tauchertreff

    IDC Bundle 2 Das Bundle 1 wird durch den EFR/CFC-Instructor ergänzt u. hat einen lukrativen Preisvorteil (meistgebuchtes Bundle)

    IDC Bundle 3 Das Bundle 2 wird durch den EOP und den EAN-Instructor ergänzt. Für die, die gleich mehr wollen!

    Unsere speziellen IDC - Angebote

    IDC Termine 2019 IDC 1 in Fulda: 17. – 24. Mai

    IDC 1 in Wiesbaden: 26. – 28. April, 4.+5. Mai, 11.+12. Mai

    IDC 1 in Berching (südlich von Nürnberg): 11.–17. Mai

    IDC 2 in Fulda: 13. – 20. September

    IDC 2 in Wiesbaden: 23. – 25. August, 31. August + 1. September, 7. + 8. September

    IDC 2 in Berching (südlich von Nürnberg): 7.–13. September

    Die Instructor Weiterbildung im IDC PADI Emergency First Response Instructor (EFRI) und PADI EFR Care for Children Instructor (CFCI) Vor dem OWSI-Teil des IDCs musst Du EFR Instructor sein – dazu

    beachte bitte unser Kurs-Bundles 2 und 3.

    Emergency Oxygen Provider Instructor Hier lernst Du die selbständige Verabreichung von Sauerstoff in

    Notfällen in verschiedenen Situationen. Durch die Integration in

    den Rescue Kurs ist er sehr gut vermarktbar, aber auch als alleini-

    ger Kurs hat er viele Möglichkeiten, z. B. in Firmen, in Schulen etc.

    PADI Enriched Air Nitrox Instructor Der zur Zeit am meisten verkaufte Spezialkurs weltweit! Lohnt

    sich auf jeden Fall! Dieser Kurs ist ein „Must-Have“.

    Master Scuba Diver Trainer Preparation-Kurs Unser MSDT Preparation-Kurs beinhaltet 5 verschiedene Instructor

    Specialties Deiner eigenen Wahl. Das Hauptaugenmerk liegt auf

    der Planung, der professionellen Organisation, dem Marketing

    der Specialties.

    IDC Staff Instructor Der IDC Staff Instructor arbeitet als wichtiges Teammitglied mit

    dem Course Director während des IDC‘s und auch der Specialty

    Instructor Ausbildung zusammen. Darüber hinaus bist Du qualifi-

    ziert, eigens den Assistant Instructor Kurs zu unterrichten.

    Weiterbildungs Termine 2019 MSDT & Instructor für Self Reliant, Gas Blender u. PADI Tec

    oder IAHD und DAN. Die Kurse beginnen jeweils an diesen Wochenenden:

    I: 02. Juni

    II: 29. September

  • IAHD Instructor Nach den Ausbildungsrichtlinien der IAHD (International Associ- ation of Handicapped Divers) besteht die Möglichkeit an 2 Tagen den IAHD Instructor zu absolvieren – neben den Standards und theoretischen Einführungen in verschiedene Behinderungsfor- men liegt der Schwerpunkt ganz klar auf der praktischen Seite.

    PADI Self Reliant Diver Das Selbstverantwortlich-Tauchen (Self-Reliant) ist Nullzeittau- chen, mit erweiterten Selbstrettungsfähigkeiten und einer sehr genauen Tauchgangsplanung. Dies ist der Übergang bzw. der Einstieg in das Tec-Tauchen bei PADI - es soll nicht das Buddy-System ersetzen, sondern es nur ergänzen, was bedeutet, dass man sich in Notsituationen auch eigenverantwortlich helfen kann, ohne das der Buddy helfen muss oder sogar nicht helfen kann.

    PADI Sidemount Diver Kurs Das PADI Sidemount Specialty ist ein ganz normales Specialty und lässt sich sehr einfach mit jedem anderen PADI Spezialkurs kom- binieren. Die Voraussetzungen sind der PADI OWD und 15 Jahre alt sein. Du lernst im PADI Sidemount Diver Kurs eine neue und andere Möglichkeit für das Konfigurieren deiner Atemgasflasche/n kennen. Die Vorteile diese Kurses sind: » eine alternative Möglichkeit für mehr Stromlinienförmigkeit im Wasser » leichteres Transportieren der Ausrüstung an Land - Du steigst ins Wasser, befestigst deine Flasche/n mittels Clip – und ab geht’s. » Entlastung des Rückens » getrennte Atemgassysteme u. eine separate Atemgasreserve » die Überwachung der gesamten Ausrüstung, da sie sich vor dir befindet » mehr Atemgas für längere Tauchgänge

    Apnoe- oder Freediving Instructor

    Welcher Taucher hat nicht schon versucht beim Schnorcheln zu tauchen? Dies bietet natürlich den Vorteil des fehlenden Equipments und somit größere Spontanität bei einem gleichzeitig ähnlichen Ge- fühl, wie man es beim Gerättauchen erfährt. An tauchfreien Tagen bietet das Apnoetauchen eine sinnvolle Alternative. Alle, die es bereits versucht haben, werden wissen, dass die Möglichkeit die Luft anzuhalten zu Beginn des Trainings nicht allzu lange vorherrscht und man kaum „Tiefe“ schafft. Es ist eine Frage des Trainings. Dies gilt besonders für die kon- ditionellen Fähigkeiten und die Bewältigung von Stresssituatio- nen; speziell die „Keine Luft“ – Situation.

    Darüber hinaus ist es möglich bestimmten Tierarten deutlich nä- her zu kommen (z.B. Hammerhaie, die Blasen in der Regel scheu- en). Somit ist das Apnoe-Tauchen eine sinnvolle Ergänzung für Unterwasserfotographen und ähnliche Tätigkeiten. Die theoretischen Themen sind: » Sinn und Definition des Apnoe-Tauchens incl. seiner Grenzen » Die richtige Ausrüstung und Sicherheitsvorkehrungen » Physiologische Effekte beim Apnoe-Tauchen incl. Beeinflussung der Psyche » Risiken des Apnoe-Tauchens und Verhalten bei einem Unfall » Atemtechniken » Training des Apnoe-Tauchens Der Apnoe Markt wächst zur Zeit mit am Stärksten, da die Kurse sehr leicht umzusetzen sind und oft ein wenig Wettbewerb bein- halten, was manche Taucher gerne haben, aber im Sporttauch- bereich nicht finden. Diese Kurse bringen zusätzliche Einnahmen in die Tauchschule – und das noch ohne grossen Aufwand! Ver- passe hier nicht den Zug!

    Ocean Reef Vollgesichtsmasken Instructor Dieser Spezialkurs verfolgt das Ziel, Tauchern mit diesem Kurs eine Möglichkeit zu geben, durch eine Einführung in das Tauchen mit einer Vollgesichtsmaske andere Tauchspots sehen zu kön- nen und eventuell angenehmere Tauchgänge zu haben. Der Kurs soll eine sichere und unter Supervision verlaufende Ein- führung sein, wobei die Vollgesichtsmaske an sich besprochen wird und natürlich welche Besonderheiten unter Wasser zu be- achten sind. Auch kann optional eine zusätzliche Sprecheinheit unter Wasser verwendet werden. Deswegen gibt es den Instructor Kurs für die „Integrated Diving Mask” (IDM) und für die „UW-Communication” (UW-COMM) – beide sind in einem Kurs durchführbar! Hier ein paar zusammengefasste Vorteile der Vollgesichtsmas- ken-Systeme: » die Maske kann nicht beschlagen » die Maske kann nicht volllaufen » der Taucher kühlt über das Gesicht nicht mehr aus » die 2.Stufe kann durch die Bauweise nicht vereisen » man kann durch die Nase ein- und ausatmen » man bekommt keinen trockenen Mund mehr » es gibt ein Gestell für optische Gläser vom Optiker – kein Kleben, kein Einschle