master lebensmittel-produktentwicklung & ressourcenmanagement

of 8 /8
Lebensmittel- Produktentwicklung Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft . Technik . Gesundheit . Sicherheit . Sport Master we do. fhwn Wirtschaft www.amu.at

Author: fachhochschule-wiener-neustadt-campus-wieselburg

Post on 17-Mar-2016

218 views

Category:

Documents


0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ein sich ständig änderndes Konsumverhalten, die Verfügbarkeit alternativer Rohstoffe sowie die Entwicklung modernerer Verarbeitungstechniken fordern die Lebensmittelbranche zu immer neuen Produkten heraus. Innovativ zu sein, Trends zu erkennen und effizient umzusetzen, ist damit die Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Mehr Infos zum Studium unter www.amu.at

TRANSCRIPT

  • Lebensmittel-Produktentwicklung

    Fachhochschule Wiener NeustadtWirtschaft . Technik . Gesundheit . Sicherheit . Sport

    Master

    we do.

    fhwn Wirtschaft

    www.amu.a t

  • //. Campus Wieselburg - Marketing studierenDer Campus Wieselburg wurde 1999 gegrndet und ist einer von vier Standorten der Fachhochschule Wiener Neustadt. Hier sind die Schwerpunkte Marketing, Innovation und Consumer Science angesiedelt.

    //. Team & ToolsDas interdisziplinr geprgte Team (Marketing, Innovation, Psychologie, Sensorik, Produkt-entwicklung, Kommunikation, Betriebswirtschaft, etc.) steht fr anwendungsorientiertes Fachwissen bei Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis. Zahlreiche Tools, die im Studium vermittelt werden, wurden am Campus Wieselburg entwickelt und haben in vielfltigen Projekten unter wirtschaftlichen Realbedingungen ihr Potential und ihre Machbarkeit unter Beweis gestellt.

    //. Ein Ort des ZusammenarbeitensDer Marketing-Campus ist ein Ort des Zusammen-arbeitens von Studierenden, Lehrenden, MarktexpertInnen und AuftraggeberInnen aus der Wirtschaft. In rund einem Dutzend Projekt-Bros, Teamarbeitszonen, Besprechungs- und Recreation-Areas sowie auf weiteren Freiflchen leben die Studierenden eine offene Kultur des Zusammenarbeitens, die sowohl intellektuell als auch emotional anregend ist. Genutzt wird auch das Ideenstudio, um Ideen zu entwickeln, festzuhalten und zu screenen oder die groe Bhne, um Arbeitsergebnisse zu prsentieren.

    //. AusstattungDer Campus Wieselburg verfgt ber ein bestens ausgestattetes Consumer Science Center, das nicht nur die gngigen Facilities der Marktforschung abdeckt (Fokusgruppenraum, Beobachtungsraum, Telefonstudio), sondern darber hinaus die Mglichkeit bietet, im neuen Sensoriklabor Produkte auf internationalem Top-Standard zu testen oder im Innovationsstudio den kreativen Prozess zu begleiten.

    Studieren am Marketing-Campus.Keep Moving! We do.

    Wieselburg ist eine kleine, aufstrebende Stadt mit zahlreichen namhaften Unternehmen und Forschungsinstitutionen in der Umgebung.

    Mit der Grndung des Campus Wieselburg hat sich hier ein berschaubares aber aktives Studentenleben etabliert.

    > Studentenwohnheim am Campus> Event AG (Parties, Veranstaltungen)> Sport AG (Laufen, Fitness, Fuball, etc.)> Kino nebenan vom Campus> Studentenlokale> Skigebiete in der Nhe (30 Min.)> Mountainbiken und Wandern> Kletterhalle

    Agrana, Agrar Plus, Alchemia Nova, AMA,Austria Bio Garantie, Austrian Bioenergy Center, Austrian Energy Agency, Bene, Berglandmilch, bmvit, Brau Union, Demeter Austria, Eckes Granini, Efko, Erste Bank, Esarom, Fresenius, Frisch & Frost, Gourmet, GrAT, Haubenberger, Karnerta, KWB, Landfrisch, Landhof, Landwirtschaftskammer, Loidl, Manner, McDonalds, Mondi, NM, kostrom AG, OMV, Pago, Senna, Stock Austria, Sonnentor, Sony, Teekanne, Tonis Freilandeier, Tyrolia, Umdasch, VOEST, Waldland, Waldverband, WKO, Wolford.

    (Auswahl)

    STUDIEREN IN WIESELBURG

    PROjEkT-PARTNER/INNEN

    Sensoriklabor

    Produkttest, Sensoriklabor

    Campus Wieselburg

  • Dr. Gernot ZweytickStudiengangsleitung

    Die Lebensmittelbranche ist einem steten Wandel unterworfen und wird stndig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Daher kommt kein lebensmittelproduzierender Betrieb ohne Produktentwicklung aus. Neue Trends, genderte rechtliche Anforderungen, spezielle Kundenwnsche oder -bedrfnisse, neu erschlossene Rohstoffquellen oder auch Ressourcenengpsse erfordern laufend, bestehende Produkte zu verndern, zu verbessern und zu optimieren oder berhaupt neue Produkte zu entwickeln.

    Die Studierenden erhalten in diesem interdisziplinren vier-semestrigen Studium eine fundierte Wirtschaftsausbildung mit naturwissenschaftlich-technologischem Schwerpunkt im Lebensmittelbereich.

    Im Fokus steht die Entwicklung neuer Lebensmittelprodukte vor dem Hintergrund des schonenden und sparsamen Umgangs mit Ressourcen, der Verwertung von Nebenprodukten aus der Lebensmittelproduktion sowie des Einflusses der Ernhrung auf die menschliche Gesundheit.

    Die Interdisziplinaritt ergibt sich aus der Notwendigkeit, nicht nur die technologischen Aspekte der Produktentwicklung im Auge zu haben, sondern auch das gesamte konomische und kologische Umfeld miteinzubeziehen.

    Mit zentralen Schnittstellenkompetenzen wie der Konsumentenforschung, dem Innovationsmanagement, Kreativittstechniken, spezifischen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der Team- und Fhrungskompetenzen, liefert der Studiengang eine ideale Ausgangsbasis fr eine zeitgeme und moderne Produktentwicklung in der Lebensmittelbranche.

    Speziell die Fokussierung auf eine nachhaltige Nutzung bestehender Ressourcen, die Vermeidung oder Verwertung von Abfall- und Nebenprodukten sowie die Bercksichtigung gesundheitsrelevanter Aspekte in Bezug auf die Entwicklung neuer Lebensmittelprodukte, entspricht voll und ganz dem momentanen und zuknftigen allgemeinen Interesse.

    Lernen Sie Ihr Studium kennen.Studieren am sterreichischen Marketing Gateway.

    StudiengangLebensmittelproduktentwicklung& Ressourcenmanagement

    Dauer4 Semester

    OrganisationsformBerufsbegleitend(Fr. und Sa. + Intensivwoche)

    Akademischer AbschlussMaster of Arts in Business (M.A.)

    VoraussetzungenFacheinschlgiger Bachelorabschluss im Umfang von mind. 180 ECTS oder ein gleichwertiger postsekundrer Bildungsabschluss. Facheinschlgige Voraussetzungen sind: Mindestens 30 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen / technischen Fchern.

    SprachenDeutsch & teilweise Englisch

    ECTS120

    BeginnWintersemester (Mitte September)

    StudiengangsleitungDr. Gernot Zweytick

    OrtCampus Wieselburg

    ShORT-FACTS

  • Produktentwicklung an der Schnittstelle von Wirtschaft, Technologie & Naturwissenschaft.

    Produkte entwickeln. Prozesse. Ernhrung. Ressourcen. Gesundheit. Qualitt. Ideen.

    //. kreativitt & kompetenz - Ideen finden, verwirklichen, vermarktenMarktanalyse, Ideenfindung, Projektmanagement, Kenntnis von Roh- und Zusatzstoffen, Aspekte von Ernhrung und Gesundheit, Verstndnis technologischer Prozesse und Verfahren, Wissen ber rechtliche und wirtschaftliche Voraussetzungen, praktische Entwicklung und Charakterisierung des neuen Produktes im Labormastab, Lebensmittel-Design, Sensorik sowie die Umsetzung von Marketingstrategien sind die Bausteine erfolgreicher Lebensmittel-Produktentwicklung.

    Erst das komplexe Zusammenspiel all dieser Fertigkeiten ermglicht eine zielgerichtete, kompetente Vorgangsweise in diesem interessanten, vielseitigen Ttigkeitsfeld und macht ProduktentwicklerInnen zu einer wichtigen Schnittstelle zwischen Marketing und Produktion.

    > Studieren mit starkem Praxisbezug> Interdisziplinaritt> Arbeiten in realen Unternehmensprojekten> Kreative Kompetenz> Ideenmanagement-Zertifikat (optional)> Auerordentlich gute Jobaussichten

    hIGhLIGhTS

    //. Vom Rohstoff zum Endprodukt - Rohstoffe und Umwelt schonenEin gezielter, umweltschonender Einsatz von Rohstoffen und Energie gewhrleistet sowohl wirtschaftlichen Erfolg fr das Unternehmen, als auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz fr alle.

    Fundiertes Wissen ber Eigenschaften und Herkunft der verschiedenen Lebensmittelrohstoffe, der Herstellungstechnologien sowie der Abfall- und Nebenproduktvermeidung bzw. -verwertung gewhrleisten optimale Ressourcennutzung und Wirtschaftlichkeit.

    //. kreativitt kann man erlernenOptional wird den Studierenden die Mglichkeit zur Zertifizierung zum/zur IdeenmanagerIn geboten, um fr Unternehmen attraktive Zusatzqualifikationen mitbringen zu knnen. Diese am Campus Wieselburg angebotene akademische Zertifizierung zum/zur IdeenmanagerIn, ist in sterreich einmalig.

    > Produktentwicklung

    > Projektmanagement

    > Innovationsmanagement

    > Ressourcenmanagement

    > Produktmanagement

    > Qualitts-, Risiko- und Krisenmanagement

    > Unternehmensberatung

    BERUFSFELDER

  • Practise makes perfect. An realen Unternehmensauftrgen Entwicklungskompetenz aufbauen.

    //. Technologisches know-howEine fundierte technologische Grundausbildung ist fr die erfolgreiche Entwicklung und Optimierung sowie zum besseren Verstndnis diverser Herstellungsverfahren unumgnglich. Viele praxisnahe bungen und Exkursionen vertiefen das in Vorlesungen erlangte technische Fachwissen. Versuche werden sowohl hausintern im Labormastab als auch bei Kooperationspartnern im Pilotmastab durchgefhrt.

    //. Praxisorientiertes StudierenIm Rahmen des Studiums bekommen Sie immer wieder die Mglichkeit, anhand von praktischen Beispielen und realen Auftrgen von Unternehmen der Lebensmittelbranche Ihr theoretisch erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen, zu festigen und Ihre Erfahrungen zu vertiefen. Im 2. und im 3. Semester entwickeln Sie eigenstndig unter Einbeziehung marktrelevanter Analysen und Trends fr AuftraggeberInnen aus der Lebensmittelwirtschaft Produkte. Sie arbeiten dabei mit Ihren KollegInnen in einem Produktentwicklungsteam zusammen und lernen unter Anleitung von ExpertInnen, wie Versuche geplant, durchgefhrt und ausgewertet werden. So erreichen Sie einen hohen Grad an Sach-, Methoden- und Sozialkompetenz, der Sie als AbsolventIn fr vielfltige Fhrungsaufgaben qualifiziert.

    //. Genuss macht Sinnber die Funktion des Bereitstellens von Energie und Nhrstoffen hinaus, hat ein Lebensmittel natrlich die Aufgabe, Genuss und Wohlbefinden zu vermitteln. Ein Produkt, welches sensorisch nicht den Erwartungen der KonsumentInnen entspricht, kann am Markt nicht erfolgreich sein. Da ein Lebensmittel immer mit allen Sinnen wahrgenommen wird (Aussehen, Geschmack, Geruch, Tast- und Gehrsinn), ist die Sensorik eine sehr komplexe und auerordentlich wichtige Fachdisziplin fr die Entwicklung neuer Lebensmittel-Produkte.

    //. Gesundheit & ErnhrungSchon Paracelsus sagte: Eure Lebensmittel sollen eure Heilmittel und eure Heilmittel eure Lebensmittel sein. Wie sehr die Ernhrung und die Gesundheit zusammenhngen wird nun, 500 Jahre spter, deutlicher denn je zuvor. Noch nie in der Geschichte der Menschheit waren Lebensmittel so sicher und flchendeckend berwacht und doch nimmt die Anzahl ernhrungsbedingter Krankheiten zu. Nicht nur in der Ernhrungsberatung und Therapie ist man gefordert hier entgegenzusteuern, sondern speziell auch in der Produktentwicklung, um den KonsumentInnen ein groes Angebot an wohlschmeckenden und sensorisch ansprechenden Lebensmittel-Produkten anzubieten, welche aber auch einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernhrung liefern knnen.

    ProduktentwicklungMcDonalds sterreich

    PET-VerpackungPago

    QualittsmanagementYuun Mee fine foods

  • Ihr Erfolg ist unser Ziel. Lebensmittelproduktentwicklungs- & Ressourcenmanagement-Kompetenzen.

    Geh nicht nur die glatten Straen. Geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlsst und nicht nur Staub.

    Antoine de Saint-Exupry

    Das vier-semestrige Masterstudium ist eine wirtschaftlich orientierte und berufsfeld-bezogene Ausbildung mit einem vertiefenden Schwerpunkt im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Die ganzheitliche und interdisziplinre Herangehensweise an das komplexe Fachgebiet Lebensmittel-Produktentwicklung und das immer wichtiger werdende Thema Ressourcenmanagement und Ressourceneffizienz macht die Ausbildung zu einem bislang einzigartigen Studiengang im deutsch-sprachigen Raum.

    Die erlangten Kompetenzen machen die knftigen AbsolventInnen fr verschiedene Betriebe im Umfeld der Lebensmittelindustrie uerst attraktiv.

    Intensive Kontakte der Fachhochschule zu Unternehmen der Lebensmittelbranche und viele anwendungsorientierte Projekte mit AuftraggeberInnen aus der Wirtschaft whrend des Studiums ermglichen einen direkten Zugang zum aktuellen Stellenmarkt.

    Ein kollegiales Miteinander zwischen Vortragenden und Studierenden sowie das Lehren und Lernen in kleinen Teams liefern die Grundlage dafr, dass Studierende individuell gefrdert und auf ihre berufliche Laufbahn adquat und zielgerichtet vorbereitet werden.

    Die Motivation, Leistungsbereitschaft und Begeisterungsfhigkeit, die wir in diesen Master-Studiengang einbringen, aber auch von unseren Studierenden erwarten, sollen Ihnen den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft weisen.

    Ausgezeichnete Ideen sind die Basis fr neue Produkte, aber erst Engagement, Ehrgeiz und Mut bei der Umsetzung und Vermarktung fhren zu einem realen Erfolg.

    Dr. Gernot Zweytick, Studiengangsleitung

    Von November bis Juli.

    SChRITT 1. Anmeldeformular von der Homepage herunterladen (www.amu.at). SChRITT 2. Anmeldeformular ausgefllt mit allen notwendigen Dokumenten (in Kopie) an den Campus Wieselburg senden:- Per Post an Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg- oder per Mail an [email protected]

    SChRITT 3. Sie erhalten die Termine fr die nchsten Aufnahmeprfungen. Sie melden sich fr einen Termin unter [email protected] an.

    SChRITT 4. Teilnahme an der Aufnahmeprfung: - schriftliche Aufgabenstellung und- Bewerbungsgesprch.

    SChRITT 5. Sie erhalten eine schriftliche Information ber die Ergebnisse der Aufnahmeprfung. Bei positivem Ergebnis erhalten Sie eine Studienantrittserklrung, die Sie unterschrieben an den Campus zurck schicken. Damit haben Sie einen reservierten Studienplatz.

    SChRITT 6. berweisung der Studiengebhr und des H-Beitrages.

    SChRITT 7. Inskription.

    AUFNAhMEVERFAhREN

  • Studienplan.Curriculum.

    3. SEMESTER ECTS 30

    Patentrecht 1,5

    Sales 3

    Ideenkonzeption und -vermarktung 1,5

    Fhrungs- und Teamkompetenz III 1,5

    Angewandte Produktentwicklung II 4,5

    Zielgruppenorientierte Produktentwicklung

    (Schwerpunkt Gesundheit) 3

    Verpackung, Lagerung und Logistik 3

    Zertifizierung-Auditierung 1

    Angewandte Sensorik 3

    Forschungsseminar 4

    Diplomandenseminar I 4

    4. SEMESTER ECTS 30

    Risiko- und Krisenmanagement 3

    Diplomandenseminar II 4

    Methodenlehre 3

    Master-Thesis 20

    1. SEMESTER ECTS 30

    Grundlagen der Produktinnovation 3

    Marketing-Implementierung 3

    Konsumentenforschung 3

    Kreative Kompetenz 1,5

    Fhrungs- und Teamkompetenz I 1,5

    Grundlagen der Produktentwicklung 3

    Food Design 1,5

    Nationales und int. Lebensmittelrecht 3

    Ressourcenmanagement 3

    Lebensmittelanalytik I 3

    Lebensmitteltechnologie und

    -verfahrenstechnik 3

    Lebensmittelzusatzstoffe 1,5

    2. SEMESTER ECTS 30

    Produktinnovation 3

    Kreativittsmethoden 1,5

    Fhrungs- und Teamkompetenz II 1,5

    Gesundheit und Ernhrung 2

    Angewandte Produktentwicklung I 3

    Lebensmittelanalytik II 3

    Fallstudien zur Verfahrensoptimierung 3

    Wertschpfungsketten-Management

    in Lebensmittelprozessen 3

    Fachexkursionen Lebensmittelproduktion 3

    Seminar in Food Technology 4

    Angewandte Lebensmittelproduktion 3

    1. SEMESTER ECTS 30

    2. SEMESTER ECTS 30 4. SEMESTER ECTS 30

    3. SEMESTER ECTS 30

    //. Schwerpunkte

    > Produktentwicklung> Ressourcenmanagement> Qualittssicherung> Lebensmitteltechnologie

    //. Internationales Semester

    Es gibt die Mglichkeit, im Rahmen des Masterstudiums ein Semester im Ausland zu absolvieren. Aus strategischen und organisatorischen Grnden ist es allerdings nur sinnvoll, dafr das 4. Semester zu whlen und auch die Masterarbeit im Ausland zu verfassen.

    > Studienberatung> Studien-Info-Tag> Probe-Studien-Tag

    Jasmin Kopf, [email protected]+43 (0) 74 16 / 53 000 - 333

    FR SIE DA

  • Fachhochschule Wiener NeustadtWirtschaft . Technik . Gesundheit . Sicherheit . Sport

    Campus Wieselburg [email protected] +43 (0) 74 16 / 53 000www.amu.at Zeiselgraben 4 3250 Wieselburg Austria

    we do.Studieren mit Profis

    praxisnah

    international

    IMPRESSUM Herausgeber: Fachhochschule Wiener Neustadt fr Wirtschaft und Technik Ges.m.b.H. Johannes Gutenberg-Strae 3, 2700 Wiener Neustadt, sterreich

    Design: Dr. Andrea Grimm Fotos: Felicitas Matern, Bernhard Meyer, iStockphoto.com, Amriphoto.comDruck: druck.at Druck- und Handelsges.m.b.H., 2544 Leobersdorf, sterreichStand: 10/2013 (004) nderungen und Druckfehler vorbehalten Preisangaben ohne Gewhr.Gefrdert durch die Kultur- und Wissenschaftsabteilung des Amtes der N Landesregierung.