ritueller umgang mit dem tod eines nahen angehörigen und ... · centrum für...

of 28/28
Centrum für Religionswissenschaftliche Studien Center for Religious Studies Ritueller Umgang mit dem Tod eines nahen Angehörigen und Trauer in verschiedenen Religionen Susanne Stentenbach-Petzold, M.A.

Post on 31-Aug-2019

0 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Centrum fr Religionswissenschaftliche StudienCenter for Religious Studies

    Ritueller Umgang mit dem Tod eines nahen Angehrigen und Trauer in verschiedenen ReligionenSusanne Stentenbach-Petzold, M.A.

  • Gliederung1. Trauerrituale aus religionswissenschaftlicher

    Perspektive

    2. Religise Vielfalt: Zahlen und Fakten

    3. Tod und Trauer in den Religionen

    Rituale in der christlichen Tradition

    Rituale in der islamischen Tradition

    Rituale in der jdischen Tradition

    Rituale in der hinduistischen Tradition

    4. Fazit

  • Trauerrituale aus religionswissenschaftlicher Perspektive

    Nichts ist besser fr die Trauer als Rituale nichts ist unangemessener fr die Trauer als das Ritual.

    Michaels 2013, S. 7

  • Trauerrituale aus religionswissenschaftlicher Perspektive

    Ohne Trauer wre der Mensch kein Mensch, oder wie Jan Assmann formuliert: Die Kultur entspringt

    dem Wissen um den Tod und die Sterblichkeit.Michaels 2013, S. 8

  • Trauerrituale aus religionswissenschaftlicher Perspektive Trauer als fundamentale und universale Erfahrung

    des Menschen

    Trauerverhalten als kulturell definierter Ausdruck einer Auseinandersetzung mit Verlusterlebnissen

  • Funktionen von Trauerbruchen Untersttzung der Toten beim bergang

    Schutz der Hinterbliebenen

    Herstellung von Gemeinsamkeit mit den Toten

    Krisenbewltigung

    Stabilisierung des sozialen Systems

  • Der Tod als Passage Riten der Trennung

    Riten der Umwandlung

    Riten der (Wieder-)Angliederung

    Charon, der Fhrmann, bringt die Toten in die Unterwelt Hades. (Gemeinfrei)

  • Religise Vielfalt in Deutschland

  • Christliche TraditionThemen:

    Glaube an die Auferstehung des Menschen und ein Jngstes Gericht

    Kommunion, Beichte, Krankensalbung, Segnung

    Nottaufe

    Dokument zur rztlichen Versorgung (Jehovas Zeugen)

  • Dokument zur rztlichen VersorgungAnmerkung der Autorin: Aus Urheberrechtsgrnden knnen hier keine Fotos des Dokuments angezeigt werden. Das Dokument mit dem Hinweis Kein Blut speziell fr Jehovas Zeugen ist eine ergnzende Patientenverfgung und lsst sich im Internet finden.

  • TrostwortPsalm 23[Ein Psalm Davids.] Der Herr ist mein Hirte, /nichts wird mir fehlen. Er lsst mich lagern auf grnen Auen /und fhrt mich zum Ruheplatz am Wasser. Er stillt mein Verlangen; /er leitet mich auf rechten Pfaden, treu seinem Namen. Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, /ich frchte kein Unheil; denn du bist bei mir, / dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht. Du deckst mir den Tisch /vor den Augen meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit l, / du fllst mir reichlich den Becher. Lauter Gte und Huld werden mir folgen mein Leben lang /und im Haus des Herrn darf ich wohnen fr lange Zeit.(Quelle: http://www.bibelwerk.de/Bibel.12790.html/Einheitsuebersetzung+online.12798.html)

  • Islamische Tradition Zahlen:

    weltweit: 1,57 Milliarden

    in Deutschland: ca. 4 Millionen

    in NRW: ca. 1,3-1,5 Millionen

    Religise Strmungen in D.:

    v.a. sunnitischer Islam (74,1 %),

    Alevitentum (12,7 %),

    schiitischer Islam (7,1 %)Dcubillas, CC BY-SA 3.0

  • Islamische TraditionThemen:

    Fnf Sulen und sechs Prinzipien des Islam

    Jenseitsvorstellungen

    Rituale whrend des Sterbens und nach dem Tod

  • Fnf Sulen des Islam Glaubensbekenntnis

    Fnf tgliche Pflichtgebete

    Fasten im Monat Ramadan

    Jhrliche Sozialabgabe/Almosensteuer

    Pilgerfahrt nach Mekka

  • Sechs Prinzipien des Islam Glaube an Allah

    Glaube an die Engel

    Glaube an die Offenbarungsbcher

    Glaube an die Gesandten

    Glaube an die Auferstehung und das Jngste Gericht

    Glaube an die Vorsehung Gottes

  • Islamische TraditionThemen:

    Fnf Sulen und sechs Prinzipien des Islam

    Jenseitsvorstellungen

    Rituale whrend des Sterbens und nach dem Tod

    Beileidsbezeugungen

  • BeileidsbezeugungenIn bereinstimmung mit der Sunna des Propheten

    wird das Beileid den Leidtragenden bis drei Tage und drei Nchte ausgesprochen. Die dazu gehrende

    Formel ist: Gott erhhe Eure Belohnung, versichere Euch seines Trostes und verleihe die Vergebung Eurem Verstorbenen, Die Erwiderung dieser Formel lautet: Gott erhre Eure Gebete und schenke uns und Euch

    seine Gnade. El Guindi/Mansour, o. J.

  • Jdische Tradition Zahlen:

    weltweit: 13,5 bis 15 Millionen

    in Deutschland: ca. 200.000

    in NRW: ca. 30.000

    Religise Strmungen in D.:

    v.a. Orthodoxes Judentum,

    Konservatives Judentum,

    Liberales JudentumDaniel Rohde-Kage, CC BY-SA 3.0

  • Jdische TraditionThemen:

    Glaube an die Auferstehung nach dem Tod und die Unsterblichkeit der Seele

    Grundsatz: Es stirbt niemand allein!

    Chewra Kadischa (Heilige Gesellschaft)

    Bestattungsrituale

    Trauerbruche und -zeiten

  • Auszug aus dem Achtzehn(bitten)gebet[] Du belebst die Toten, stark, um stets zu helfen. []

    Der die Lebenden in Gnaden erhlt, die Toten belebt in groer Barmherzigkeit, die Fallenden sttzt und die Kranken heilt, die Gefesselten lst und seine Treue

    bewhrt den im Staube Schlafenden. Wer ist wie Du, Herr mchtiger Taten, und wer ist Dir hnlich, Knig, der

    ttet und wieder belebt und sprossen lsset das Heil. []

    bersetzt von Rabbiner Dr. Michael Sachs

    (Quelle: http://www.talmud.de/tlmd/der-deutsche-text-der-wochentagsamidah/)

  • Jdische TraditionThemen:

    Glaube an die Auferstehung nach dem Tod und die Unsterblichkeit der Seele

    Grundsatz: Es stirbt niemand allein!

    Chewra Kadischa (Heilige Gesellschaft)

    Bestattungsrituale

    Trauerbruche und -zeiten

  • Trauerzeiten Todeseintritt bis Bestattung

    Trauerwoche

    Trauermonat

    Trauerjahr

    Elektrische Version eines Jahrzeit-Lichtes (PretoriaTravel, CC BY-SA 3.0)

  • Kaddisch-GebetErhoben und geheiligt werde sein groer Name auf der Welt, die nach seinem Willen von Ihm erschaffen wurde sein Reich erstehe in eurem Leben in euren

    Tagen und im Leben des ganzen Hauses Israel, schnell und in nchster Zeit, sprecht: Amen!

    Sein groer Name sei gepriesen in Ewigkeit und Ewigkeit der Ewigkeiten.

    Gepriesen und gerhmt, verherrlicht, erhoben, erhht, gefeiert, hocherhoben und gepriesen sei der Name des Heiligen, gelobt sei er, hoch ber jedem Lob und Gesang, jeder Verherrlichung und Trostverheiung, die je in der Welt gesprochen

    wurde, sprecht Amen.

    Flle des Friedens und Leben mge vom Himmel herab uns und ganz Israel zuteil werden, sprecht Amen.

    Der Frieden stiftet in seinen Himmelshhen, er stifte Frieden unter uns und ganz Israel, sprecht Amen.

    (Quelle: http://www.hagalil.com/judentum/rabbi/091123.htm)

  • Hinduistische Tradition Zahlen:

    weltweit: ca. 900 Millionen

    in Deutschland: ca. 100.000

    in NRW: ca. 3.900

    Religise Strmungen in D.:

    v.a. Schivaiten, Vishnuiten

    Ra

    iner

    Ha

    lam

    a, C

    C-B

    Y-SA

    4.0

  • Zyklisches Weltbild - SamsaraAnmerkung der Autorin: Das Bild zur Reinkarnationslehre in der Hindu-Tradition kann aus Urheberrechtsgrnden hier nicht angezeigt werden. ber die Bildersuche in google (Stichworte: Samsara, Hindu-Religionen) lassen sich jedoch viele Darstellungen finden, z. B. auch die Verlinkung zu http://www.harekrsna.de/artikel/samsara.htm.

  • Hinduistische TraditionThemen:

    Zyklisches Weltbild Samsara

    Rolle des Hindupriesters

    Bluttransfusionen und Organspende

    Bestattung und Trauerzeit

    Suizid

  • Fazit

    Nichts ist besser fr die Trauer als Rituale nichts ist unangemessener fr die Trauer als das Ritual.

    Michaels 2013, S. 7

  • Literaturtipps Albisser, Judith; Baumann, Christoph Peter; Eigenmann, Sylvie (Hg.) (2011):

    Krankheit & Tod in den Religionen. Basel: Manava.

    Assmann, Jan; Maciejewski, Franz; Michaels, Axel (Hg.) (2013): Der Abschied von den Toten. Trauerrituale im Kulturvergleich. Gttingen: Wallstein Verlag.

    Davies, Douglas James (1998): Death, ritual and belief. The rhetoric of funerary rites. New York: Continuum.

    Elsas, Christoph (Hg.) (2010): Sterben, Tod und Trauer in den Religionen der Welt. Gemeinsamkeiten und Besonderheiten in Theorie und Praxis. Berlin: EB-Verlag.

    Moser, Mrcia E.; Sieprath, Maud E. (Hg.) (2008): Zwischen Leben und Tod. Religionswissenschaftliche Perspektiven auf Sterben und Sterbehilfe. Tagung "Sterbehilfe - ein Recht auf leidfreies Leben? Berlin: Lit(Religionswissenschaft, 16).

    Kontakt: [email protected]