spezielle artenschutzrechtliche pr¼fung (sap) f¼r .spezielle artenschutzrechtliche...

Download Spezielle artenschutzrechtliche Pr¼fung (saP) f¼r .Spezielle artenschutzrechtliche Pr¼fung (saP)

Post on 07-Aug-2019

213 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Spezielle artenschutzrechtliche Prfung (saP) fr das

    Wohnbaugebiet Biegfeld III in der Gemeinde Wrnitz

    (Lkr. Ansbach, Mittelfranken)

    Auftraggeber: Gemeinde Wrnitz

    Rothenburger Strae 14

    91637 Wrnitz

    Auftragnehmer: sbi silvaea biome institut

    Buchstrae 15

    91484 Sugenheim

    Bearbeitung: Dipl. Geograph Ralf Bolz

    M.Sc. cand. Melanie Kurtz

    06.02.2018

  • Abbildung 1 (Deckblatt): bersicht ber das geplante Baugebiet Biegfeld III von Sdosten. Es besteht aus

    einem einzigen zu diesem Zeitpunkt frisch gepflgtem Acker. Im Vordergrund ist das bereits erschlossenen

    Biegfeld II zu erkennen. Rechts fhrt der breite Feldweg zu dem aktuellen Gehlzlagerplatz der Gemeinde

    Wrnitz. Von hier aus erfolgt die Zufhrung. (R. Bolz, 29.04.17)

  • saP fr das Wohnbaugebiet Biegfeld III, Gemeinde Wrnitz

    Inhaltsverzeichnis

    silvaea biome institut

    Inhaltsverzeichnis

    1. Einleitung ............................................................................................................................. 1

    1.1. Anlass und Aufgabenstellung .................................................................................................. 1

    1.2. Datengrundlagen ..................................................................................................................... 2

    1.3. Methodisches Vorgehen und Begriffsbestimmungen ............................................................. 3

    2. Wirkungen des Vorhabens .................................................................................................... 4

    2.1. Baubedingte Wirkfaktoren/Wirkprozesse............................................................................... 5

    2.2. Anlagenbedingte Wirkfaktoren/Wirkprozesse........................................................................ 5

    2.3. Betriebsbedingte Wirkfaktoren/Wirkprozesse ....................................................................... 5

    3. Bestand sowie Darlegung der Betroffenheit der Arten ........................................................... 6

    3.1. Verbotstatbestnde ................................................................................................................. 6

    3.2. Bestand und Betroffenheit der Arten nach Anhang IV der FFH-Richtlinie .............................. 7

    3.2.1. Vorkommen betroffener Pflanzenarten nach Anhang IV der FFH-Richtlinie .................. 7

    3.2.2. Vorkommen betroffener Tierarten des Anhang IV der FFH-Richtlinie ............................ 7

    3.3. Bestand und Betroffenheit der Europischen Vogelarten nach Art. 1 der Vogelschutz-

    Richtlinie............................................................................................................................................ 11

    3.3.1. Vorkommen betroffener europischer Vogelarten ...................................................... 11

    3.4. Bestand und Betroffenheit weiterer streng geschtzter Arten, die keinen

    gemeinschaftsrechtlichen Schutzstatus aufweisen .......................................................................... 14

    3.4.1. Streng geschtzte Pflanzen ohne gemeinschaftsrechtlichen Schutzstatus .................. 14

    3.4.2. Streng geschtzte Tierarten ohne gemeinschaftsrechtlichen Schutzstatus ................. 14

    4. Manahmen zur Vermeidung und zur Sicherung der kontinuierlichen kologischen

    Funktionalitt ............................................................................................................................ 15

    4.1. Manahmen zur Vermeidung ............................................................................................... 15

    4.2. Manahmen zur Sicherung der kontinuierlichen kologischen Funktionalitt (vorgezogene

    Ausgleichsmanahmen i.S.v. 44 Abs. 5 BNatSchG) ......................................................................... 15

    5. Gutachterliches Fazit ........................................................................................................... 16

    6. Anlage ................................................................................................................................ 18

    A Arten des Anhangs IV der FFH-Richtlinie ....................................................................................... 20

    B Vogelarten nach Art. 1 VS-RL ......................................................................................................... 22

  • saP fr das Wohnbaugebiet Biegfeld III, Gemeinde Wrnitz

    Inhaltsverzeichnis

    silvaea biome institut

    Tabellenverzeichnis

    Tabelle 1: Artenliste der nachgewiesenen und potenziell vorkommenden Fledermausarten im

    unmittelbaren Umfeld des UG. Der EHZ der saP relevanten Arten ist farbig markiert. ......................... 7

    Tabelle 2: Artenliste der nachgewiesenen und potenziell vorkommenden Vogelarten im

    unmittelbaren Umfeld des UG. Der EHZ der saP relevanten Arten ist farbig markiert. ....................... 12

    Abbildungsverzeichnis

    Abbildung 1 (Deckblatt): bersicht ber das geplante Baugebiet Biegfeld III von Sdosten. Es

    besteht aus einem einzigen zu diesem Zeitpunkt frisch gepflgtem Acker. Im Vordergrund ist das

    bereits erschlossenen Biegfeld II zu erkennen. Rechts fhrt der breite Feldweg zu dem aktuellen

    Gehlzlagerplatz der Gemeinde Wrnitz. Von hier aus erfolgt die Zufhrung. (R. Bolz, 29.04.17) .........

    Abbildung 2: Blick von Nordosten auf die Ackerflche mit den geplanten Wohnbau-gebiet. Im

    Hintergrund ist die Wrnitzaue mit Galeriewald zu erkennen. (R. Bolz, 29.04.17) ................................ 1

    Abbildung 3: Ehemaliger Bahndamm mit Extensivgrnland und einzelnen Bumen und

    Heckenelementen. (R. Bolz, August 2015) .............................................................................................. 1

    Abbildung 4: Blick von Nordwesten auf die Ackerflche mit den geplanten Wohnbau-gebiet. Im

    Hintergrund sind die ersten Huser des Biegfeld II zu erkennen. (R. Bolz, 29.04.17) ......................... 1

    Abbildung 5: Das geplante Wohngebiet Biegfeld III der Gemeinde Wrnitz liegt nrdlich des bereits

    bestehenden Wohngebietes Biegfeld II. Planungsstand: Fassung vom 25.01.2018

    (Aufstellungsbeschluss). .......................................................................................................................... 2

    Abbildung 6: Kartierte geschtzte Biotope (rot) im Umfeld des geplanten Wohngebietes Biegfeld III

    (GEMEINDE WRNITZ 2018). ....................................................................................................................... 4

    Abkrzungsverzeichnis

    BNatschG Bundesnaturschutzgesetz

    FFH-RL Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie

    NSG Naturschutzgebiet

    saP spezielle artenschutzrechtliche Prfung

    VS-RL Vogelschutzrichtlinie

    CEF-Manahmen Continuous Ecological Functionality-Measures (vorgezogene

    Ausgleichsmanahmen)

    EHZ Erhaltungszustand

    EHK Erhaltungszustand in der kontinentalen biogeographischen Region

  • saP fr das Wohnbaugebiet Biegfeld III, Gemeinde Wrnitz

    Einleitung

    silvaea biome institut 1

    1. Einleitung

    1.1. Anlass und Aufgabenstellung

    Die Gemeinde Wrnitz (Lkr. Ansbach) plant die Ausweisung eines Wohnbaugebietes Biegfeld III

    im Frhjahr 2018. Der aktuelle Bebauungsplan Nr. 16 "Biegfeld III" umfasst eine Flche von 1,68 ha

    und grenzt im Sden unmittelbar an das bestehende Wohngebiet "Biegfeld II". Die zulssige

    Grundflche betrgt etwa 10.000 m. Die beplante Flche liegt auf einer Hhe von 465-475 m . NN

    in der naturrumlichen Haupteinheit Frankenhhe.

    Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes beinhaltet die Grundstcke mit den Fl.Nr. 494, 495

    und 495/2 sowie eine Teilflche des Grundstcks mit der Fl.Nr. 494/1 der Gemarkung Wrnitz. Die

    mittlere Grundstcksgre betrgt in diesem Wohnbaugebiet zwischen 664 und 1.030m. Insgesamt

    sind 17 Wohnhuser hier vorgesehen. Bei dem Planungsgebiet handelt es sich um einen 2017

    konventionell genutzte Ackerflche.

    Abbildung 2: Blick von Nordosten auf die Ackerflche mit den geplanten Wohnbau-gebiet. Im Hintergrund ist die Wrnitzaue mit Galeriewald zu erkennen. (R. Bolz, 29.04.17)

    Abbildung 3: Ehemaliger Bahndamm mit Extensivgrnland und einzelnen Bumen und Heckenelementen. (R. Bolz, August 2015)

    Abbildung 4: Blick von Nordwesten auf die Ackerflche mit den geplanten Wohnbau-gebiet. Im Hintergrund sind die ersten Huser des Biegfeld II zu erkennen. (R. Bolz, 29.04.17)

  • saP fr das Wohnbaugebiet Biegfeld III, Gemeinde Wrnitz

    Einleitung

    silvaea biome institut 2

    Abbildung 5: Das geplante Wohngebiet Biegfeld III der Gemeinde Wrnitz liegt nrdlich des bereits

    bestehenden Wohngebietes Biegfeld II. Planungsstand: Fassung vom 25.01.2018 (Aufstellungsbeschluss).

    In der vorliegende saP werden:

    die artenschutzrechtlichen Verbotstatbestnde nach 44 Abs. 1 i.V.m. Abs. 5 BNatSchG bezglich

    der gemeinschaftsrechtlich geschtzten Arten (alle europischen Vogelarten, Arten des Anhangs IV

    FFH-Richtlinie) sowie der Verantwortungsarten nach 54 Abs. 1 Nr. 2 BNatSchG, die durch das

    Vorhaben erfllt werden knnen, ermittelt und dargestellt.

    1.2. Datengrundlagen

    Als Datengrundlagen wurden herangezogen:

    eigene Gelndeerhebungen vor Ort von Ende Mrz bis August 2017.

    Gemeinde Wrnitz (2018): Begrndung - Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 16 mit

    integriertem Grnordnungsplan fr das Wohnbaugebiet Biegfeld III in Wrnitz. Stand:

    02.02

Recommended

View more >