top secret internal use only public - muenchen.de7198b163-d200-4d98-8466 … · top secret . secret...

Download Top secret Internal use only Public - muenchen.de7198b163-d200-4d98-8466 … · Top secret . Secret . Internal use only . Public. Energieeffiziente Lüftung . Innovative Systeme und

If you can't read please download the document

Post on 07-Feb-2018

219 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  • Top secret Secret

    Internal use only Public

    Energieeffiziente Lftung Innovative Systeme und Optimierung im Bestand

  • Lftungsgerte effizient im Einsatz 2

    Impressionen

  • 3

    Fakten

    Gebude gehren zu den grten Energieverschwendern

    in Deutschland und weltweit

    Der Energieverbrauch im Gebudebereich ist weltweit fr rund 40 % der CO2-Emissionen verantwortlich

    Bis 2020 will die EU die Emissionen um 20 % reduzieren und 20 % weniger Primrenergie verbrauchen

    In Deutschland werden rund 40 % der Energie in Husern und Bauwerken verbraucht

    Energieeinsparpotentiale in kleinen und mittleren Unternehmen sind sehr hoch

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 4

    Energieeinsparpotentiale

    Hufige Energieeinsparpotentiale

    in kleinen und mittleren Unternehmen

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    75 70

    50

    30 30 25

    0

    20

    40

    60

    80

    Ein

    spar

    po

    ten

    tiaI

    in

    %

    Zahlen gem Quellennachweis [1]

  • 5

    Warum Lftung?

    In unserer Gesellschaft wird selten ber die Qualitt der Raumluft gesprochen

    Wir nehmen durchschnittlich nur 1 kg Nahrung und 2 Liter Wasser pro Tag zu uns

    Von Luft hingegen setzen wir eine Menge von 25 kg um

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 6

    Warum Lftung?

    Wir halten uns durchschnittlich 90 % unserer Zeit

    in geschlossenen Rumen auf

    Qualitt der Raumluft beeinflusst unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden

    Angenehmes Raumklima hat positive Auswirkungen auf unsere Produktivitt

    Abhngigkeiten der Behaglichkeit

    Thermische Gren Temperatur, Luftfeuchte, Luftgeschwindigkeit

    Nichtthermische Gren Geruchstoffe, Schadstoffe, Personen (CO2-Gehalt)

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 7

    Aufgabe Von Lftungs- und Klimagerten

    Luftzufuhr und Luftabfuhr Luftaufbereitung

    Filtern, Erhitzen, Khlen, Befeuchten, Entfeuchten

    Warum Lftung?

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 8

    Hand in Hand?

    Wie also gehen die Notwendigkeit einer Lftungsanlage und das Ziel der Energieeinsparung Hand in Hand?

    Behagliches Raumklima

    und / oder

    Prozessluft- technik

    Ziel Energie-

    einsparung

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 9

    Bleibt billig billig?

    Manchmal kann billig ganz schn teuer werden!

    Investitionskosten sind alles was zhlt? Folgekosten (Energie, Wartung, ) bercksichtigt? Minimale Betriebskosten als Ziel gesetzt? Bedarfsgerechte Funktionsfhigkeit analysiert? Absprache mit anderen Gewerken?

    Billig und gut? Ganzheitlich geplant Ersparnis

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    Bildnachweis [1]

  • 10

    Wirtschaftliche Planung

    Wirtschaftlichkeit beginnt im Planungsprozess

    Standort und Klimadaten Auenluftqualitt (ODA), Temperaturen,

    Erfassung der Nutzungsanforderungen Komfort, Hygiene, Industrie,

    Definition der erforderlichen Luftqualitt Innenluftqualitt (IDA), Filtergrad, Heizen, Khlen,

    Be- / Entfeuchten

    Intelligente Steuerungs- und Regelungssysteme Prsenzmelder, Economy-modus,

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    Bildnachweise [2], [3], [4], [5], [6]

  • 11

    Wirtschaftliche Planung - Beispiele

    Intelligente Steuer- und Regelsysteme Beispiel Prsenz

    Proportionalittsgesetze fr Ventilatoren 1/2 Volumenstrom => 1/2 Drehzahl

    1/2 Drehzahl => 1/4 Druck

    1/2 Drehzahl => 1/8 Leistung

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    12

    =12

    12

    =12

    2

    12

    =12

    3

  • 12

    Wirtschaftliche Planung - Beispiele

    Intelligente Steuer- und Regelsysteme Beispiel Prsenz

    Proportionalittsgesetze fr Ventilatoren 1/2 Volumenstrom => 1/2 Drehzahl => 1/8 Leistung

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    O2

    O2 CO2

    CO2 CO2

    CO2

    CO2

    O2 CO2

    O2

    O2

    CO2 O2

    O2

    CO2

    CO2

    0 % 50 % Drehzahl 100 % Drehzahl

  • 13

    Wirtschaftliche Planung

    Wirtschaftlichkeit beginnt im Planungsprozess

    der alle Beteiligten miteinbezieht und eine ganzheitliche, Gewerke bergreifende Betrachtung garantiert

    Standort und Klimadaten Auenluftqualitt (ODA), Temperaturen,

    Erfassung der Nutzungsanforderungen Komfortanwendung, Hygiene, Industrieprozess,

    Definition der erforderlichen Luftqualitt IDA, Filtergrad, Heizen, Khlen, Be- / Entfeuchten

    Intelligente Steuerungs- und Regelungssysteme Prsenzmelder, Economy-modus, zur Gewhrleistung der Gesamteffizienz von Lftungs- und Klimasystemen in Gebuden

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 14

    Wirtschaftliche Planung

    Wirtschaftlichkeit beginnt im Planungsprozess

    und endet nie

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    - Bedarfsanalyse - Bewertung von Energieeinsatz

    und Energieverbrauch - Definition von Zielen - Planung der Umsetzung

    - Umsetzung der Plne

    - berprfung der Auswirkung

    - Eventuell notwendige Anpassungen vornehmen

    Bildnachweise [7]

  • 15

    Optimierung im Bestand

    Wirtschaftlichkeit beginnt im Planungsprozess

    und muss stndig berprft und optimiert werden

    Regelmige Reinigung und Wartung der Anlage

    Anpassung der Betriebszeiten

    Anpassung des Volumenstroms an den aktuellen Bedarf durch drehzahlgeregelte Ventilatoren

    Optimierung Kanalnetz / Kanalquerschnitte

    Einsatz energieeffizienter Ventilatoren

    Nutzung effizienter Wrmerckgewinnung

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • Beispiel

    Bestandsanlage

    Optimierung

    Ventilatoren

    Optimierung

    WRG

    Anzahl Personen 55 (Raucher) 55 55

    m/hPers 90 45 45

    Volumenstrom

    in m/h5000 2500 2500

    Externe Pressung in Pa 500 300 300

    VentilatorenVentilator mit

    Riemenantrieb

    EC

    Ventilatoren

    EC

    Ventilatoren

    Elektrische Leistungs-

    aufnahme in kW3,57 kW 1,22 kW 1,85 kW

    Wrmerckgewinnung - - WRG > 75 %

    Sommer 0% 0% 77%

    Winter 0% 0% 76%

    Zulufttemp. Sommer 35 C 35 C 28 C

    Zulufttemp. Winter -14 C -14 C 12 C

    Eurovent

    Energieeffizienzklasse

    Nichtraucher Raucher

    Kategorie Einheit Standardwert Standardwert

    IDA 1 m/h Pers 72 144

    IDA 2 m/h Pers 45 90

    IDA 3 m/h Pers 29 58

    IDA 4 m/h Pers 18 36

    Din EN 13779 Tabelle A.11 - Auenluftvolumenstrme je Pers

    Anpassung des Volumenstroms

    Optimierung Kanalnetz / Kanalquerschnitte Einsatz energieeffizienter Ventilatoren

    Nutzung effizienter Wrmerckgewinnung

    16

    Optimierung im Bestand

    Optimierung im Bestand

    Vereinfachtes Anschauungsbeispiel

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • Beispiel

    Bestandsanlage 1

    Beispiel

    Bestandsanlage 2

    Neuanlage

    (Investition)

    Volumenstrom

    in m/h5000 2500 2500

    VentilatorenVentilator mit

    Riemenantrieb

    EC

    Ventilatoren

    EC

    Ventilatoren

    Wrmerckgewinnung - - WRG > 75 %

    Zulufttemp. Sommer 35 C 35 C 28 C

    Zulufttemp. Winter -14 C -14 C 12 C

    Eurovent

    Energieeffizienzklasse

    17

    Optimierung im Bestand

    Optimierung im Bestand

    Vereinfachtes Anschauungsbeispiel

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

    Rentabilitts- schwelle

  • Ganzheitliche, Gewerke bergreifende Optimierung

    Optimierung endet nie!

    Brandmeldeanlage

    Licht

    Pumpen

    Ventilatoren

    Fhler

    Warmwasserbereitung, Klimatechnik, Lftungstechnik, ...

    Webfunktion

    18

    Optimierung im Bestand

    Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • 19 Lftungsgerte effizient im Einsatz

  • VIELEN DANK

  • Literatur [1] Deutsche Energie Agentur (dena):

    Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen.

    dena, Berlin, Dezember 2013

    www.dena.de/publikationen/stromnutzung/broschuere-energieeffizienz-in-kleinen-und-mittleren-nternehmen.html

    (Online verfgbar am 29.09.2015)

    Bildquellen

    [1] Dr.-Ing. Thomas Martin Knoll:

    Life Cycle Costing (LCC) - Business modeling the whole life cycle of products and services

    www.life-cycle-costing.de/ (Online verfgbar am 24.03.2015)

    [2] Hefel Wohnbau AG :

    Green living Gesundes leben und wohnen AM Stein, Bregenz

    http://www.wohnen-am-stein.at/ (Bildergalerie: Bild 6 von 9; Online verfgbar am 28.09.2015)

    [3] academics GmbH:

    Rechtssicherheit im Labor - wer haftet beim Unfall?

    www.academics.de/wissenschaft/rechtssicherheit_im_labor_-_wer_haftet_beim_unfall_45946.html

    (Online verfgbar am 28.09.2015)

    [4] MOTOR-TALK GmbH:

    Blick in die Wiesmann Werkshalle

    http://www.motor-talk.de/bilder/wiesmann-besuch-bei-der-traumfabrik-im-muensterland-g41292710/blick-in-die-wiesmann- werkshalle-i204147765.html (Online verfgbar am 28.09.2015)

    [5] Institute of Physics (IOP):

    Researchers estimate over two million deaths annually from air pollution

    http://www.iop.org/news/13/jul/page_60518.html (Online verfgbar am 28.09.2015)

    [6] Center for Energy and Environmental Resources :

    Air Resource Engineering Program (ARE)

    www.utexas.edu/research/ceer/oairquality.html (Online verfgbar am 28.09.2015)

    [7] Mark Brunner:

    Building an Electrical Maintenance Program.

    http://thereliabilityroadmap.com/html/articles_pg_2.html (Online verfgbar am 28.09.2015)

    Quellennachweise