gwk 2018 v1k - gemeinde-gruenwald.de · fantasiestücke für klavier und klarinette op. 73...

47
KULTURVERANSTALTUNGEN IN DER GEMEINDE GRÜNWALD 18 9 10 11 12 » Postwurfsendung an sämtliche Haushalte kultur live

Upload: hoangliem

Post on 17-Sep-2018

217 views

Category:

Documents


0 download

TRANSCRIPT

KULTURVERANSTALTUNGEN

IN DER

GEMEINDE GRÜNWALD

189 10 11 12

»Po

stwur

fsend

ung

an sä

mtlic

he H

aush

alte

kul

tur

live

FR

DI

DI

DO

FR

SO

DO

FR

1100

1930

1530

1930

2000

1530

1800

1600

2000

Erlebnis Wald – Lagerfeuer Jugendzentrum Grünwald

Künstlergruppe Isarkiesel: »Endlichkeit – Ewigkeit« Kunstforum Römerschanz

Mit 3 dabei! »Weck bloß Tiger nicht auf!« Gemeindebibliothek Grünwald

Kino: »Das Leuchten der Erinnerung« Gemeindebibliothek Grünwald

KlassikPlus: Simone Rubino Gemeinde Grünwald

Sommerleseclub Abschlussfest mit Preisverleihung und Kino: »Die kleine Hexe« Gemeindebibliothek Grünwald

»Gesichter einer Hoffnung« – BenefizkonzertMusikschule Grünwald

Lesung bei den Wildschweinen: »Als das Faultier mit seinem Baum verschwand«Gemeindebibliothek Grünwald

Grünwalder Konzerte: Jörg Widmann / Tabea Zimmermann / Dénes Várjon Gemeinde Grünwald

SEPTEMBER

ü

BHF

GB

AES

AES

AES

AES

WEZ

AES

Liebe Freunde des Grünwalder Kulturlebens,

vier hochkarätige »Grünwalder Konzerte« erwarten uns bis zum Jahresende: Nach der Sommerpause eröffnet ein Virtuosen-Trio mit Jörg Widmann, Tabea Zimmermann und Dénes Várjon die Saison, es folgen Anfang Oktober das Kammerorchester der Münchner Philharmoniker und Mitglieder des Mariinsky Stradivarius Ensembles auf ihren Meisterinstrumenten. Tobias Feldmann, Lise Berthaud und Julian Steckel – zum Streichtrio formiert – sind knapp drei Wochen später im August Everding Saal zu erleben und Mitte Dezember der hochgelobte Geiger Augustin Hadelich.

Percussion vom Feinsten mit zwischen Bach und zeit-genössischer Musik oszillierenden Klängen bietet Simone Rubino in der zweiten Jahreshälfte bei »KlassikPlus«. Die vier jungen Musiker des MünchnerArcis Saxophon Quartetts begeistern mit Tempera -ment und einem mitreißenden Programm in dieser seltenen Formation der Kammermusik.

»Jazz in Grünwald« präsentiert im Oktober – nach2012 nun schon zum zweiten Mal – das DiknuSchneeberger Trio. Der 28-jährige Shooting Starzelebriert mit seinen Triopartnern mitreißenden GypsyJazz der Extraklasse.

Bestseller-Autor Jan Weiler liest im Bibliothekskeller aus seinem neuesten Krimi »Kühn hat Ärger«, eine Woche später philosophiert dort Kabarettist Stephan Zinner, bekannt als Nockherberg-Söder, mit seinem Programm »relativ simpel« über die schrägen Momente im Leben.

Die beiliegende Jahresvorschau in der Heftmitte lädt ein zum Entdecken der »Grünwalder Konzerte« 2019, die auch für die kommende Saison wieder Hörgenuss auf höchstem Niveau versprechen.

Ich wünsche Ihnen viel Vorfreude und freue mich über Ihr Interesse!

Ihr

Jan Neusiedl 1. Bürgermeister

v

07

11

18

20

21

23

27

28

DI

FR

SA

SO

DI

DO

FR

SA

SO

1530

2000

1600

1430

1400

1930

1930

2000

1900

1400

1400

1800

1400

1400

Mit 3 dabei! »Frederick« Gemeindebibliothek Grünwald

Grünwalder Konzerte: Mariinsky Stradivarius Ensemble / Kammerorchester der Münchner Phil. Gemeinde Grünwald

Bandraum Action! Jugendzentrum Grünwald

KinderKino: »Die Biene Maja 2 – Die Honigspiele« Gemeindebibliothek Grünwald

Spaziergang über den Grünwalder Waldfriedhof Münchner Volkshochschule in Grünwald

Kino: »Three Billboards Outside Ebbing, Missouri« Gemeindebibliothek Grünwald

Lesung im Bibliothekskeller: Jan Weiler Gemeindebibliothek Grünwald

Jazz in Grünwald: Diknu Schneeberger Trio Gemeinde Grünwald

Kirchweihtanz in der Grünwalder Einkehr Vereinigung der Freunde Grünwalds

Geiselgasteig – von der landwirtschaftlichen Schwaige über die Villenkolonie bis heute Münchner Volkshochschule in Grünwald

Orgelbauwerkstatt Münchner Volkshochschule in Grünwald

Jugend unterm Hakenkreuz Vereinigung der Freunde Grünwalds

Abenteuer Mittelalter: Auf den Spuren alter Handwerkskünste Münchner Volkshochschule in Grünwald

St. Laurentius in Großdingharting Münchner Volkshochschule in Grünwald

OKTOBER

GB

AES

JUZ

AES

AES

GB

BHS

Grünwalder Einkehr

BHV SH

Alter Wirt

ü

DI

MI

DO

FR

SO

DI

MI

1900

1730

1900

1500

1900

1930

1530

1600

0830

2000

1600

Jordanien – modernes Königreich und uralte Schätze Münchner Volkshochschule in Grünwald

Ausstellung: Einblicke in das Ferienprogramm 2018 Gemeinde Grünwald

Klavier-Serenade [Teil 1] Musikschule Grünwald

Halloween Grusel-Bastel-Aktion Jugendzentrum Grünwald

Banksy Spezial! Der geheimnisvolle Street Artist und seine sozialkritische Kunst Münchner Volkshochschule in Grünwald

Kabarett im Bibliothekskeller: Stephan Zinner »relativ simpel« Gemeindebibliothek Grünwald

Kinobesuch Jugendzentrum Grünwald

Kultur am Nachmittag: »Heimatgeschichten« Gemeinde Grünwald

Legoland Freizeitpark Jugendzentrum Grünwald

Grünwalder Konzerte: Tobias Feldmann / Lise Berthaud / Julian Steckel Gemeinde Grünwald

Halloween-Party Jugendzentrum Grünwald

OKTOBER

ü

BHV

RH

AES

JUZ

BHV

GB

JUZ

BHS

AES

JUZ

09

12

13

14

16

18

19

20

21

23

24

25

26

28

30

31

SA SO MO DI MI DO FR

1400

1430

1900

2000

1800

1900

1900

1900

0915

1900

1600

2000

Die beiden Pfarrkirchen St. Peter und Paul Münchner Volkshochschule in Grünwald KinderKino: »Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier« Gemeindebibliothek Grünwald Herbstkonzert Vereinigung der Freunde Grünwalds Theater: »Die Wunderübung« El Teatro e.V. Lehrerkonzert Kontraste Musikschule Grünwald Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin Münchner Volkshochschule in Grünwald Klavier-Serenade [Teil 2] Musikschule Grünwald Arrivederci Cassini – 20 Jahre Erkundung des Saturns Münchner Volkshochschule in Grünwald Deutsches Museum – Verkehrszentrum Jugendzentrum Grünwald Mit dem Fahrrad von Petersburg nach Moskau: Petersburg und Umgebung Münchner Volkshochschule in Grünwald Artisjok Theater: »Es klopft bei Wanja in der Nacht« Gemeindebibliothek Grünwald Theater: »Rommé zu Dritt« Kleine Bühne Grünwald e.V.

NOVEMBER

ü

BHV

AES

AT

GB

AES

BHV

AES

BHV

BHV

GB

BHZ

DI DO FR SA SO MO DI MI DO

FR

1530 1800

1600

1400

1800

1800

1900

1930

1400

1930

1600

1900

2000

1900

Mit 3 dabei! »Die Zwergenmütze« Gemeindebibliothek Grünwald Ausstellung: »Anders sein – anders sehen« Kunst im Rathaus Spiele-Nachmittag Gemeindebibliothek Grünwald / JUZ Pullach – Nachbar Grünwalds: Spaziergang durch den alten Ortskern Münchner Volkshochschule in Grünwald Theater: »Die kleine Hexe« Grünwalder Laienspieler Theater: »Die kleine Hexe« Grünwalder Laienspieler Einfluss der USA im Nahen und Mittleren Osten Münchner Volkshochschule in Grünwald Kino: »3 Tage in Quiberon« Gemeindebibliothek Grünwald Geothermie in Grünwald – Spitzentechnik für Unabhängigkeit in der Wärmeversorgung Münchner Volkshochschule in Grünwald Vernissage: »USA – Impressionen« Kunstforum Römerschanz Lesung bei den Wildschweinen: »Willibarts Wald« Gemeindebibliothek Grünwald Sächsische Schweiz – zu Fuß auf dem Malerweg durchs Elbsandsteingebirge Münchner Volkshochschule in Grünwald KlassikPlus: Arcis Saxophon Quartett Gemeinde Grünwald Mann spricht Frau – Ein Perspektivenwechsel Network Women e.V.

NOVEMBER

GB

RH

GB

BHS

BHS

BHV

AES

BHF

WEZ

BHV

AES

BHS

ü

06

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

SA

SO

DI

DO

FR

MO

1100

1430

1700

1300

1100

1530

2000

1500

1900

2100

Advent am Rathaus Vereinigung der Freunde Grünwalds

KinderKino: »Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer«Gemeindebibliothek Grünwald

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Advent am Rathaus Vereinigung der Freunde Grünwalds

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Mit 3 dabei! »Der kleine Igel feiert Weihnachten« Gemeindebibliothek Grünwald

Grünwalder Konzerte: Augustin Hadelich / Charles Owen Gemeinde Grünwald

Kreativ sein zu Weihnachten Jugendzentrum Grünwald

Adventskonzert Musikschule Grünwald

Orgelkonzert in der Silvesternacht mit Anne Horsch Pfarrei St. Peter und Paul

DEZEMBER

ü

RP

AES

SH

RP

SH

GB

AES

JUZ

PP

PP

SA

SO

MO

FR

SA

SO

MO

DI

FR

1400

1630

1700

2000

1630

1700

1830

1830

1700

1900

1630

1800

1830

1930

1830

Weihnachtswerkstatt Münchner Volkshochschule in Grünwald

Musical: »Die jungen Forscher« Jugend aktiv Grünwald e.V.

Kinderoper: »König Buda« Jugend macht Musik e.V. / Grünwalder Burgspatzen

Theater: »Rommé zu Dritt« Kleine Bühne Grünwald e.V.

Musical: »Die jungen Forscher« Jugend aktiv Grünwald e.V.

Kinderoper: »König Buda« Jugend macht Musik e.V. / Grünwalder Burgspatzen

Caravaggio [1571-1610]– schillernder Meister des Frühbarocks Münchner Volkshochschule in Grünwald

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Adventskonzert: »Zünd eine Kerze an« Grünwald Gospel

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Bairisches Adventsingen Vereinigung der Freunde Grünwalds

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

Kino: »Arthur & Claire« Gemeindebibliothek Grünwald

Literatur im Schweindlhof Vereinigung der Freunde Grünwalds

NOVEMBER / DEZEMBER

AES

BHS

BHZ

AES

BHS

BHV

SH

SH

AES

SH

PP

SH

AES

SH

ü

24

25

26

30

01

02

03

04

07

08

09

11

13

14

31

RP

EGZ

PP

SH

TK

JUZ

WEZ

Rathausplatz Grünwald Rathausstraße

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Bürgerhaus, Zufahrt Rathausstr.

Evangelisches Gemeindezentrum Wörnbrunner Str. 1

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Parkplatz neben dem Gemeindezentrum

Kirche St. Peter und Paul Schloßstraße/Ecke Zeillerstraße

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Parkplätze in der Zeillerstraße

• Tiefgarage im Bürgerhaus, Zufahrt Rathausstr.

Schweindlhof gegenüber Dr.-Max-Str. 5a

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Bürgerhaus, Zufahrt Rathausstr.

Evang-Luth. Thomaskirche Ludwig-Thoma-Platz

• TRAM 25 Haltestelle »Parkplatz«

• Parken vor und um die Kirche

Jugendzentrum Grünwald Südliche Münchner Straße 7

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Haus, Zufahrt über Schloss- straße/Kitt-Zentrum

Walderlebniszentrum Grünwald

• Parkplatz Walderlebniszentrum Sauschütt Grünwald

»

»

»

»

»

AES MS

AT

BHS BHV BHF BH I BHZ

GB

Burg

RH

August Everding Saal Musikschule Ebertstraße 1 im Grünwalder Freizeitpark

• TRAM 25 Haltestelle »Ludwig-Thoma-Straße«

• Parkplätze Südliche Münchner Str. und Ebertstr.

Alte Turnhalle Südl. Münchner Straße 35c im Grünwalder Freizeitpark

• TRAM 25 Haltestelle »Ludwig-Thoma-Straße«

• Parkplätze Südliche Münchner Str. und Ebertstr.

Bürgerhaus Römerschanz • Hubertus-Lindner-Saal• Vortragssaal• Foyer• Isartalstube •Zimmertheater

Dr.-Max-Straße 1

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Haus, Zufahrt Rathausstraße

Gemeindebibliothek Grünwald Südliche Münchner Straße 7

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Haus, Zufahrt über Schloss- straße/Kitt-Zentrum

Burg Grünwald Schloßstraße/Ecke Zeillerstraße

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Parkplätze in der Zeillerstraße

• Tiefgarage im Bürgerhaus, Zufahrt Rathausstr.

Rathaus Grünwald Rathausstraße 3

• TRAM 25 Haltestelle »Derbolfinger Platz«

• Tiefgarage im Bürgerhaus, Zufahrt Rathausstr.

25

P

oVERANSTALTUNGSORTE

»

»

»

»

»

»

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

25

P

»

25

P

»

P

INFO ZUM AUGUST EVERDING SAAL

Die Abendkasse

erreichen Sie eine Stunde vor Vorstellungs beginn unter Tel: [089] 620 300 202.

Vorbestellte Karten müssen bis spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. An der Abendkasse ist keine Kartenzahlung möglich.

Rollstuhlplätze

Der August Everding Saal verfügt über zwei ausgewiesene Plätze für Rollstuhlbenutzer. Diese Plätze sind kostenfrei; für jeweils eine Begleit -person gewähren wir einen Preisnachlass von 50%.

Wir bitten um eine Reservierung bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungs beginn unter der folgenden Anschrift bzw. Telefonnummer:

Gemeinde Grünwald, Kulturreferat Rathausstr. 3, 82031 Grünwald Tel: [089] 641 62 - 130 Fax: [089] 641 62 - 111 [email protected]

Wie erreichen Sie den August Everding Saal?

– mit der Straßenbahn Linie 25,Haltestelle: Ludwig-Thoma-Straße

– mit dem PKW: von München kommendüber die Südliche Münchner Straße,vor dem Grünwalder Freizeitpark rechtsin die Ebertstraße einbiegen.

»

»

AUGUST EVERDING SAAL

»

Service

Die aktuellsten Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie im Internet unter: www.gemeinde-gruenwald.de [Kultur & Veranstaltungen > Veranstaltungskalender]

Telefonische Kartenbestellung

ist innerhalb der 14-tägigen Vorverkaufsfrist über unsere Vorverkaufsstelle möglich.

Bitte beachten Sie, dass telefonische Vor be stellungen außerhalb der oben genannten Frist leider nicht angenommen werden können. Die telefonische Reservierung ist verbindlich und verpflichtet in jedem Fall zur Abnahme und Bezahlung der Karten.

Buchhandlung Horn Tel: [089] 641 04 71

Ermäßigungen

Schüler, Studenten, Schwerbehinderte sowie Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten nach Vorlage des Ausweises i.d.R. eine Ermäßigung. Die Angaben dazu finden Sie auf der jeweiligen Veranstaltungsseite.

Hinweis für Hörgeschädigte

Der August Everding Saal und der Hubertus-Lindner-Saal im Bürgerhaus Römerschanz sind mit einer Induktions -anlage ausgestattet. Diese können Sie nutzen, wenn Sie Ihr Hörgerät auf "T" [Telefon] einstellen.

grünwalder konzerte

iINFO ZU DEN VERANSTALTUNGSREIHEN

»

»

»

Grünwald live»

»

JAZZIN GRUNWALD

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Foyer, Südliche Münchner Str. 7

frei

• Anmeldung bis spätestens 04.09.18, 2000 Uhr • für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

7.9 1100-1800

FR

Heute verbringen wir gemeinsam einen Tag in der Natur! Wir erleben diese aus einer ganz anderen Perspektive heraus… Wir sind ein Teil von ihr. Am JUZ in einer Feuerschale bereiten wir uns eine super tolle Spezialität im offenen Feuer zu. Die Aktion findet bei jedem Wetter statt, also auch bei Regen! Deshalb unbedingt wetterentsprechende Kleidung mitbringen und Getränke sowie eine Brotzeit. Feste Schuhe, lange Hose und Sonnenschutz ist Pflicht!

Erlebnis Wald –

LagerfeuerFür Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Endlichkeit – Ewigkeit

Aktuelle Arbeiten der

Künstlergruppe Isarkiesel Die Künstlerinnen der Künstlergruppe Isarkiesel, Katharina Freitag, Barbara Kachler, Uschi Kneidl und Caroline Weiss beschäftigen sich in dieser Ausstellung aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Gedanken an das vergängliche Leben inmitten unver-gänglicher Ewigkeit. Einerseits geht es um die Schwere der materiellen, körperlichen Vergänglichkeit, ande-rerseits um die Freiheit des Geistes, der Gedanken und um die Wechselwirkung dieser beiden Pole. Am Vernissageabend musizieren Caroline Weiss und Bernhard Ullrich.

KUNSTFORUM RÖMERSCHANZ

Bürgerhaus Römerschanz, Foyer, Dr.-Max-Str. 1

frei 11. Sept. bis 24. Okt. 2018 – Montag bis Samstag 900 bis 2100 Uhr

ORT

EINTRITT

DAUER

KUN

S T

FORU

MDI

11.91930

Vernissage

Vor Tiger fürchten sich alle. Aber jetzt schläft er und liegt den anderen Tieren im Weg. Sie sind erfinderisch und schaffen es auf die andere Seite. Nur bei Storch geht alles schief… Es gibt dennoch ein fröhliches Ende!

Tierisches Vorlesevergnügen zum Mitmachen!

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südl. Münchner Str. 7

€ 2,00 • für Kinder von 3 - 4 Jahren mit Eltern • bitte anmelden unter [089] 641 24 70 oder per Mail • www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

UKB

INFO

Weck bloß Tiger nicht

auf!

Mit 3 dabei!

Wir lesen, spielen, reimen, basteln… gemeinsam!

1530-1615

DI

18.9

Einfühlsam und bewegend erzählt die Literatur -verfilmung von Autor Michael Zadoorian eine ganz charmante Hommage an die Liebe und das Leben. Ella und John sind schon viele Jahre verheiratet. Sie sind alt geworden und ihr Leben wird mittlerweile von Arztbesuchen bestimmt. Um ein letztes richtiges Abenteuer zu erleben, machen die beiden ihr Wohn -mobil namens »The Leisure Seeker« flott und verlassen stillschweigend ihr Zuhause. Besorgt versuchen ihre Kinder, sie zu finden, aber John und Ella sind unter-wegs: die US-Ostküste hinunter bis zum Hemingway-Haus in Key West. Mit Furchtlosigkeit, Witz und einer unbeirrbaren Liebe zueinander liefern sich die beiden einem Roadtrip aus, bei dem zunehmend ungewiss wird, wohin er sie führt. Tragikomödie; USA 2017 Dauer: 113 Min. FSK: 12

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Kino Grünwald

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 6,00 [inkl. 7% MwSt.] ab sofort in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Abendkasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption/Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Das Leuchten der Erinnerung

18.9 1930

DI

Wenn der mehrfach preisgekrönte italienische Perkussionist Simone Rubino Johann Sebastian Bach auf dem Marimba -phon spielt, scheint dessen Musik noch mehr jeder Zeitlichkeit enthoben als in ihrer Originalgestalt. Das klingt wie Sphären -musik: uralt und doch brandneu. Umso mehr, als Rubino hier Bach mit Neuer Musik kombiniert. Er trennt die sechs Sätze der Cello-Suite BWV 1009 voneinander und durchsetzt sie mit Stücken, die sich auf Bach beziehen oder bei deren Urhebern Rubino eine innere Verbindung zu Bachs Geisteswelt aus-macht. Percussion-Vergnügen vom Feinsten! Simone Rubino, der 2014 fulminant den ARD-Musikwett -bewerb sowie 2015 den Crédit Suisse Young Artists Award gewonnen hat, läutet eine neue Ära von Schlagzeugern ein, die sich mittlerweile als Solisten im klassischen Konzertbetrieb etabliert haben. Er spielte Konzerte u.a. mit den Wiener Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und den Münchner Philharmonikern.

»So, wie Simone Rubino Bach spielt, erleben wir diese Musik selten: so klangbunt, virtuos und zugleich geradezu

liebkosend sanft. […] am Ende möchte man Bachs Musik am liebsten nur noch so hören«. [BR Klassik]

Johann Sebastian Bach Cello-Suite Nr. 3 C-Dur, BWV 1009

Alexej Gerassimez »Asventuras« für kleine Trommel

Roberto Bocca Esegesi

Carlo Boccadoro Power Station

Casey Cangelosi Bad Touch

Bruce Hamilton Interzones

Iannis Xenakis »Rebonds B« für Schlagzeug solo

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 22 / 18 / 15 [erm. 20 / 16 / 13] ab 06.09.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

DO

20.9

Simone Rubino Percussion & Moderation

»Immortal Bach«

2000

Die kleine Hexe hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wich -tigste aller Hexenfeste… …und wird sofort ertappt! Zur Strafe muss sie inner-halb eines Jahres alle 7892 Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen. Doch Fleiß und Ehrgeiz gehören nicht zu ihren Stärken. Obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel mit allen Mitteln zu verhindern, dass die kleine Hexe ihr großes Ziel erreicht. Gemeinsam mit ihrem sprechen-den Raben Abraxas will die kleine Hexe herausfinden, was eine gute Hexe ausmacht… Familienfilm, Literaturverfilmung; D 2018 Dauer: 103 Min. FSK: ohne

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 4,00 [inkl. 7% MwSt.] Für TeilnehmerInnen des SommerLeseClub 2018 kostenlos in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Tageskasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption und Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Die kleine Hexe

FR

21.9ca. 1630

KinderKino GrünwaldWir rocken den Grünwalder Maibaum!

Groß gegen Klein Nur gemeinsam

schaffen wir die 38,5 m! Dieses Jahr mit Kindern und Erwachsenen: Besorgt euch ab 16.07.2018 eine Clubkarte [in der Bibliothek oder in der Buchhandlung Horn]. Am Strand, im Zug, egal wo… lest 3 Bücher – oder mehr! Schafft ihr es alle zusammen beim 12. SommerLeseClub so viele Bücher zu lesen, dass diese gestapelt so hoch sind wie der Grünwalder Maibaum – nämlich 38,5 m?! Füllt den Fragebogen aus und holt euch einen SLC-Stempel in der BiB oder in der Buchhandlung Horn.

Letzter Abgabetermin: Freitag, 14.09.18, 18 Uhr SLC-Fest am Freitag, 21.09.18 um 15.30 Uhr Ort: August Everding Saal, Ebertstr. 1, Grünwald Urkundenvergabe an die Kids durch den Ersten Bürgermeister Herrn Jan Neusiedl Verlosung von Gutscheinen durch die Buchhandlung Horn Filmvorführung: »Die kleine Hexe«

Gemeindebibliothek, Südl. Münchner Str. 7 SLC-Fest: August Everding Saal, Ebertstr. 1

• unter Tel. [089] 641 24 70 • www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

INFO

D

D

D

D

D

D

D

D

12. GRÜNWALDER

D

FR

21.9 1530

Für TeilnehmerInnen des SommerLeseClub 2018 kostenlos!

Mariella Haubs und Jocelyn Zhu [New York], Aloisia Dauer und Michele Torresetti [München] präsentieren zusammen mit Markus Lentz ein einzigartiges Kammer -musikprogramm mit Kompositionen für zwei bis vier Geigen, die das Thema des Abends »Gesichter einer Hoffnung« zum Klingen bringen. Der Erlös des Benefiz-konzerts kommt Support International e.V. zur Unterstützung von Flüchtlingsprojekten im Libanon zugute. Das Land steht wie kein anderes aus ganz unterschiedlichen Gründen im Zentrum der Flüchtlingskrise.

MUSIKSCHULE GRÜNWALD

Gesichter einer Hoffnung

1800

SO

23.9

August Everding Saal, Ebertstr. 1

frei – Spenden erbeten

ORT

EINTRITT

Benefizkonzert

Das Faultier ist seinem Baum so sehr verbunden, dass es ihn auch nicht verlässt, als dieser gefällt und zu einem Stuhl verarbeitet wird. Doch es hat Glück im Unglück… Um 16.00 Uhr Wildschweinfütterung, anschließend wird dort vorgelesen [bis ca. 16.45 Uhr]

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

am Futterstadl [Walderlebniszentrum Grünwald/Sauschütt]

frei – um Spenden für das WEZ wird gebeten

• keine Anmeldung nötig – ab 3 Jahren • eine Kooperation der Gemeindebibliothek Grünwald mit dem Walderlebniszentrum Grünwald/Sauschütt • www.bibliothek-gruenwald.de | Tel. [089] 641 24 70

TREFFPUNKT

EINTRITT

INFO

Als das Faultier

mit seinem

Baum verschwand

1600-1645

DO

27.9

Lesung bei den Wildschweinen

Jocelyn Zhu, Mariella Haubs Aloisia Dauer

Michele Torresetti Markus Lentz

Mariella Haubs, Jocelyn Zhu, Aloisia Dauer, Michele Torresetti Violine

Markus Lentz Violoncello

Jörg Widmann ist Klarinettist, Komponist und Sym pa -thieträger auf Konzertpodien und vielen Festivals. Er ist reisender Virtuose, ein Magier seines Instruments. Außer-dem zaubert er mit seiner Klarinette nicht nur in Mozarts oder Webers Klarinetten-Konzert die unerhörtesten Töne herbei, sondern erweitert grenzgängerisch alle Möglich-keiten seines Instruments, ebenso in seiner eigenen Musik wie in der seiner komponierenden Kollegen. Tabea Zimmermann ist eine der weltweit führenden und beliebtesten Bratschistinnen. Sie hat das Interesse vieler zeitgenössischer Komponisten für ihr Instrument geweckt und zahlreiche neue Werke in das Konzert -repertoire eingeführt. Die mit verschiedensten Preisen geehrte Musikerin ist auf allen wichtigen Podien zu erleben. Eng verbunden ist diesen beiden Künstlern auch der Pianist Dénes Várjon. Als eine der wichtigsten ungari-schen Musikerpersönlichkeiten seiner Generation pro-filiert er sich seit vielen Jahren regelmäßig in den wichtigsten Musikmetropolen Europas und den USA sowie als Gast internationaler Festivals.

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 30 / 25 / 20 [erm. 21 / 18 / 14] ab 14.09.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

grünwalder konzerte

2000

FR

28.9Jörg Widmann Klarinette

Tabea Zimmermann Viola

Dénes Várjon Klavier

Robert Schumann »Märchenerzählungen« Vier Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 132

Fantasiestücke für Klavier und Klarinette op. 73 »Märchenbilder« Vier Stücke für Klavier und Viola op. 113

Jörg Widmann »Es war einmal…« Fünf Stücke im Märchenton

für Klarinette, Viola und Klavier Fantasie für Klarinette solo

Wolfgang Amadeus Mozart »Trio für Klarinette, Viola und Klavier in

Es-Dur KV 498 »Kegelstatt-Trio«

Der Bilderbuch-Klassiker von den Mäusen, die sich auf den Winter vorbereiten und von Frederick, der das auf seine ganz besondere Art macht. Bei uns als Kamishibai-Geschichte.

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südl. Münchner Str. 7

€ 2,00 • für Kinder von 3 - 4 Jahren mit Eltern • bitte anmelden unter [089] 641 24 70 oder per Mail • www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

UKB

INFO

Frederick

Mit 3 dabei!

Wir lesen, spielen, reimen, basteln… gemeinsam!

1530-1615

DI

9.10

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Bandraum, Südliche Münchner Str. 7

frei

• Anmeldung nicht erforderlich • für alle ab 8 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

12.10 1600-1730

FR

Heute verbringen wir eineinhalb Stunden im JUZ- eigenen Bandraum mit unserem tollen Schlagzeug, den diversen Gitarren, Bass, Mikrofonen und dem super Keyboard. Gemeinsam sehen wir uns die Instrumente an und versuchen, ein kleines Stück einzustudieren. Für alle, die Lust an der Musik haben, auch wenn ihr nur mal z.B. das Schlagzeug auszuprobieren wollt.

Bandraum Action!

Für alle ab 8 Jahren

Regelmäßig sorgen das Kammerorchester der Münchner Philharmoniker und ihr charismatischer Leiter für Euphorie bei den Konzertbesuchern in Grünwald. Das 1988 gegründete Ensemble behauptet sich gleichermaßen erfolgreich im Münchner Konzert -betrieb sowie auf zahlreichen Gastspielen innerhalb Deutschlands und Europas. Seit 2004 wird es von Lorenz Nasturica-Herschcowici geleitet. Neben seiner Funktion als erster Konzertmeister der Münchner Phil-harmoniker ist er ebenso erster Gastkonzert meister beim Orchester des Mariinsky Theaters St. Petersburg unter Valery Gergiev, seit 2013 hat er außerdem die Leitung des Mariinsky Stradivarius Ensemble inne. Beide Kammerorchester hatten bereits mehrfach gemeinsame Auftritte [u.a. beim Festival der Münchner Philharmoniker MPHIL 360° und dem Festival der Weißen Nächte in St. Petersburg]. Auch im August Everding Saal sind sie vereint zu erleben und bieten auf ihren Meisterinstrumenten mit klang-vollen Namen wie Stradivari und Guarneri Hörgenuss auf höchstem Niveau.

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 30 / 25 / 20 [erm. 21 / 18 / 14] ab 25.09.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

grünwalder konzerte

2000

DI

9.10

Mariinsky Stradivarius Ensemble Kammerorchester

der Münchner Philharmoniker Lorenz Nasturica-Herschcowici Leitung

Edward Elgar Serenade e-Moll op. 20 für Streicher

Introduktion und Allegro op. 47 für Streichorchester

Franz Schubert / Gustav Mahler Streichquartett d-Moll D 810

»Der Tod und das Mädchen« [Bearbeitung für Streichorchester]

Heller Aufruhr im Bienenstock! Ein Gesandter ihrer Kaiserin taucht auf. Ob die Bienen endlich an den Honigspielen teilnehmen dürfen? Doch Majas Aufregung wandelt sich schnell zu bitterer Enttäuschung, als sie erfährt, dass der Bote nur gekommen ist, um die Hälfte ihrer Honigernte für die Spiele einzufordern. Und dabei brauchen sie den Honig doch so dringend für den Winter! Empört beschließt Maja kurzerhand, die Sache selbst zu regeln und überredet ihren Freund Willi zu einer abenteuerlichen Reise nach Summtropolis, um sich direkt bei der Kaiserin für ihren Bienenstock ein -zu setzen… Animation; D 2018 Dauer: 82 Min. FSK: ohne

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 4,00 [inkl. 7% MwSt.] in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Tageskasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption und Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Die Biene Maja 2 – Die Honigspiele

SA

13.10 1430

KinderKino Grünwald

Führung

Hella Neusiedl-Hub

»Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand an ihn denkt.« [Bertold Brecht]

Prominente, Priester, Rotkreuz-Schwestern, Bomben -opfer und Bürgermeister haben zwischen den Bäumen und Sträuchern des Grünwalder Friedhofs ihre letzte Ruhe gefunden. Die Grabstätten berühmter Persön -lich keiten liegen neben denen von bekannten Grün -walder Bürgern. Bei einem Spaziergang durch die Gräberreihen wird die Lebensleistung einzelner Verstorbener gewürdigt. Außerdem werden die Entstehungsgeschichte des Friedhofs und die Architektur der Bauwerke in der ausgedehnten Parkanlage erläutert.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Aussegnungshalle im Grünwalder Friedhof, Tölzer Str. 43

€ 7,00

Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich – Tel. [089] 641 11 82

TREFFPUNKT

GEBÜHR

INFO

Spaziergang über den Grünwalder Waldfriedhof

1400-1600

SO

14.10

Oscar® 2018 – Beste Hauptdarstellerin: Frances McDormand

Bester Nebendarsteller: Sam Rockwell Auch Monate nach der Ermordung ihrer Tochter wurde der Täter noch nicht gefasst. Mildred Hayes will das nicht hinnehmen. Deshalb sorgt sie nun selbst für die nötige Aufmerksamkeit: mit drei großen Werbe -tafeln an einer Straße in Ebbing, Missouri, die die gesamte Stadt, die Einwohner und vor allem die Polizei in Aufruhr versetzen. Absolut sehenswert! Drama; GB, USA 2017 Dauer: 111 Min. FSK: 12

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Kino Grünwald

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 6,00 [inkl. 7% MwSt.] ab sofort in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Abendkasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption/Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

16.10 1930

DI

Die Sonne geht auf, es regnet, oder es schneit. Aber im Grunde startet jeder neue Tag mit derselben Chance. So sieht Martin Kühn es jedenfalls, an guten Tagen. In letzter Zeit allerdings hatte er eher selten gute Tage, seine Frau Susanne benimmt sich seltsam, und er selbst ist dabei, einen amourösen Fehltritt zu begehen. Auch der heutige Tag beginnt wechselhaft, denn Kühn soll mit seinem Kollegen Steierer den Mörder eines jungen Mannes finden. Die Ermittlungen führen ihn, den einfachen Polizisten und Berufspendler, in die Welt der Reichen und Wohltätigen. Diese neue Erfahrung setzt ihm doch mehr zu, als Kühn es sich eingestehen will. Und während er auf der Terrasse der Verdächtigen selbstgemachte Limonade kostet, sucht Kühn die Antwort darauf, ob es überhaupt einen Ort gibt, an dem er in diesem Leben richtig ist. Der Vorverkauf läuft bereits!

Jan Weiler liest aus seinem neuesten Krimi

»Kühn hat Ärger«

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

lesungg

118. oktob

im bibliothe

lesung

9.30 uhr ber 2018

ekskeller

g

Gemeindebibliothek, Saal, Südliche Münchner Str. 7

€ 19,00 [inkl. 7% MwSt.] seit 09.07.18 in der Gemeindebib liothek und Buchhandlung Horn, Evtl. Restkarten an der Abendkasse – T: [089] 641 24 70

Abholung der reservierten Karten spätestens eine Woche vor der Veranstaltung

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

18.101930

Einlass ab 1900

DO

im bibliothekskeller

lesung

Foto

Jan

Wei

ler:

Tib

or B

ozi

Mit seinem 2007 erschienenen Debü�talbum »Rubina« sorgte der damals erst 17-ja�hrige Wiener Gypsy Gitarrist Diknu Schneeberger für Furore. Schon bald darauf konzertierte er mit seinem Trio auf den einschlägigen Bühnen dieser Welt. Es folgte »The Spirit Of Django« – frische und zeitgemäße Musik im Geiste Django Reinhardts, ein lebendiges Album voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy Jazz Szene aufgestiegenen jungen Künstlers. Auf dem 2012 erschienenen Album »Friends« hat er sein Spiel deutlich weiterentwickelt und verfeinert. Hochkarätige Gastsolisten haben dabei dem bewährten Sound des Trios neue Klänge und Farben hinzugefügt. Als mittlerweile 28-Jähriger hat Diknu die Wandlung vom »Wunderkind« zum gereiften Musiker vollzogen – mit einem eigenen musikali-schen Stil, bei dem sich Feuer und Lyrik die Waage halten. Seine Improvisationen stecken voller Energie und verbinden perfekte Technik, Musikalität und rhythmischem Einfallsreichtum. Im Trio-Verbund ist Diknus Vater Joschi Schneeberger, seit langem eine feste Größe der Wiener Jazz-Szene, mit von der Partie und spielt einen soliden und feurigen Kontrabass. Martin Spitzer, Diknus ehemaliger Lehrer und Mentor, rollt als Rhythmus-Gitarrist einen fein gewebten Klangteppich aus. Das durch Spielfreude und Spontaneität geprägte Zusammenspiel begeistert Publikum wie Kritiker gleicher -maßen und garantiert ein mitreißendes Hörerlebnis – Gypsy Jazz vom Feinsten! Bernhard Ullrich, künstlerischer Leiter unserer Jazz-Reihe, wird mit seiner swingenden Klarinette das Trio bei einigen Stücken zum Quartett erweitern.

GEMEINDE GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

€ 18,00 / 15,00 – Einlass ab 1900

ab 20.09.18 bei Buchhandlung Horn, Schloßstr. 14c

Bewirtung durch das Team der Gaststätte Römerschanz

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

2000

Einlass ab 1900

DO

18.10

Diknu Schneeberger Trio Diknu Schneeberger Sologitarre

Martin Spitzer Rhythmusgitarre Joschi Schneeberger Kontrabass

JAZZIN GRUNWALD

Bis zum Jahr 1866 wurde in Bayern die Kirchweih noch am Datum der Weihe der jeweiligen Dorfkirche gefeiert. Danach wurde das Fest einheitlich auf den dritten Sonntag im Oktober verlegt. Hoch her ist es gegangen beim Kirta, wie die alte bairische Redensart zeigt: »A gscheiter Kirta dauert bis zum Irta – und es kunnt se schicka, a dirnmal bis zum Migga.« [Eine gute Kirchweih dauert bis zum Dienstag, und es könn-te sein, auch manchmal bis zum Mittwoch]. Ganz so lange werden wir nicht feiern, aber lustig wird es allemal: Die Freunde Grünwalds laden gemeinsam mit den Damen Arabella und Ramona Pongratz am Freitag, 19.10., ab 19 Uhr in die Grünwalder Einkehr zum Kirchweihtanz ein. Zum Tanz spielen die Dellnhauser Musikanten und die Tanzmeisterin Katharina Mayer wird dafür sorgen, dass die Bairischen Tanzschritte zu keinen größeren »Verwicklungen« führen.

Kirchweihtanz in der

Grünwalder Einkehr

FR

19.10

Grünwalder Einkehr, Nördliche Münchner Str. 2

€ 20,00 [Erwachsene]

ab 06.10.18 bei Lederwaren Zacherl, Rathausstr. 1 [T: 6412107], der Buchhandlung Horn, Schloßstr. 14c [T: 6410471] oder in der Grünwalder Einkehr, Nördliche Münchner Str. 2 [T: 125925490]

ORT

EINTRITT

VVK

1900

VEREINIGUNG DER FREUNDE GRÜNWALDS E.V.

Führung

Uschi Kneidl Stephan Weidenbach

In diesem ortsgeschichtlichen Spaziergang geht es um die Erschließung Geiselgasteigs, dessen Entwicklung neben dem Bauerndorf Grünwald bis hinein in die heutige Zeit. Der Weg führt zu alten Villen, neuen Häusern und bekannten Bewohnern. Unter Einbeziehung der Trambahnlinie 25.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Haltestelle Robert-Koch-Straße [Tram 25, Grünwald]

€ 7,00 [am Treffpunkt]

TREFFPUNKT

GEBÜHR

Geiselgasteig

Von der landwirtschaftlichen Schwaige über die

Villenkolonie bis heute

1400-1700

SA

20.10Vortrag mit Besichtigung

Hubertus Graf Kerssenbrock Hubertus Graf Kerssenbrock ist seit über einem halben Jahrhundert Orgelbauer. In dieser Zeit hat er Orgeln in weiten Teilen Europas gebaut, umgebaut und bedeutende historische Orgeln restauriert. Die Werkstatt, in der auch einige historische Orgeln und Orgelteile besichtigt werden können, befindet sich im 500 Jahre alten Schweindlhof, in dem regelmäßig Kulturveranstal tungen stattfinden und dessen Gelände ein beson deres Naturerlebnis bietet. Beginnen wird die Veranstaltung mit einer Filmvor -führung über die Orgelbauwerkstatt im Bürgerhaus Römerschanz. Von dort begibt sich die Gruppe gemeinsam zum Schweindlhof.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Orgelbauwerkstatt Natur, Kultur und

altes Handwerk im Schweindlhof

SA

20.10

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00

Anmeldung im VHS-Büro erforderlich – Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

1400-1630

Wie hat es ausgesehen in den Jahren 1935 bis 1945 in unserem Dorf Grünwald? Wie hat das Dritte Reich das Leben der Dorfbewohner und insbesondere der Kinder und Jugendlichen, die damals in Grünwald in die Schule gegangen sind, beeinflusst? Die Freunde Grünwalds laden zu einer ganz beson -deren und sicherlich einmaligen Veranstaltung ein: Grünwalder Bürger der Jahrgänge 1929 bis 1935 erzählen ihre persönlichen Erlebnisse und Eindrücke aus dieser Zeit. Umrahmt wird die Veranstaltung von den Gitarristen Hans Westermeier und Benjamin Gast.

Jugend unterm

Hakenkreuz

SA

20.10

Alter Wirt, Marktplatz

um Unkostenbeitrag wird gebeten

ORT

EINTRITT

1800

VEREINIGUNG DER FREUNDE GRÜNWALDS E.V.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

1400-1600

SO

21.10

Familien-Workshop

Ursula Quack M.A.

Für Kinder ab 5 Jahren mit begleitenden Erwachsenen

Um eine Burg zu bauen und zu erhalten, braucht es geschickte Handwerker, die sich mit unterschiedlichen Materialien und vielfältigem Werkzeug gut auskennen. Ohne umfangreiches handwerkliches Wissen ließ sich der Alltag im Mittelalter nur schwer meistern. Wir erfahren so manche Einzel heit, die uns die Zeit vor gut 500 Jahren nahe bringt. Unsere eigene Geschick lichkeit ist gefragt, wenn wir anschließend Leder punzieren, Beutel filzen oder Ringe schmieden. Wer mag, kann auch Sandstein bearbeiten. Bitte mitbringen: € 2,00 Materialgeld pro Person

wird bei Anmeldung bekanntgegeben

€ 8,00 [Erw.] / € 5,00 [Kinder ab 5 J.] – jeweils zuzüglich Eintritt und € 2,00 Materialgeld

• für Kinder ab 5 Jahren nur in Begleitung Erwachsener • Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich Tel. [089] 641 11 82

TREFFPUNKT

GEBÜHR

INFO

Abenteuer Mittelalter: Auf den Spuren

alter Handwerks künste

Gemeindehaus an der Tölzer Straße 14 mit vorschriftsgemäßer Beflaggung 1943

Führung

Martin Lambertz

Mit ihrem mächtigen Chorturm bestimmt die Pfarr -kirche St. Laurentius das Dorfbild von Großding -harting. Das im Kern spätromanische Gebäude wurde bis ins 19. Jahrhundert von nahezu jeder Epoche ausgeschmückt oder erweitert, ohne jedoch das mittelalterliche Gefüge zu zerstören. Für den aufmerksamen Betrachter kann ein Besuch der Kirche damit zu einem Gang durch die regionale Kunstgeschichte der vergangenen Jahrhunderte werden – eine Spurensuche.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

St. Laurentius in Großdingharting

€ 6,00

Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich, Tel. [089] 641 11 82

TREFFPUNKT

GEBÜHR

INFO

St. Laurentius in Großdingharting

1400-1530

SO

21.10

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

1900-2030

DI

23.10

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 8,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Jordanien – modernes

Königreich und uralte Schätze

Digitale Bildpräsentation

Mario Hecktor Jordanien gilt als eines der spannendsten und zugleich »entspanntesten« Länder des Nahen Ostens. Das Haschemitische Königreich begeistert heute als moderner und dynamischer Staat die Besucher. Die sehenswerte Hauptstadt Amman, die imposanten Ruinen vergangener Kulturen in Petra, die faszinieren-de Kargheit der Wüstenlandschaft von Wadi Rum und die einzigartige Landschaft des Toten Meeres präsen-tieren ein äußerst vielseitiges Bild dieses Landes. Auch die heimische Küche symbolisiert die Mannigfaltigkeit der Region.

Mit zwei pianistischen Abendmusiken widmen sich die Klavierklassen der Musikschule einem stilistisch breit gefächerten Repertoire: es erklingen Werke aus der Frühzeit der Klaviermusik des 18. Jahr hunderts bis hin zur Moderne. Auf dem Programm stehen auch Beiträge mit musika-lischen Partnern aus anderen Fachbereichen. Die 2. Klavier-Serenade findet am Dienstag, 20. Nov. statt.

MUSIKSCHULE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

frei

ORT

EINTRITT

1900

MI

24.10

Klavier- Serenade [Teil 1]

Um einen Einblick in das bunte Spektrum des Sommer-Ferienprogramms der Gemeinde Grünwald zu gewähren, sind alle Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 17.30 Uhr in das Foyer des Rathauses der Gemeinde Grünwald zur Vernissage eingeladen. Herr Bürgermeister Jan Neusiedl wird die Ausstellung eröffnen. Es werden Fotos aus den jeweiligen Kursen und Aktivitäten, künstlerische Werke aus dem Acryl -malen, der Bild -hauerei, der Schmuckwerkstatt und einiges mehr eine Woche lang vor Ort präsentiert. Das Organisations -team des Ferien -programms freut sich auf Sie!

GEMEINDE GRÜNWALD

Rathaus Grünwald, Foyer, Rathausstr. 3

frei 24. Oktober bis 2. November 2018

ORT

EINTRITT

DAUER

1730

Vernissage

24.10

Einblicke in das

Ferienprogramm

2018

MI

rrGG

aawnür w

redla

eF

pnneeire i

argor apr

mmmaaa

0022

881100

SA

S

nudlemnA

gn

32Sba

nuJ.3gatsmaS

ing

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Werkstatt, Südliche Münchner Str. 7

frei

• Anmeldung nicht erforderlich • für Kinder von 8 bis 12 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

25.10 1500-1630

DO

Ein paar Tage vor dem unheimlichen Tag beginnt im JUZ bereits mit einer Kreativaktion die Vorbereitung dafür. Im dunklen Keller [Kreativ-Werkstatt] könnt ihr tolle themenbezogene Dinge erstellen. Lasst euch überraschen! Wann: Donnerstag, den 25.10.18 von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr Wer: Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren

Halloween Grusel-Bastel-Aktion

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Vortrag

Vivien Rathjen Wer sich für Street Art interessiert, der kommt nicht an Banksy vorbei! Bis jetzt ist es ihm gelungen, seine Identität geheim zu halten. Dafür sind seine Graffiti-Bilder weltweit bekannt und werden inzwischen auf Auktionen zu Höchstpreisen verkauft. Mit seinen spek-takulären Kunstaktionen von New York bis Jerusalem hinterfragt er die Mechanismen des Kunstbetriebes und unsere Vorstellung, was moderne Kunst leisten kann und soll.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Banksy Spezial! Der geheimnisvolle

Street Artist und seine sozialkritische Kunst

DO

25.10

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

1900-2030

Eigentlich wäre das Leben doch ganz einfach: Geburt, Pubertät, Fortpflanzungspartner finden, wenn’s klappt Kinder, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann Sterben. Und bei all dem möglichst keinen Scherbenhaufen hinterlassen ... relativ simpel eben! Aber immer, wenn das einer sagt, mit diesem »relativ simpel«, z.B. beim Regal-Aufbau, bei der Wegbeschreibung oder bei der Samen -spende, immer dann gibt es irgendwo einen Haken – und es ist Vorsicht geboten… Von seinem eigenen, eigentlich ziemlich einfachen Lebens -plan und den vielen Hürden berichtet Stephan Zinner in seinem neuen Programm »relativ simpel«. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist, auch bekannt als Nockherberg-Söder und aus Filmen wie »Dampfnudelblues«, Geschichten vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Stephan Zinner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben. Er überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt diese Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll. Musikalisch unterstützt wird der dreifache Familien -vater Stephan Zinner auf der Bühne von Andy Kaufmann… Die beiden wollen – relativ simpel – einen humorvollen und auch optisch ordentlichen Abend bieten. Der Vorverkauf läuft bereits!

Stephan Zinner

»relativ simpel«

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südliche Münchner Str. 7

€ 17,00 [inkl. 7% MwSt.] seit 04.06.18 in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 Evtl. Restkarten an der Abendkasse

Abholung der reservierten Karten spätestens eine Woche vor der Veranstaltung

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

DO

25.101930

Einlass ab 1900

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Foyer, Südliche Münchner Str. 7

€ 5,00

• Anmeldung bis spätestens 23.10.18 • für Kinder von 8 bis 13 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

26.10 1530-2000

FR

Ab geht’s ins Kino! Lasst euch von dem Film überraschen oder erfragt ihn eine Woche vorher, falls ihr es nicht erwarten könnt. Leckeres Popcorn und natürlich viel Spaß am Film erwartet euch! Also einfach mitmachen und dabei sein. Wann: Freitag, den 26.10.18

von 15.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Kinobesuch

Für Kinder von 8 bis 13 Jahren

Die Jagerholzmusi ist ein Ensemble aus dem Fünf Seen Land. Ihre traditionellen Stückln und Weisen spielen sie in einer unverwechselbaren, typischen Berchtesgadener Spielart. Nach einem Auftritt im Frühjahr 2015 sind sie jetzt zum zweiten Mal in unserer Sonntags-Reihe zu Gast. Moderation: Dieter Fischer Der beliebte bayerische Fernseh- und Theaterschau spieler ist u.a. bestens bekannt als Kommissar Stadler aus der ZDF-Fernsehserie »Die Rosenheim Cops«.

GEMEINDE GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

€ 3,00 [inkl. Kaffee und Kuchen]

ab 28.09.18 im Kulturreferat und an der Tageskasse

• Tel. [089] 641 62 - 130 [Fr. Wagner] • Fahrdienst [Nachbarschaftshilfe] – Anmeldung bei Fr. Wagner

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

»Heimatgeschichten« Boarische Gschichten

und a Musi dazua…

Mit der »Jagerholzmusi« und Dieter Fischer (Moderation)

KULTUR AM

Kultur am Nachmittag

SO

28.101600

Einlass ab 1500

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Foyer, Südliche Münchner Str. 7

€ 45,00 [Legoland] / € 20,00 [Sealife]

• Anmeldung bis spätestens 26.10.18 um 15 Uhr im JUZ • für Kinder von 8 bis 13 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

30.10 830-1930

DI

Heute fahren wir mit dem JUZ Bus in das Legoland Günzburg. Ein Tag voller Spaß und Action mit den abwechslungsreichen Attraktionen erwartet uns. Bitte nehmt euch ausreichend Getränke, Brotzeit sowie etwas Taschengeld mit. Sollte das Wetter nicht mitspielen und Regen angesagt sein, besuchen wir alternativ das Sealife in München und fahren anschließend auf den Olympiaturm.

Legoland

FreizeitparkFür Kinder

von 8 bis 13 Jahren

Toni Neufeld Kontrabass | Norbert Pöschl Diat. Harmonika Manuela Pöschl Hackbrett | Paul Zinsmeister Posaune

Günter Drum Gitarre

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Foyer, Südliche Münchner Str. 7

€ 3,00

• Anmeldung bis spätestens 26.10.18 um 15 Uhr im JUZ • für Kinder von 8 bis 13 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

31.10 1600-1900

Einlass ab 1530

MI

Eine schaurig schöne Party mit viel Gegrusel steigt heute im JUZ. Wir haben viele unheimliche Stationen, Spiele und eine Geschichte vorbereitet. Habt ihr genug MUT und wollt euch den Aufgaben stellen, um schließlich die Geister und Monster zu besiegen? Kommt vorbei und feiert mit uns!

Halloween Party

Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahren

In bewundernswerter Harmonie haben sich Tobias Feldmann, Lise Berthaud und Julian Steckel zum Streichtrio zusammen gefunden. Ihre nuancenreichen Interpretationen sind geprägt von jugendlicher Dynamik und gleichzeitig von beachtlichem Tiefgang. Tobias Feldmann ist eines der vielversprechendsten Geigentalente der Musikszene und erobert die Konzert -säle derzeit im Sturm. Er ist Preisträger des Joseph Joachim Violinwettbewerbs Hannover 2012 und des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2015 in Brüssel. Die französische Bratschistin Lise Berthaud konzertiert regelmäßig mit bedeutenden Orchestern weltweit. Zu ihren Auszeichnungen gehört u.a. der Hindemith-Preis beim Geneva International Competition 2005; bei den Victoires de la Musique Classique 2009 war sie als »Newcomerin des Jahres« nominiert. Der charismatische Cellist Julian Steckel ist gern gesehener Gast bei den großen Orchestern Europas, gewann 2010 den ARD-Musikwettbewerb und hat mehrere CD-Einspielungen vorgelegt. Sein vielge-rühmtes Spiel zeichnet sich aus durch »Kraft ohne Druck, Klugheit ohne Zurückhaltung, Humor ohne Koketterie« [Süddeutsche Zeitung].

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 27 / 23 / 17 [erm. 19 / 16 / 12] ab 16.10.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

grünwalder konzerte

2000

DI

30.10Tobias Feldmann Violine

Lise Berthaud Viola

Julian Steckel Violoncello

Ludwig van Beethoven Streichtrio c-Moll op. 9 Nr. 3

Jean Françaix Streichtrio

Wolfgang Amadeus Mozart Divertimento für Streichtrio

Es-Dur KV 563

Die Ausstellung zeigt die in den letzten zwei Jahren entstandenen Bilder der Bewohnerinnen und der Bewohner, die aufgrund einer erworbenen Hirnschä di -gung in der Pfennigparade Reversy GmbH Grünwald wohnen. Im Rahmen der Kunsttherapie sind sehr individuelle und beeindruckende Werke in unterschiedlichen malerischen und zeichnerischen Techniken geschaffen worden. Ausdrucksstark – eigenwillig – anders. Die ausgestellten Arbeiten geben dem positiven Lebenswillen aber auch den Einschränkungen der Künstlerinnen und Künstler ein unverstelltes Gesicht. Kreativ – farbenfroh – humorvoll Die Kunsttherapie im Haus Grünwald eröffnet den Künstlerinnen und Künstlern einen neuen Weg, ihre Empfindungen auszudrücken und ihre innere, auf-grund des individuellen Schicksals, veränderte Weltsicht darzustellen. Wir möchten Sie mit dieser Ausstellung herzlich einla-den, diese innere Weltsicht, dieses »anders sehen« – selbst einmal kennen zu lernen.

GEMEINDE GRÜNWALD

Anders sein – anders sehen

1800

Vernissage

DO

Rathaus Grünwald, Foyer, Rathausstraße 3

frei

8. bis 23. November 2018 Mo/Do 800-1200 und 1300-1600 | Di 1000-1200 und 1300-1800 | Mi 800-1200 und 1300-1500 | Fr 800-1200

ORT

EINTRITT

DAUER

8.11

Eine Zwergenmütze ist ein kuschliges Versteck, denken die Tiere. Sogar der Wolf und der Bär dürfen mit hinein. Doch dann kommt einer daher, den niemand gerne zu Gast hat…

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südl. Münchner Str. 7

€ 2,00 • für Kinder von 3 - 4 Jahren mit Eltern • bitte anmelden unter [089] 641 24 70 oder per Mail • www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

UKB

INFO

Die Zwergenmütze

Mit 3 dabei!

Wir lesen, spielen, reimen, basteln… gemeinsam!

1530-1615

DI

6.11

Führung Erwin Deprosse

Grünwald und Pullach verbindet eine gute Nachbar -schaft, aber welche Geschichte und Geschichten gibt es bezüglich der Gemeinde? Hier gibt es eine gute Gelegenheit, sich mit dem kennt-nisreichen Pullacher Gemeindearchivar auf einen anekdo-tenreichen Spazier -gang durch ein Stück Pullacher Geschichte zu begeben.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Pullach, alte Kirche Hl. Geist, Am Kirchplatz

€ 6,00

Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich – Tel. [089] 641 11 82

TREFFPUNKT

GEBÜHR

INFO

Pullach – Nachbar Grünwalds

Spaziergang durch den alten Ortskern

1400-1600

SA

10.11GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

Gemeindebibliothek/JUZ, Saal, Südliche Münchner Str. 7 frei

bitte anmelden in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

EINTRITT

INFO

9.11 1600-1830

FR

In Kooperation mit dem Jugendzentrum Grünwald

NACHMITTAG

AM:

09.11.2018 UM:

16:00 BIS:

18:30 WO:

IM VERANSTALTUNGSSAAL DER BIBLIOTHEK / JUZ

WIE: ANMELDUNG IN DER BIBLIOTHEK

EINTRITT FREI!!!

WER: KINDER VON 6 - 12 JAHREN

UND IHRE SPIELBEGEISTERTEN ELTERN

SPIELE-

Gemeindebibliothek Grünwald Südliche Münchner Str. 7 82031 Grünwald Tel: (089) 641 24 70 www.bibliothek-gruenwald.de

Vortrag

Dr. Robert Staudigl Die Rolle der USA im Nahen Osten definiert sich seit vielen Jahren über die Freundschaft mit Israel und die Gegnerschaft zum Iran. Welche Ziele der USA lassen sich dabei erkennen? Welche Bedeutung kommt den Beziehungen Washingtons zu Saudi-Arabien zu? Und nicht zuletzt: wie wirkt sich die veränderte Nahostpolitik der USA unter Donald Trump aus?

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 6,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Einfluss der USA

im Nahen und Mittleren Osten

1900-2030

MO

12.11

GRÜNWALDER LAIENSPIELER E.V.

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

frei

Mitspielen im nächsten Stück? Info Tel. [0173] 809 78 19

ORT

EINTRITT

INFO

1800

SA/SO

10.11 11.11

Führung

Erdwärme Grünwald GmbH Seit Oktober 2011 beliefert die Erdwärme Grünwald GmbH Haushalte mit geothermisch erzeugter Wärme. Geothermie bedeutet ganz grob: Das Tiefenwasser gibt seine Wärme an das Wasser im Fernwärmenetz ab und wird abgekühlt wieder in die Tiefe geleitet. Die Führung durch das hochmoderne Heizwerk und die dortige zukunftsweisende Technologie machen klar, welch hoher finanzieller und technischer Aufwand nötig ist, um eine Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu erreichen.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Erdwärme Grünwald, Heizkraftwerk Laufzorn, Laufzorner Str. 104, 82041 Oberhaching

gebührenfrei

Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich – Tel. [089] 641 11 82

TREFFPUNKT

GEBÜHR

INFO

Geothermie in Grünwald

Spitzentechnik für Unabhängigkeit in der Wärmeversorgung

1400-1500

MI

14.11

1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider [Marie Bäumer] drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde [Birgit Minichmayr] in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon… …um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfah -rungen mit der deutschen Presse willigt die Schau -spielerin in ein Interview mit dem STERN-Reporter Michael Jürgs [Robert Gwisdek] ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck [Charly Hübner] die dazugehörige Fotostrecke liefert. Aus dem geplanten Termin entwickelt sich ein drei Tage andauerndes Katz- und Mausspiel zwischen dem Journalisten und der Ausnahmekünstlerin, das auch Robert Lebeck und Romys Freundin Hilde an ihre Grenzen bringt… Biopic über Romy Schneider; D 2018 Dauer: 111 Min. FSK: 0

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Kino Grünwald

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 6,00 [inkl. 7% MwSt.] ab sofort in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Abendkasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption/Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

3 Tage in Quiberon

13.11 1930

DI

Um 16.00 Uhr Wildschweinfütterung, anschließend wird dort vorgelesen [bis ca. 16.45 Uhr]

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

am Futterstadl [Walderlebniszentrum Grünwald/Sauschütt]

frei – um Spenden für das WEZ wird gebeten

• keine Anmeldung nötig – ab 4 Jahren • eine Kooperation der Gemeindebibliothek Grünwald mit dem Walderlebniszentrum Grünwald/Sauschütt • www.bibliothek-gruenwald.de | Tel. [089] 641 24 70

TREFFPUNKT

EINTRITT

INFO

Willibarts Wald

Holzfäller Willibart wird zum Naturschützer

und Vogelfreund

1600-1645

DO

15.11

Lesung bei den Wildschweinen

USA – Impressionen

Bilder von

Reiner Stolte Das Jahr 1979 bildete die Basis zu Reiner Stoltes Ausstellungs-Motto USA-Impressionen. In diesem Jahr unternahm er mit vier Freunden einen Trip durch die USA, der sie von San Francisco an der West-Küste über Florida durch zehn Bundesstaaten nach New York führte. Sie legten ca.14.000 km durch sehr unterschiedliche Landschaften zurück. Reiner Stoltes Experiment, die großartigen Eindrücke nicht im Fotoapparat, sondern im Kopf festzuhalten, ist geglückt: Er hat sie jederzeit abrufbar nur in sei-nem Gedächtnis gespeichert und anschließend künst-lerisch umgesetzt.

KUNSTFORUM RÖMERSCHANZ

Bürgerhaus Römerschanz, Foyer, Dr.-Max-Str. 1

frei 14. Nov. bis 14. Dez. 2018 – Montag bis Samstag 900 bis 2100 Uhr

ORT

EINTRITT

DAUER

KUN

S T

FORU

MMI

14.111930

Vernissage

»Ein Super-Ensemble, das »noch brennt«, innovativ und wild aufs hochqualitative Musizieren ist.« [Enjott Schneider] Mit großer Leidenschaft begeistern die vier jungen Musiker aus München das Publikum und lassen durch ihre charismatische und authentische Bühnenpräsenz in dieser seltenen Formation der Kammermusik den Funken überspringen. Das Arcis Saxophon Quartett gründete sich 2009 an der Musikhochschule München und studierte Kammermusik in der Klasse des Artemis Quartetts sowie bei Koryun Asatryan und Friedemann Berger. Wichtige Wettbewerbserfolge prägten die Jahre 2013-2016. Nach Konzerten bei Festivals wie Grafenegg, Oberstdorf, einer China Tournee und Debüts in der Wigmore Hall und am Tschaikowsky Konservatorium Moskau folgte im Oktober 2017 als Meilenstein der bis -herigen Karriere ein Auftritt in der Berliner Philharmonie, zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Steve Reich New York Counterpoint Antonín Dvořák Streichquartett F-Dur op. 96 [»Amerikanisches«] Leonard Bernstein »West Side Story« für Saxophonquartett Samuel Barber Adagio George Gershwin / Sylvain Dedenon »Porgy and Bess« Suite

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 22 / 18 / 15 [erm. 20 / 16 / 13] ab 31.10.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

DO

15.11

Arcis Saxophon Quartett Claus Hierluksch Sopransaxophon

Ricarda Fuss Altsaxophon

Edoardo Zotti Tenorsaxophon

Jure Knez Baritonsaxophon »American Dreams«

2000

Digitale Bildpräsentation

Dr. Klaus Dürrich Der Malerweg südöstlich von Dresden zu beiden Seiten der Elbe zeigt sich während einer einwöchigen Wanderung von seinen schönsten Seiten. Die teils bizarre, teils liebliche Landschaft des Elbsandstein -gebirges inspirierte berühmte Maler wie C. D. Friedrich, Komponisten und Dichter zu herausragenden Werken. Markante Felsformationen dieser märchenhaften Landschaft sind: Bastei, Schrammsteine, Kuhstall, Papststein, Pfaffenstein, Lilienstein und der markante Königstein, der von der Festung des sächsischen Kurfürsten August des Starken gekrönt wird.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Sächsische Schweiz

– zu Fuß auf dem Malerweg durchs

Elbsandsteingebirge

1900-2030

DO

15.11

Vortrag mit Besichtigung

Wolfgang Kuny Die alte Pfarrkirche St. Peter und Paul, heute Gedächt -nisstätte für die Kriegsopfer beider Weltkriege, führt unter den wenigen erhaltenen historischen Gebäuden in Grünwald ein Schattendasein, obwohl sie vermut-lich ebenso alt ist wie die benachbarte Burg, mit der sie in ihrer Geschichte eng verbunden ist. Der Vortrag im Bürgerhaus Römerschanz berichtet über die Baugeschichte der Kirche und stellt die weni-gen erhaltenen Bildwerke ihrer früheren Ausstattungen vor. Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einem kurzen Rundgang durch die neue Pfarrkirche.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 6,00

Anmeldung im VHS-Büro vorher erforderlich – Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Die beiden

Pfarrkirchen St. Peter und Paul

1400-1530

SA

17.11

Die Kommunikation zwischen Mann und Frau ist zuweilen schwierig und mit vielen Vorurteilen behaftet. Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen schlüpft Bühnenkünstler Gaston Florin – auch optisch als Jacqueline – an diesem Abend in die typischen Rollen bilder und Verhaltensweisen beider Geschlechter und überwindet dabei spielerisch und mit viel Humor die Unterschiede, die zwischen Männer und Frauen bestehen. Gekonnt spielen Gaston und Jacqueline mit Rollenbildern und Klischees, wechselnden Perspektiven und Körpersprache und ermöglichen dem Publikum dabei auf humorvolle Weise ganz neue Erkenntnisse über das andere Geschlecht zu erhalten. Vielfach ausgezeichnet und weltweit unterwegs verbindet Gaston Florin als Bühnenkünstler geistreiche Unter haltung mit ansteckender Spielfreude. Als Magier mit einzigartiger komödiantischer Begabung gewann er unter anderem die Titel »Deutscher Meister« und »Weltmeister der Zauberkunst«. Als Experte für Körper sprache und Verwandlungs-Fachmann war er bereits für zahlreiche Theaterproduktionen und Firmen tätig. Mann und Frau dür fen sich auf einen inspirieren-den Abend zum 10-jährigen Bestehen von Network Women Grünwald e.V. freuen!

NETWORK WOMEN GRÜNWALD E.V.

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

€ 12,00

ab 22.10.2018 bei Buchhandlung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

www.network-women.de

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

Mann spricht Frau

– Ein Perspektivenwechsel

Ein komödiantischer Abend mit Tiefgang

1900

FR

16.11

Lassen Sie sich die neblige Novemberstimmung durch klassische symphonische Blasmusik, durch bekannte und unbekannte Melodien und fetzige Rhythmen vertreiben. Blasorchester und Jugendblas -kapelle der Freunde Grünwalds laden auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Herbstkonzert unter der Leitung ihrer Dirigenten Michael Kummer und Matthias Schelle [Jugend] ein. Zu hören sind unter anderem »Der Magnetberg« von Mario Bürki, die »7th Suite for Band« von Alfred Reed, »Goddess of Fire« von Steven Reinecke, »Imagine« von John Lennon und »Theatre Music« von Philip Sparke.

VEREINIGUNG DER FREUNDE GRÜNWALDS E.V.

Grünwalder Freizeitpark, Alte Turnhalle, Südl. Münchner Str. 35c

€ 10,00 [bis 18 Jahre frei] – Abendkasse www.blasorchester-gruenwald.de

ORT

EINTRITT

INFO

Herbstkonzert Jugendblaskapelle

und Blasorchester der Vereinigung

der Freunde Grünwalds

Blasorchester der Vereinigung der Freunde Grünwalds

SA

17.111900

Jugendblaskapelle der Vereinigung der Freunde Grünwalds

Diesmal scheinen George, Julian, Dick, Anne und Timmy in den Ferien keine Abenteuer zu erwarten: Sie müssen mit Tante Fanny zu einer Familien feier… … doch unterwegs wird in einem Naturkundemuseum eine echte Sensation enthüllt: Der Knochen einer bis dato unbekannten Dinosaurierart! Im Museum lernen die Freunde Marty Bach kennen – einen kauzig wir-kenden jungen Mann, der behauptet, sein verstorbe-ner Vater habe ein vollständig erhaltenes Dinosaurier -skelett entdeckt. Dann wird Marty ein Foto mit einem versteckten Zahlencode gestohlen. Führt dieser zum legendären »Tal der Dinosaurier«? George, Julian, Dick, Anne und Timmy wollen Marty helfen und mel-den sich zu einer geführten Wande -rung in das Gebiet an, wo sie den Fundort vermuten… Abenteuer; D 2018 Dauer: 102 Min. FSK: ohne

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 4,00 [inkl. 7% MwSt.] in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Tageskasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption und Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

SA

17.111430

KinderKino Grünwald

Mindestens einmal jährlich formiert sich das Kollegium der Musikschule in einem Lehrerkonzert zu vielfältig kombinierten Ensembles. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie unbekannte Werke abseits des gängi-gen Repertoires und neue Musikerpersönlichkeiten kennen. Es erwartet Sie ein kontrastreicher Streifzug quer durch musikalische Stile, Genres und Epochen.

MUSIKSCHULE GRÜNWALD

KONTRASTE Lehrerkonzert

1800

SO

18.11

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 7,50 / 5,00 [erm.]

ab 22.10.18 in der Musikschule Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Es war Liebe auf den ersten Blick, damals, als sie gemein-sam abgetaucht sind, im warmen, klaren Wasser des Roten Meeres. Perfekte Harmonie und vollstes Vertrauen in den anderen. Allerdings nur unter Wasser, denn das Auftauchen in die harte Realität des Ehe- und Familienalltags hatte ihrer Beziehung nicht gut getan. Sie frustrierte Historikerin, er gestresster Luftfahrt ingenieur. Sie temperamentvoll wie der Ätna, er verschlossen wie ein klemmendes Airbusventil. Um ihrer Ehe noch eine letzte Chance zu geben, suchen die beiden Hilfe beim Paartherapeuten. Begleiten Sie Joana und Valentin in ihre erste Therapie sitzung, in der ein fast verzwei-felter Therapeut versucht zu retten, was noch zu retten ist. Es spielen: Andrea Lißl [Joana], Bernhard Weber [Valentin] und Jonathan Schröter [Berater] – Regie: Melanie Benning Wir, der el teatro e.V., sind als gemeinnütziger Theaterverein seit 2017 in Grünwald ansässig. Zu unserem 10-jährigen Vereinsjubiläum führen wir das Stück »Die Wunderübung« auf und freuen uns, es auch in Grünwald präsentieren zu dürfen.

EL TEATRO E.V.

unWDie

Wun

nd rübungnderü

on Daniel Glatomödie vK ttauer

Gemeindebibliothek, Saal, Südliche Münchner Str. 7

€ 10,00 [VVK] / € 12,00 [Abendkasse] über www.el-teatro.de oder telefonisch unter T: [0157] 75 21 11 10

ORT

EINTRITT

VVK

Die Wunderübung

SA

17.112000

Komödie von Daniel Glattauer

In einer zweiten pianistischen Abendmusik widmen sich die Klavierklassen der Musikschule einem stilis-tisch breit gefächerten Repertoire: es erklingen Werke aus der Frühzeit der Klaviermusik des 18. Jahrhunderts bis hin zur Moderne. Auf dem Programm stehen auch Beiträge mit musika-lischen Partnern aus anderen Fachbereichen.

MUSIKSCHULE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

frei

ORT

EINTRITT

1900

DI

20.11

Klavier- Serenade [Teil 2]

Vortrag

Dr. Kaija Voss Das Bauhaus, die wichtigste und umstrittenste Kunst -schule der Weimarer Republik, wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet. Viele Künstler -gruppen und Schulen waren damals angetreten, die Kunst und Architektur zu modernisieren, doch gerade der Begriff »Bauhausarchitektur« wurde zum Schlagwort. Woraus resultiert die außerordentliche Popularität? Die Entwicklung des Bauhauses, sein Weg von Weimar nach Dessau und Berlin, wird mit Objekten, Entwürfen und Bauten skizziert. Bauhauskünstler und Direktoren kommen zu Wort.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Das Bauhaus

in Weimar, Dessau und Berlin

1900-2030

MO

19.11

Das Bauhaus in Dessau – Foto: Jean Molitor

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Foyer, Südliche Münchner Str. 7

€ 5,00

• Anmeldung bis spätestens 16.11.18 • für Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

21.11 915-1430

MI

Heute fahren wir gemeinsam ins Museum. Hier gibt es alte und moderne Fahrzeuge rund um das Thema Verkehr. Tolle technische Highlights wie Autos, Züge und Straßenbahnen sind hier ausgestellt und wir sind mitten drinnen… Nehmt euch ausreichend Brotzeit und Getränke mit.

Deutsches Museum

– Verkehrszentrum

Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahren

Vortrag

Norbert Steigenberger Die Raumsonde Cassini, die von 1997 bis 2017 dem Saturn, seinen Ringen und seinen Monden einen Forschungsbesuch abstattete, ist im September 2017 in den Gaswolken des Planeten [gezielt] auf immer verschwunden. Schon die Anreise zum faszinierends-ten aller Planeten war spektakulär. Die unzähligen Bilder und neuen Erkenntnisse bis zum »Grand Finale« des letzten Jahres werden die Forscher noch lange beschäftigen. Der Vortrag gibt mit vielen fantastischen Bildern einen Überblick über Cassinis äußerst erfolgreiche Unternehmung.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Arrivederci Cassini

20 Jahre Erkundung des Saturns

1900-2030

DI

20.11

Ein poetisches Figurentheater nach dem Bilderbuch von

Tilde Michels und Reinhard Michl für alle ab 3 Jahre

Während eines Schneesturms klopfen Hase, Fuchs und Bär in ihrer Not an Wanjas Tür. Und alle haben Angst: vor dem Sturm, vor den anderen, vor Wanjas Gewehr. Doch sie rücken zusammen und verbringen eine friedliche Nacht. Ein Märchen, und doch ein reales Thema: vom Über winden der Angst, vom Zusammenhalt in der Not, von der Kraft des Vertrau ens und von wunderbar menschlicher und tierischer Wärme in kalter Zeit. Mit ausdrucks-starken Puppen, überra-schenden Wendun gen, liebevollen Details und Livemusik gespielt.

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südliche Münchner Str. 7

€ 5,00 [Kinder] / € 7,00 [Erwachsene] ab 29.10.18 in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70

ORT

EINTRITT

VVK

Es klopft bei Wanja in der Nacht

FR

23.11 1600

Artisjok Theater zu Gast in Grünwald

Digitale Bildpräsentation

Edith Wassermann Mit großer Spannung freuen wir uns darauf, der Kultur und Geschichte, dem Land und den Menschen Russlands persönlich zu begegnen. Schnell verblasst das Bild, das wir aus der Tagespresse kennen. Wir erleben die fantastische Stadt Peters des Großen und ihre Schätze. Der Weg führt weiter in eine Region, die von der Hanse und alten Handelswegen aber auch von der erschreckenden Front des Zweiten Weltkriegs geprägt ist. Wir entdecken viele Gemein -samkeiten, die uns mit den Menschen dort verbinden und vieles, was uns trennt.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Mit dem Fahrrad von Petersburg nach Moskau:

Petersburg

und Umgebung

1900-2030

DO

22.11

Für Großeltern, Eltern und Kinder ab fünf Jahren

Katharina Freitag Wir widmen uns den Themen der stillen Zeit, modellieren aus wunderbar geschmeidigem Ton und schnitzen aus weichem Speckstein Objekte und kleine Skulpturen, die das Herz erfreuen. Der Umgang mit Werkzeug und Material wird gelernt, zur künst -lerischen Umsetzung von Ideen steht die Dozentin unterstützend zur Seite. Werkzeuge wie Feilen, Schleifpapier und einige Schnitzwerkzeuge werden gestellt, können aber auch mitgebracht werden.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Weihnachts werkstatt

1400-1700

SA

wird bei der Anmeldung bekanntgegeben

€ 25,00 [Erw.] / € 18,00 [Kinder ab 5 J.] zzgl. Materialkosten: Ton, kleinere Specksteine nach Verbrauch ca. € 5,00 bis € 10,00

• Kinder nur in Begleitung Erwachsener • Anmeldung im VHS-Büro erforderlich, Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

24.11

Drei Frauen. Einmal in der Woche Rommé – Nach -mittag. Eingefahrenes Ritual. Eigentlich langweilig. Aber überschaubar. Deshalb regelmäßig gepflegt. Bis während irgend eines Spiels nicht mehr die Punkte wichtig sind, sondern Geld. Keine von ihnen hat zu viel. Keine aber auch zu wenig. Für gute Werke aller-dings braucht man eine Quelle. Und die tun sich die drei Kartenlegerinnen auf. Das ist nicht ohne. Vor allen Dingen schon deshalb, weil man in ihrem Alter bestimmte Dinge einfach nicht mehr tut. Außer – man tut es doch!

KLEINE BÜHNE GRÜNWALD E.V.

»Rommé

zu Dritt« Kommödie von Petra Blume

Bürgerhaus Römerschanz, Zimmertheater, Dr.-Max-Str. 1

€ 5,00 [Erw.] / € 2,50 [Kinder]

Kartenverkauf nur telefonisch in der Aufführungswoche: Tel. [089] 641 11 78

ORT

EINTRITT

VVK

2000

FR/SA

23.1124.11

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

€ 16,00 [Erw.] / € 12,00 [Kinder] – empfohlen ab 3 Jahren

am 12.11.18 bei Lederwaren Zacherl, Rathausstr. 1 Restkarten an der Abendkasse

ORT

EINTRITT

VVK

GRÜNWALDER BURGSPATZEN JUGEND MACHT MUSIK E.V.

1700

SA/SO

24.11 25.11

Was als harmloser Forschungsausflug für Schüler und Lehrer begann, wird zu einem abenteuerlichen Erlebnis. Werden sie trotz Hindernissen und Überraschungen zusammenhalten und jede Hürde überwinden?

Buch und Regie

Patricia Probst-Söhn

JUGEND AKTIV GRÜNWALD E.V.

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 12,00 [Erw.] / € 8,00 [Kinder]

ab 21.09.18 im Ballettzentrum Grünwald, Ludwig-Thoma-Str. 30, T: [089] 641 53 52 – [email protected]

ORT

EINTRITT

VVK

1630

SA/SO

24.11 25.11

Ein Musical-Abenteuer für die ganze Familie

Die jungen

Forscher

Termine: Sa | 01.12.2018 | 17.00 h So | 02.12.2018 | 16.30 h

Mo | 03.12.2018 | 18.30 h Fr | 07.12.2018 | 18.30 h Sa | 08.12.2018 | 17.00 h So | 09.12.2018 | 11.00 h

gelesen von

Verena von Kerssenbrock Harfe

Susanne Kurjak

VEREINIGUNG DER FREUNDE GRÜNWALDS E.V.

Schweindlhof, gegenüber Dr.-Max-Str. 5a

€ 15,00 – Erlös von Speisen und Getränken in der Pause: Spende für nepalesische Familie ab 10.11.18 bei Lederwaren Zacherl, Rathausstr. 1, Tel: [089] 641 21 07

ORT

EINTRITT

VVK

Weihnachts erzählungen

heiter, beschaulich, ergreifend, nachdenklich stimmend, klassisch,

modern, bewegend, romantisch, literarisch, provokativ, witzig,

weihnachtlich...

1830

weitere Termine siehe Text

FR

30.11

Literatur im SchweindlhofVortrag

Dr. Frank Henseleit Um 1600 sorgte in Rom der junge Caravaggio für Aufsehen. Seine neuartigen, frühbarocken Bilder waren so düster und erotisch, dass sie mitunter selbst seinen mächtigen und reichen Mäzenen unheimlich waren. Das kam nicht von ungefähr: Caravaggio führte ein wahrhaft schillerndes und fesselndes Leben, das ihn auch mit dem Recht in Konflikt brachte. Seine Meisterwerke begeistern bis heute. Sie stecken voller geistreicher Einfälle und lassen Heiliges und Profanes auf ganz einzigartige Art und Weise mit -einander verschmelzen.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Caravaggio [1571-1610]

– schillernder Meister des Frühbarocks

1830-2000

MO

26.11

Caravaggio »The Musicians« [1595-1596], Metropolitan Museum of Art, New York

Ein ganz besonderes Adventsingen erwartet Sie in diesem Jahr: In der stimmungsvollen Kulisse der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul erzählen die beiden Pfarrer aus Grünwald, der katholische Pfarrer Eugen Strasser-Langenfeld und der evangelische Pfarrer Christian Stalter, Geschichten mit dem Thema »Friede den Menschen auf Erden«. Gerade in unseren unruhigen Zeiten, in denen Unsicherheit, Aggression, Krieg und Flucht viele Menschen bewegen, werden wir an Weihnachten, dem Hochfest der Liebe und des Friedens, in Wort und Liedern an den Frieden denken, den der Engel des Herrn vor der Krippe in Bethlehem allen Menschen verkündet hat. Musikalische Umrahmung: Grünwalder Sängerinnen, Grünwalder Burgspatzen, Chor der Martin Kneidl Grundschule Grünwald, Sängerrunde Vereinigung der Freunde Grünwalds.

VEREINIGUNG DER FREUNDE GRÜNWALDS E.V.

Pfarrkirche St. Peter und Paul

€ 10,00 / € 5,00 [Kinder bis 14 Jahre] ab 17.11.18 bei Lederwaren Zacherl, Rathausstr. 1, Tel: [089] 641 21 07 oder an der Abendkasse

ORT

EINTRITT

VVK

Bairisches Adventsingen

unter dem Motto: »Und Friede den Menschen auf Erden«

SO

2.121800

Unter diesem Motto möchte Grünwald Gospel auch dieses Jahr wieder seine Zuschauer auf die Advents -zeit einstimmen. Die Kombination aus gefühlvollen, berührenden Texten und dem einzigartigen Gospelsound aus der Feder des charismatischen Chorleiters Eric Bond wird dafür sorgen, dass Sie den Alltag für einige Stunden vergessen. Der Funke der Begeisterung aller Sänger des Drei-Generationen-Chores wird mit Sicherheit auch auf Sie überspringen.

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 15,00 [Erw.] / € 12,00 [erm.]

ab 02.11.2018 bei Buchhandlung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

www.gruenwald-gospel.de

ORT

EINTRITT

VVK

INFO

»Zünd eine Kerze an«

1900

SA

1.12 GRÜNWALD GOSPEL E.V.

Adventskonzert

Eröffnung des Marktes: Samstag, 11.00 Uhr

Kunsthandwerk und Kulinarisches

auf dem Rathausplatz, umrahmt von einem stimmungsvollen musikalischen

Programm zum Zuhören und Mitsingen

Ein Mann, eine Frau und eine Nacht, in der es um alles oder nichts geht. In einem Hotel in Amster -dam begegnen sich zwei Menschen, von denen jeder für sich bereits mit dem Leben abgeschlossen hatte. Doch dann vereitelt Arthur, der nur ein letztes stilvolles und vor allem einsames Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire. Aus den beiden Lebensmüden wird eine unerwartete Schicksals -gemein schaft, die gemeinsam in die Amsterdamer Nacht aufbricht. In klugen, witzigen Dialogen kreisen Arthur und Claire um die Dinge, die das Leben wirk-lich ausmachen und beschließen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten. Mit großer Intensität gespielt von Multitalent Josef Hader [»Wilde Maus«, »Vor der Morgenröte«] und Newcomerin Hannah Hoekstra, Shootingstar bei der Berlinale 2017. Tragikomödie mit Josef Hader; D 2017 Dauer: 94 Min. FSK: 12

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Kino Grünwald

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 6,00 [inkl. 7% MwSt.] ab sofort in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Abendkasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption/Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Arthur & Claire

4.12 1930

DI

Der kleine Igel ist mit Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt. Doch irgendwann merkt er, dass nicht Deko oder Geschenke das Wichtigste am Fest sind, sondern seine Freunde im Wald.

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

Gemeindebibliothek, Saal, Südl. Münchner Str. 7

€ 2,00 • für Kinder von 3 - 4 Jahren mit Eltern • bitte anmelden unter [089] 641 24 70 oder per Mail • www.bibliothek-gruenwald.de

ORT

UKB

INFO

Der kleine Igel feiert Weihnachten

Mit 3 dabei!

Wir lesen, spielen, reimen, basteln… gemeinsam!

1530-1615

DI

11.12

Nach »Die unendliche Geschichte« kommt endlich die größte Bestseller-Verfilmung das Ausnahme -schriftstellers Michael Ende ins Kino. Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die aben-teuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jims Herkunft zu lösen. Abenteuer, Literaturverfilmung; D 2018 Dauer: 109 Min. FSK: ohne

GEMEINDEBIBLIOTHEK GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 4,00 [inkl. 7% MwSt.] in der Gemeindebib liothek, T: [089] 641 24 70 oder an der Tageskasse Eine Veranstaltung des BGA AES – Konzeption und Durchführung: Gemeindebibliothek Grünwald

ORT

EINTRITT

VVK

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer

SA

8.121430

KinderKino Grünwald

JUGENDZENTRUM GRÜNWALD

JUZ, Werkstatt, Südliche Münchner Str. 7

frei

• Anmeldung nicht erforderlich • für Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren • Tel. [089] 641 24 95 | [email protected]

TREFFPUNKT

KOSTEN

INFO

13.12 1500-1630

DO

Was kann es Schöneres geben als Schnee, welcher langsam herabfällt und das Land in ein weißes Kleid bettet? Im JUZ zum Kreativnachmittag kommen natürlich! Ihr seid eingeladen, schönen Weihnachtsschmuck für eure Fenster und, falls ihr wollt, sogar für den Weihnachtsbaum zu gestalten.

Kreativ sein zu

WeihnachtenFür Kinder und Jugendliche

von 8 bis 12 Jahren

Grammy Award-Preisträger Augustin Hadelich, 1984 in Italien geboren, hat sich unter den großen Geigern seiner Generation etabliert. In seiner Wahlheimat Amerika ist Hadelich längst in den Olymp der ganz Großen aufge -stiegen, befördert auch durch den Gewinn des wichtigsten US-Violinwettbewerbs in Indianapolis 2006. Er konzertiert mit allen bedeutenden amerikanischen Orches tern und auch bei seinen zahlreichen Auftritten in Europa und Fernost eilt ihm ein phänomenaler Ruf voraus. 2016 gab er sein Debüt bei den BBC Proms; 2015 gewann er den erstmals ausgelobten Warner Music Prize. Zudem hat er mehrere, preisgekrönte CD-Einspielungen vorgelegt.

»Eine Sensation […] Fazit: einer der besten Violin-Eindrücke überhaupt.« [Süddeutsche Zeitung | Harald Eggebrecht]

»…der Mann mit dem vielleicht schönsten Geigenton…« [Fono Forum]

Der Pianist Charles Owen ist regelmäßig Gast renommierter Konzertpodien, u.a. Wigmore Hall in London und Carnegie Hall in New York. Er hat eine Professur an der Londoner Guildhall School inne und wurde 2016 zum ersten »Steinway & Sons UK Ambassador« ernannt.

GEMEINDE GRÜNWALD

August Everding Saal, Ebertstr. 1

€ 27 / 23 / 17 [erm. 19 / 16 / 12] ab 27.11.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

grünwalder konzerte

2000

DI

11.12

Augustin Hadelich Violine

Charles Owen Klavier

Johannes Brahms Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur op. 78

[»Regenliedsonate«]

John Adams Road Movies

Eugène Ysaÿe Sonate für Violine solo Nr. 4

e-Moll op. 27 [Fritz Kreisler gewidmet]

Sergej Prokofjew Sonate für Violine und Klavier Nr. 2

D-Dur op. 94

Dieses Jahr findet wieder das beliebte Orgelkonzert in der Silvesternacht statt. Die aus Grünwald stammende und international erfolgreiche Organistin Anne Horsch wird Sie in einem festlichen Konzert in das Neue Jahr begleiten. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen virtuose, fröhliche, aber auch besinnliche Werke für Orgel wie die berühmte Toccata in d-Moll von Bach, sowie Bearbeitungen aus bekannten Orchesterwerken von Mozart, Händel, Schumann und anderen. Zur Vita: Anne Horsch geht einer umfangreichen Konzert -tätig keit in Europa und den USA nach und trat mit Orches -tern wie den Münchner Philharmonikern, dem Orchester des Bayerischen Rundfunks, dem Bach Collegium München, der Deutschen Kammerphilharmonie Bonn und dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg auf. Sie spielte unter der Leitung von Dirigenten wie Lothar Zagrosek, Marek Janow -ski, Heribert Beissel und Bruno Weil. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen – darunter für den Bayerischen Rund -funk das gesamte Orgelwerk von Johannes Brahms – doku-mentieren ihr künstlerisches Schaffen.

Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul, Schloßstraße

Eintritt frei, um Spenden für die Künstlerin wird gebeten

ca. 120 Plätze

ORT

EINTRITT

INFO

Anne Horsch Orgelkonzert

in der Silvesternacht

2100-2215

MO

31.12 PFARRGEMEINDE ST. PETER UND PAUL

Es weihnachtet sehr: auf dem Höhepunkt des Grünwalder Advents ist die Musikschule zu Gast in der Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul. Es erwartet Sie ein stimmungsvolles Programm mit geistlichen Vokalwerken und vorweihnachtlicher Instrumentalmusik.

MUSIKSCHULE GRÜNWALD

Advents konzert

Kirche St. Peter und Paul, Schloßstr. 2

frei

ORT

EINTRITT

FR

14.121900

Nach »Predigt erledigt« und »Rebers muss man mögen«, bildet »Amen« nun den vorläufigen Abschluss der Trilogie des Glaubens. »Amen« ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München über Wien bis Bagdad, wo Reverend Rebers schon vor durchgelade-nen Kalaschnikows Akkordeon gespielt hat. Das wird er natürlich auch in diesem Programm tun, also Akkordeon spielen, aber mit ohne Kalaschnikows. Rebers ist ein streitbarer Geist, der sich mit erhellen-der Schwarzmalerei und heiligem Zorn gegen religiö-se Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt und die Dinge benennt, die eigentlich nie-mand hören will. Da kommt es abseits moralischer Selbstzufriedenheit und Besserwisserei auch schon mal zu Missverständnissen. Aber dieser Mann sagt sich: »Bevor ich überhört werde – werde ich lieber falsch verstanden!« Auszeichnungen u.a.:

2006 Salzburger Stier 2007 Deutscher Kleinkunstpreis (Kabarett) 2008 Deutscher Kabarett-Preis 2013 Bayerischer Kabarettpreis | Musikpreis 2018 Dieter-Hildebrandt-Preis der

Landeshauptstadt München  [Verleihung am 23.04.18 | Laudatio: Gerhard Polt]

GEMEINDE GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Hubertus-Lindner-Saal, Dr.-Max-Str. 1

€ 18 / 15 [erm. € 15 / 12] ab 12.12.18 bei Buchhand lung Horn, Schloß str. 14c, Tel: [089] 641 04 71

ORT

EINTRITT

VVK

Andreas Rebers »Amen«

23.1 2000

MI

Grünwald live»

Vortrag

Dr. Wolfgang Thorwart

Arthur Schopenhauer ist der erste Philosoph des 19. Jahrhunderts, der weder an eine von einem guten Gott geschaffene Welt noch an die Allmacht der Vernunft glaubt. Das setzt ihn in Gegensatz zur Philosophie seiner Zeit und macht ihn zum Diag -nostiker der modernen Welt.

MÜNCHNER VOLKSHOCHSCHULE IN GRÜNWALD

Bürgerhaus Römerschanz, Vortragssaal, Dr.-Max-Str. 1

€ 7,00 [Abendkasse]

Tel. [089] 641 11 82

ORT

GEBÜHR

INFO

Arthur Schopenhauer

– Pessimismus und Atheismus

1900-2030

MO

14.1

kult

ur li

ve»

KULTUR LIVE KULTUR LIVE der Gemeinde Grünwald erscheint dreimal im Jahr. Verteilung an alle Haushalte in Grünwald. Zudem erhältlich im Rathaus, im Bürgerhaus Römerschanz und in der Gemeinde bibliothek. Sie können sich KULTUR LIVE auch zusenden lassen: Telefon: [089] 641 62-130

Herausgeber: Gemeinde Grünwald Rathausstraße 3, 82031 Grünwald

Schlussredaktion: Regine Müller

Michael Sauerteig Judith Wagner Katharina Dziersk

Gestaltung: Michael Sauerteig, syscard graphics

Dr.-Max-Straße 10, 82031 Grünwald [email protected] | © 2018 syscard

Titel: Tobias Feldmann

in der Reihe »Grünwalder Konzerte« am 30.10.2018

Druck: schöttner offsetdruck gmbh

Bajuwarenring 6, 82041 Oberhaching

IMPRESSUM

VERANSTALTUNGS-INFORMATIONEN Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter den folgenden Telefonnummern: Veranstaltungen der Gemeinde »Grünwalder Konzerte« »KlassikPlus« »grünwald live« Tel: [089] 641 62-130 Veranstaltungen der Bibliothek Grünwald Tel: [089] 641 24 70 Veranstaltungen der Münchner VHS in Grünwald Tel: [089] 641 11 82 Veranstaltungen der Musikschule Grünwald Tel: [089] 649 660-0

»

»

»