glossar akustik

Download Glossar Akustik

Post on 05-Dec-2014

2.469 views

Category:

Technology

8 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Mit dem E-Book Akustik werden wir der zunehmenden Bedeutung dieser Technik in der Unterhaltungselektronik gerecht. In dem E-Book werden die Grundlagen der Akustik, des Schalls, Halls, Nachhalls, Raumklangs und um viele weitere Parameter und Leistungskennwerte behandelt. Darüber hinaus geht das E-Book auf die modernen Raumklangtechniken ein, beginnend bei der AB-Stereofonie, über die klassische Stereofonie, M/S-Stereofonie, XY-Stereofonie bis hin zum Surround-Klang.

TRANSCRIPT

  • 1. Akustik Glossar Akustik 1
  • 2. Index Akustik 100-V-Technik DI, direct injection AB-Stereofonie Dolby-Digital Absorber Dolby-Surround ADSR, attack, decay, sustain, release DPE, digital parametric equalizing quivalenzschalldruckpegel DTS, digital theatre sound Akustik ELA, Elektroakustische Anlage Akustische Impedanz Flatterecho Akustische Rckkopplung FL, Feldleerlauf-bertragungsfaktor Akustischer Kurzschluss Goniometer Array Grenzschalldruck Beschallung Haas-Effekt Bi-Amping Hall Bi-Wiring HiFi, high fidility Booster HRTF, head related transfer function Bndelungsgrad Hrcharakteristik Crossover Hrschwelle dB(A), decibel filter (A) Joint-Stereo dB(B), decibel filter (B) Kammfiltereffekt dB(C), decibel filter (C) Klang dBrnC, dB above reference noise with Klang-Library C-messaging weighting Klangsynthese dBSPL, decibel sound pressure level Lautstrke 2
  • 3. Akustik Leistungsverstrker Schallintensitt LFE, low frequency effect Schallkennimpedanz M/S-Stereofonie Schallleistung Mikrofonie Schallschnelle Mono Schalltoter Raum Nachhall Schallwelle Nachhallzeit Schrfe Nahbesprechungseffekt Schmerzschwelle PA-Anlage Schwankungsstrke Phon Sinusleistung Polyphonie Sone Psychoakustik Spitzenleistung Rauhigkeit Spitzenmusikleistung Raumklang Stehwelle Raumkriterium Stereo Reflexion Surround Richtcharakteristik TDIF, Tascam digital interface Schall THX, Tomlinson Holman experiment Schalldruck Tri-Wiring Schallfeld XY-Stereofonie Schallgeschwindigkeit Impressum 3
  • 4. Akustik 100-V-Technik Bei der Beschallung von Hallen, Slen und Gebuden kann nicht auf den klassischen 100 V technology Lautsprecheranschluss zurckgegriffen werden, da die erforderlichen Strme fr die vielen Lautsprecher einen unverhltnismig dicken Leiterquerschnitt erfordern wrden. Aus diesem Grund werden die Lautsprechersignale der Leistungsverstrker auf 100 Volt transformiert und auf diesem Spannungsniveau an die parallel geschalteten Lautsprecher bertragen. Jedem Lautsprecher ist ein Transformator vorgeschaltet, der die spannungs- und impedanzmige Anpassung bernimmt. Bei diesem Konzept, das dem der Energieverteilnetze vergleichbar ist, erfolgt die symmetrische, erdfreie Signalbertragung ber einfache Leitungen mit geringem Durchmesser. Zur Angleichung der Lautstrke von einzelnen Lautsprechern oder Lautsprechergruppen, hat der dem Leistungsverstrker nachgeschaltete Anpassungstransformator mehrere Anzapfungen, an die einzelne Lautsprechergruppen angeschlossen werden knnen. 100-V-Systeme sind nicht auf die Spannung von 100 Volt fixiert, sie knnen statt der 100 V auch 50 V oder 70 V haben, wie in anderen Lndern blich. Weitere Vorteile sind neben dem geringen Leitungsquerschnitt eine grere Leitungslnge und der parallele Anschluss der Lautsprecher, wodurch eine Erweiterung mit zustzlichen Lautsprechern ohne groen Aufwand mglich ist. AB-Stereofonie Bei der Stereofonie unterscheidet man von den Verfahren her zwischen der Laufzeitstereofonie AB stereophon und der Intensittsstereofonie. Die AB-Stereofonie ist ein Aufnahmeverfahren, dass mit Laufzeitunterschieden arbeitet. Dieses Verfahren arbeitet mit zwei Mikrofonen, die in einem relativ geringen Abstand zueinander aufgestellt werden. Der Stereo-Effekt ergibt sich aus den Laufzeitunterschieden zwischen den Schallsignalen zu den beiden Mikrofonen und ist eine hrmige Nachbildung 4
  • 5. Akustik der Schallereignisse. Der Abstand der beiden Mikrofone, die in die gleiche Richtung ausgerichtet sind, liegt bei etwa 10 cm bis 20 cm und kann dem Ohrabstand entsprechen. Die Richtcharakteristiken der Mikrofone knnen unterschiedlich sein. Je nach gewhltem Mikrofontyp und der damit verbundenen Richtcharakteristik, knnen strende Raumeffekte unterdrckt werden. Absorber Von Absorber bzw. Schallabsorbern spricht man in der Akustik. Es handelt sich dabei um absorber Vorrichtungen, die in einem Raum eingebaut werden und die Schallenergie aufnehmen und in eine andere Energieform umwandeln. Die akustische Absorption ist frequenzabhngig. Daher gibt es neben den stark frequenzabhngigen Absorbern auch solche, mit denen eine breitbandige Absorption mglich ist. Dazu gehren porse und gelochte Platten, Vorhnge, Teppiche, Glas- und Steinwolle. Sie sind dann besonders effizient wenn die Luftbewegung am schnellsten, also die Schallschnelle am grten ist. Bei der Anbringung von Absorbern sind die Frequenzen zu beachten, die eine Dmpfung erfahren sollen, da die Abstnde zwischen den reflektierenden Wnden und den Absorbern einen Einfluss auf die zu dmpfende Absorber, Foto: UCL Ear Institute Wellenlnge hat. 5
  • 6. Akustik Das Deutsche Institut fr Normung e.V. (DIN) hat die Schallabsorber in Schallabsorptionsklassen eingeteilt. Nach DIN 11654, die es auch als EN-Norm und ISO- Standard gibt, sind Schallabsorber in fnf Absorptionsklassen eingeteilt. Die fnf Absorptionsklassen A bis E haben ein spezifisches Absorptionsverhalten in den Oktaven zwischen 250 Hz und 500 Hz, 500 Hz und 1 kHz, 1 kHz und 2 kHz sowie von 2 kHz bis 4kHz. Darber hinaus gibt es mit DIN 18041eine Grundlage fr die akustische Qualitt in mittelgroen Rumen. Diese Norm befasst sich mit den technischen Details fr die Anbringung absorbierender und reflektierender Elemente zur Verbesserung der Sprachverstndlichkeit. ADSR, attack, decay, Das ADSR-Modell (Attack, Decay, Sustain, Release) ist ein Verfahren zur Klangsynthese, das sustain, release auf den Klang beeinflussende Parameter aufsetzt. Bei diesem Verfahren werden die ADSR-Modell Klangfrequenzen in zeit- und amplitudenabhngige Faktoren zerlegt. Zu diesem Zweck werden die Anstiegszeiten von Klangbildern und die maximalen Amplitudenwerte ermittelt, ebenso die Abfallzeiten, in denen der Klang in seiner Amplitude abfllt, darber hinaus die Halte-Zeit, das ist die Zeit bei der sich die Amplitude nur geringfgig ndert und die Abklingzeit, whrend der die Amplitude wieder auf Null fllt. quivalenzschalldruckpegel Der quivalenzschalldruckpegel ist ein Kennwert fr Mikrofone. Es handelt sich dabei um den equivalence sound Schallpegel, der dem Eigenrauschen des Mikrofons entspricht, das durch das Rauschen der pressure Bauteile und Verstrkungskomponenten verursacht wird. Der Wert des quivalenzschall- druckpegels gibt an, wie gro der Schalldruck unmittelba