Q-LEARNING Lean + Six Sigma E-LEARNINGq- ?· inhaltsverzeichnis lean und six sigma 3 lean six sigma…

Download Q-LEARNING Lean + Six Sigma E-LEARNINGq- ?· inhaltsverzeichnis lean und six sigma 3 lean six sigma…

Post on 20-Aug-2018

215 views

Category:

Documents

1 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

<ul><li><p>Comenius-Award 2017:EduMedia Siegel</p><p>INNOVATIONSPREIS-IT</p><p>NOMINIERT 2014</p><p>CONSULTING</p><p>Trgerzulassung 2017 AZAV</p><p>BEST OF</p><p>Industriepreise BEST OF 2012 | 2014</p><p>Innovationspreis CeBit 2014 3. Platz Consulting</p><p>LEAN + SIX SIGMAwww.q-learning.de/lean-six-sigma</p><p>Yellow Belt | Green Belt | Black Belt</p><p>inkl. Executive und Champion Ausbildungen</p><p>auch mit Ergnzungen DFSS und 8D</p><p>Norm</p><p>konforme Ausbildung</p><p> ISO 13053 </p><p>Norm</p><p>konforme Ausbildung</p><p> ASQ-Standa</p><p>rd </p><p>Norm</p><p>konforme Ausbildung</p><p> ISO 18404 </p><p>E-Learning Zertifikatskurse</p><p>LEARN I NGHELL I NG UND STORCH</p></li><li><p>INHALTSVERZEICHNIS</p><p>LEAN UND SIX SIGMA 3</p><p>LEAN SIX SIGMA E-LEARNING 6</p><p>LEAN + SIX SIGMA CHAMPION 10</p><p>LEAN + SIX SIGMA YELLOW BELT 12</p><p>LEAN + SIX SIGMA EXECUTIVE GREEN BELT 14</p><p>LEAN + SIX SIGMA GREEN BELT 16</p><p>LEAN + SIX SIGMA GREEN &gt; BLACK BELT 18</p><p>LEAN + SIX SIGMA BLACK BELT 20</p><p>PRFUNGEN UND ZERTIFIKATE 22</p><p>QUALITT UND SERVICE 24</p><p>E-LEARNING TESTEN 25</p></li><li><p>Seite 3</p><p>LEAN UND SIX SIGMA</p><p>Man</p><p>agem</p><p>ent-</p><p>Wer</p><p>kzeu</p><p>ge</p><p>Wer</p><p>tstr</p><p>oman</p><p>alys</p><p>e</p><p>Proz</p><p>essn</p><p>ivel</p><p>lieru</p><p>ng</p><p>Qui</p><p>ck P</p><p>robl</p><p>em S</p><p>olvi</p><p>ng</p><p>5S/ </p><p>Vis</p><p>uelle</p><p>s M</p><p>anag</p><p>emen</p><p>t</p><p>Poka</p><p> Yok</p><p>e</p><p>Sta</p><p>ndar</p><p>disi</p><p>erte</p><p> Arb</p><p>eit</p><p>Rs</p><p>tzei</p><p>topt</p><p>imie</p><p>rung</p><p>Tota</p><p>l Pro</p><p>duct</p><p>ive </p><p>Mai</p><p>nten</p><p>ance</p><p>Sie</p><p>ben </p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Hilf</p><p>smitt</p><p>el</p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Proz</p><p>essr</p><p>egel</p><p>ung</p><p>Qua</p><p>litt</p><p>szirke</p><p>l</p><p> Q-L</p><p>EARN</p><p>ING</p><p>Lean Manufacturing</p><p>Die richtigen Teile in der bentigten Menge und zum richtigen Zeitpunkt</p><p>Just-in-timePrinzip</p><p>AutonomeAutomation</p><p>Lean-Module</p><p>Einbindung aller Mitarbeiter</p><p>Kaiz</p><p>en</p><p>Kanb</p><p>an</p><p>LEAN +SIX SIGMA</p><p>LEAN</p><p>SIXSIGMA</p><p>=</p><p>+</p><p>Dene Phase Measure Phase Analyse Phase Improve Phase Control Phase</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Initiierung eines Six Sigma Projektes; Beschreibung des Projektfokus und Dar-stellung des Potenzials.</p><p>Objektive Bewertung der kritischen Erfolgsfaktoren und Ableitung mglicher Einussfaktoren.</p><p>Grasche undstatistische Bewertung der Einussfaktoren und Auswahl der kritischen Faktoren.</p><p>Ermittlung sicherer Prozesseinstellungen; Einfhrung und Bewertung der Lsung.</p><p>Nachweis der Verbesserung und Standardisierung.</p><p>Proj</p><p>ekta</p><p>bsch</p><p>luss</p><p>Proj</p><p>ekta</p><p>uftr</p><p>ag</p><p>Was genau sind Problem und Aufgabe?</p><p>Welches sind die Erfolgsfaktoren (Y)?</p><p>Welches sind die Einussfaktoren (X)?</p><p>Wie sieht die Lsung aus?</p><p>Ist die Lsung langfristig fhig?</p><p> Q</p><p>-LEA</p><p>RNIN</p><p>G</p><p>SIX SIGMAZero Defects</p><p>Fehlerfreie Produkte und zufriedene Kunden sind Grundvoraussetzungen unternehmerischen Erfolgs - und gleichzeitig eine hohe Kunst. SIX SIGMA ist dabei ein idealer Wegbegleiter: Weltweit verbreitet und bewhrt gehrt der Standard heute in Deutschland zu den Top-Qualittsmethoden.</p><p>LEAN MANUFACTURINGVerschwendung eliminieren</p><p>LEAN MANUFACTURING ist die allgemeine Umschreibung eines Produktions- verfahrens, dessen Grundlage die vollstndige Beseitigung von Verschwendung ist. Durch die besonderen Erfolge der Firma TOYOTA mit diesem Ansatz prgte sich der Begriff des Toyota Produktionssystems | TPS.</p><p>Das effektive Methoden-Erfolgsduo Vollumfngliche Doppelausbildung mit zwei Zertifikaten</p><p>Das international renommierte Methodentandem sorgt fr Qualitt in allen Bereichen: Whrend LEAN MANUFACTURING seinen Fokus auf nicht- wertschpfende Anteile legt, widmet sich SIX SIGMA der Optimierung der Wertschpfung.Zwei unterschiedliche Methoden mit Schnittmengen in der Ausbildung und perfekter Synergie in der Anwendung. </p><p>Kundenorientierte Wertschpfung</p><p>Betriebsorientierte Wertschpfung</p><p>Keine Wertschpfung</p><p> Streuung reduzieren</p><p> Mittelwerte ausrichten</p><p> Prozessuss nivellieren</p><p> Verschwendung beseitigen</p><p> Q-LEARNING</p><p>LEA</p><p>N </p><p>+ S</p><p>IX S</p><p>IGM</p><p>A</p><p> Q-LEARNING | www.q-learning.de | 0800-7239464 | 010-100-080-00001-007-001 | Stand 02.06.2018</p></li><li><p>Seite 4</p><p>Die LEAN-Rollen </p><p>CHAMPION Fhrungskraft, verantwortlich und zustndig fr die LEAN MANUFACTURING Implementierung aus Managementsicht.</p><p>MASTER Mitarbeiter, zustndig fr die operative Einfhrung von LEAN MANUFACTURING.</p><p>Verschiedene Bezeichnungen:Die Bezeichnungen/ Abschlsse Champion und Leader sowie Master und Expert sind inhaltlich gleichwertig. </p><p>Whrend die ISO 18404 seit 2015 die Begriffe Leader und Expert nutzt, haben sich Champion und Master in Industrie und Wirtschaft sowie auch an Hochschulen seit vielen Jahren etabliert.</p><p>Weltweiter StandardLEAN MANUFACTURING ist die allgemeine Umschreibung eines Produktionsverfahrens, dessen Grundprinzip die vollstndige Beseitigung der Verschwendung ist. Durch die besonderen Erfolge des japanischen Automobilherstellers TOYOTA mit diesem Ansatz prgte sich der Betriff des Toyota Produktionssystems (TPS). Begleitet durch die schriftlichen Abfassungen von Womack/ Jones 1990 (The Machine that changed the World) gehrt Lean heute weltweit zu einer der Standardmethoden in Unternehmensfhrung und Qualittsmanagement.</p><p>Die LEAN-Philosophie ist prozessualer Natur: Der Wertstrom steht im Fokus. Die Prozesse werden vom Kunden her betrachtet: Er zieht das Material/ Produkt durch die Prozesskette. Dazu ist eine Nivellierung der Prozesse erforderlich.</p><p>Die Lean-MethodenDas LEAN-Prinzip bedient sich eines definierten Methodensets, bestehend aus:</p><p>1. Management-Werkzeuge2. Prozessnivellierung3. Wertstromanalyse4. Kaizen5. Quick Problem Solving | QPS6. 5S und Visuelles Management | VM7. Standardisierte Arbeit8. Poka Yoke9. Kanban10. Rstzeitenoptimierung11. Total Productive Maintenance | TPM12. Sieben Statistische Hilfsmittel | 7Q13. Statistische Prozessregelung | SPC14. Qualittszirkel</p><p>Man</p><p>agem</p><p>ent-</p><p>Wer</p><p>kzeu</p><p>ge</p><p>Wer</p><p>tstr</p><p>oman</p><p>alys</p><p>e</p><p>Proz</p><p>essn</p><p>ivel</p><p>lieru</p><p>ng</p><p>Qui</p><p>ck P</p><p>robl</p><p>em S</p><p>olvi</p><p>ng</p><p>5S/ </p><p>Vis</p><p>uelle</p><p>s M</p><p>anag</p><p>emen</p><p>t</p><p>Poka</p><p> Yok</p><p>e</p><p>Sta</p><p>ndar</p><p>disi</p><p>erte</p><p> Arb</p><p>eit</p><p>Rs</p><p>tzei</p><p>topt</p><p>imie</p><p>rung</p><p>Tota</p><p>l Pro</p><p>duct</p><p>ive </p><p>Mai</p><p>nten</p><p>ance</p><p>Sie</p><p>ben </p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Hilf</p><p>smitt</p><p>el</p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Proz</p><p>essr</p><p>egel</p><p>ung</p><p>Qua</p><p>litt</p><p>szirke</p><p>l</p><p> Q-L</p><p>EARN</p><p>ING</p><p>Lean Manufacturing</p><p>Die richtigen Teile in der bentigten Menge und zum richtigen Zeitpunkt</p><p>Just-in-timePrinzip</p><p>AutonomeAutomation</p><p>Lean-Module</p><p>Einbindung aller Mitarbeiter</p><p>Kaiz</p><p>en</p><p>Kanb</p><p>an</p><p>Zwei SulenDie wesentlichen Sulen sind das Just-in-Time-Prinzip (JIT: Die richtigen Teile werden in der bentigten Menge zum richtigen Zeitpunkt produziert.), Kanban (System fr die Prozesssteuerung) und die autonome Automation (Autonomation: Maschinen verhindern Qualittsprobleme eigenstndig). </p><p>LEAN ermglicht damit die Produktion mit geringen Losgren bei niedrigen Fixkosten, um in wechselnden Konjunkturphasen wettbewerbsfhiger zu sein. Das Paradebeispiel fr eine erfolgreiche Einfhrung ist das Toyota Produktionssystem.</p><p>Man</p><p>agem</p><p>ent-</p><p>Wer</p><p>kzeu</p><p>ge</p><p>Wer</p><p>tstr</p><p>oman</p><p>alys</p><p>e</p><p>Proz</p><p>essn</p><p>ivel</p><p>lieru</p><p>ng</p><p>Qui</p><p>ck P</p><p>robl</p><p>em S</p><p>olvi</p><p>ng</p><p>5S/ </p><p>Vis</p><p>uelle</p><p>s M</p><p>anag</p><p>emen</p><p>t</p><p>Poka</p><p> Yok</p><p>e</p><p>Sta</p><p>ndar</p><p>disi</p><p>erte</p><p> Arb</p><p>eit</p><p>Rs</p><p>tzei</p><p>topt</p><p>imie</p><p>rung</p><p>Tota</p><p>l Pro</p><p>duct</p><p>ive </p><p>Mai</p><p>nten</p><p>ance</p><p>Sie</p><p>ben </p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Hilf</p><p>smitt</p><p>el</p><p>Sta</p><p>tistis</p><p>che </p><p>Proz</p><p>essr</p><p>egel</p><p>ung</p><p>Qua</p><p>litt</p><p>szirke</p><p>l</p><p> Q-L</p><p>EARN</p><p>ING</p><p>Lean Manufacturing</p><p>Die richtigen Teile in der bentigten Menge und zum richtigen Zeitpunkt</p><p>Just-in-timePrinzip</p><p>AutonomeAutomation</p><p>Lean-Module</p><p>Einbindung aller Mitarbeiter</p><p>Kaiz</p><p>en</p><p>Kanb</p><p>an</p><p>LEAN MANUFACTURING</p><p> Q-LEARNING | www.q-learning.de | 0800-7239464 | 010-100-080-00001-007-001 | Stand 02.06.2018</p></li><li><p>Seite 5</p><p>Fehlerfreie Prozese und DienstleistungenProzessgteZufriedene Kunden und nachhaltiger Unternehmenserfolg fordern fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen und damit ein hohes Ma an Prozessgte. SIX SIGMA ist ein Ma fr die Prozessgte und umschreibt die Fhigkeit eines Prozesses, das von ihm verlangte Produkt bzw. die von ihm verlangte Dienstleistung ohne Abweichung zu reproduzieren. Je hher das Ma der Prozessgte ist (Sigma-Niveau genannt), desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit von Abweichung (Streuung), desto geringer ist die Auftretenswahrscheinlichkeit von Fehlern.</p><p>Kosten schlechter QualittProzesse schlechter Gte erzeugen hohe Fehlerkosten und knnen den Unternehmensgewinn signifikant schmlern. Durch den SIX SIGMA Ansatz werden Prozesslage und Streuung innerhalb der Kunden- und Unternehmensvorgaben optimiert, die Kosten schlechter Qualitt sinken drastisch.</p><p>3,4 ppm: Quasi fehlerfreiDie SIX SIGMA DMAIC Methodik zielt auf die Minimierung der Streuung und die Optimierung der Lage in Prozessen ab. Der statistische Fachbegriff der sechs Standardabweichungen ist Methodenname und -ziel in einem: Eine Fehlerwahrscheinlichkeit von 3,4 Anteilen pro eine Million erzeugter Einheiten, also quasi Null Fehler. Oder anders ausgedrckt: Eine Qualitt von 99,99966 Prozent.</p><p>Define|Measure|Analyse|Improve|ControlDas Null-Fehler-Erfolgskonzept DMAIC hat sich international lngst etabliert, SIX SIGMA gehrt weltweit zu den Top-10 Qualitts- und Managementmethoden. Als reaktive Methode des Qualittsmanagements dient SIX SIGMA der Prozessoptimierung und Problemlsung und bedient sich dazu eines stringenten roten Fadens und zahlreicher Hilfsmittel und Tools. Reduce Variances, d. h. die Reduktion von Streuung ist das Hauptanliegen, denn stabile und fhige Prozesse sind die Grundvoraussetzung fr fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen, zufriedene Kunden und wirtschaftliches Unternehmertum.</p><p>Mit der Define Phase beginnend ermitteln Sie im SIX SIGMA Projekt nach der exakten Projektdefinition die Erfolgsfaktoren eines Produktes bzw. Prozesses und fhren diese im Rahmen der Measure Phase stringent auf messbare Prozessausgangsgren (Process Output Variables) zurck. Fr nicht fhige Ausgangsgren werden in der Analyse Phase statistisch valide die Ursachen ermittelt: y=f(x). Die instabilen bzw. nicht fhigen Prozesseingangsgren (Process Input Variables) werden stabilisiert bzw. in einen optimalen Arbeitspunkt verschoben (Improve Phase). Die Kurz- und Langfristbewertung sichert in Pilot und Serie die Verbesserungen ab. Mit der Control Phase wird das Projekt vom Green bzw. Black Belt zurck in die Serie bergeben.</p><p>Dene Phase Measure Phase Analyse Phase Improve Phase Control Phase</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Revi</p><p>ew</p><p>Initiierung eines Six Sigma Projektes; Beschreibung des Projektfokus und Dar-stellung des Potenzials.</p><p>Objektive Bewertung der kritischen Erfolgsfaktoren und Ableitung mglicher Einussfaktoren.</p><p>Grasche undstatistische Bewertung der Einussfaktoren und Auswahl der kritischen Faktoren.</p><p>Ermittlung sicherer Prozesseinstellungen; Einfhrung und Bewertung der Lsung.</p><p>Nachweis der Verbesserung und Standardisierung.</p><p>Proj</p><p>ekta</p><p>bsch</p><p>luss</p><p>Proj</p><p>ekta</p><p>uftr</p><p>ag</p><p>Was genau sind Problem und Aufgabe?</p><p>Welches sind die Erfolgsfaktoren (Y)?</p><p>Welches sind die Einussfaktoren (X)?</p><p>Wie sieht die Lsung aus?</p><p>Ist die Lsung langfristig fhig?</p><p> Q</p><p>-LEA</p><p>RNIN</p><p>G</p><p>ObereSpezikationsgrenze</p><p>UntereSpezikationsgrenze</p><p>FehlerfreiheitFehler Fehler</p><p> Q</p><p>-LEA</p><p>RNIN</p><p>G</p><p>SIX SIGMA DMAIC</p><p> Q-LEARNING | www.q-learning.de | 0800-7239464 | 010-100-080-00001-007-001 | Stand 02.06.2018</p></li><li><p>Seite 6</p><p>LEAN SIX SIGMA E-LEARNING</p><p>Unterlagen, Arbeitshilfen und Support</p><p>LernmaterialDie Lehrgangsmaterialien sind fr das E-Learning entwickelt. Sie sind mit Videovortrgen, Lehrbriefen, einer durchgngigen Fallstudie und vielen bungen praxisnah gestaltet. Begleitende Selbsttests inkl. Musterlsungen dienen Ihrer Verstndniskontrolle. Elektronische Arbeitshilfen stehen fr die tgliche Projektarbeit ergnzend zur Verfgung. Q-LEARNING CAMPUSDie Lernmaterialien stehen Ihnen im Q-LEARNING CAMPUS elektronisch zur Verfgung. In Foren und Feedbackbereichen besteht die Mglichkeit, sich mit weiteren Lehrgangsteilnehmern und Tutoren austauschen.</p><p>Ergnzungen LernmaterialienGedruckte Lernmaterialien: Die Lernmaterialien erhalten Sie postalisch in gedruckter Form. Die Unterlagen gliedern sich in eine durchgngige Ablagesystematik ein. Damit halten Sie ein umfassendes Kompendium in Ihren Hnden. Ein zustzliches Kompaktwissen (laminierte Arbeitskarten) steht Ihnen handhabbar fr den Alltag zur Verfgung.Individueller Support: Zertifizierte und erfahrene Methodenexperten stehen Ihnen zur Seite und untersttzen Sie zielsicher beim Erlernen der Methoden.</p><p>Prfungen und ZertifikateAlle Lehrgnge inkludieren zwei abschlieende Online-Prfungen: LEAN und SIX SIGMA. Das Bestehen der Prfungen ist Voraussetzung fr Ihre Doppelzertifizierung, denn Sie erhalten zwei eigenstndige Zertifikate: LEAN MANUFACTURING und SIX SIGMA.</p><p>Weitere OptionenAls Ergnzung zu den Lehrgngen stehen zur Verfgung- Schriftliche Theorieprfung (Prsenzprfung), Methodenzertifikat- Schriftliche SIX SIGMA Fallstudienprfung (Prsenzprfung), Anwendungszertifikat- Durchfhrung SIX SIGMA Projekt/ Einreichung Projektbericht, Praxiszertifikat</p><p>Distance CoachingAuf Wunsch stehen Ihnen die erfahrenen Methodenexperten bei der Durchfhrung eines Projekts zur Verfgung. Ihr Vorteil: Optimaler Lerntransfer, zeitnahe methodische und wirtschaftliche Erfolge. Insbesondere das Distance Coaching bietet eine ideale Ergnzung und ebnet Ihren Weg zum Praxiszertifikat.</p><p>Lernen mit Laptop, iPad und &amp; Co.</p><p>Der CAMPUS ist bequem und von berall per Tablet-PC zugnglich.</p><p>Fallstudie</p><p>Jeder operative SIX SIGMA Lehrgang inkludiert eine durchgngige Fallstudie.</p><p>Die Anwendung der Methode wird mit ihr auch praxinah nachvollziehbar. </p><p>Einfhrung Zusammen-fassung</p><p>HerzlichWillkommen</p><p> Q-LEARNING</p><p>PRAXIS-COACHING | Projektspezische Begleitung bei der Methodenanwendung</p><p>Online-Prfungen</p><p>LEAN | SIX SIGMAZertikate</p><p>ISO 18404</p><p>IHR PROJEKT | Lehrgangsbegleitende Projektdurchfhrung</p><p>WISSENSVERMITTLUNG | VIdeos, Lehrbriefe, Exkurse, Zusammenfassungen, Selbsttests</p><p>PRINT | Gedrucktes Lernmaterial, Laminierte Zusammenfassungen, Arbeitsmappen</p><p>Opt</p><p>ion</p><p>Prax</p><p>is</p><p>LEAN und SIX SIGMA Module </p><p>PRAXISNHE | Fallstudien, bungsbcher, Templates, Checklisten</p><p>Opt</p><p>ione</p><p>nLe</p><p>hrga</p><p>ng</p><p>LEAN + SIX SIGMA | E-Learning Zertikatskurs LEARN I NGHELL I NG UND STORCH</p><p>Prsenz-zertikat</p><p>Fallstudien-zertikat (6)</p><p>Projekt-zertikat (6)O</p><p>ptio</p><p>nen </p><p>Zert</p><p>ika</p><p>te</p><p> Q-LEARNING | www.q-learning.de | 0800-7239464 | 010-100-080-00001-007-001 | Stand 02.06.2018</p></li><li><p>Seite 7</p><p>Das LEAN + SIX SIGMA E-Learning von Q-LEARNING bietet Ihnen viele Vorteile:</p><p> FlexibilittSie Lernen, wann und wo Sie wollen: Am Arbeitsplatz, im Grnen, zu Hause ...</p><p> SpontanittSie knnen jederzeit starten. Keine Terminbindung an Seminare.</p><p> EffektivittSie lernen effektiv: Keine Reisezeiten oder Reisekosten.</p><p> SelbstbestimmungSie bestimmen Ihr Lerntempo. Das Anpassen an das Gruppentempo entfllt.</p><p> Geschtzte LernumgebungSie sind fr sich. Keine Beobachtung durch andere Teilnehmer. Lernen und Fragen ohne Gruppenzwang.</p><p> IndividualittSie whlen die Ergnzungspakete, wie Sie sie bentigen. Und zahlen nur das, was Sie bentigen.</p><p> Lernen und AnwendenSie knnen die Wissensvermittlung mit der praktischen Anwendung synchronisieren. Kein Lernen auf Vorrat, sondern direkte Erfolge im eigenen Projekt.</p><p> Sie stehen im Mittelpunkt Mit dem Supportpaket erhalten Sie individuelle Betreuung. Die Methodenexperten stehen Ihnen telefonisch zur Verfgung. Wann immer Sie Untersttzung bentigen. Umfassend und effektiv.</p><p> Gute Erfolgsaussichten Sie sind auf Erfolgskurs. Effektivitt und Erfolgsquote der E-Learning-Lehrgnge und -Kurse sind berdurchschnittlich hoch.</p><p>INDIVIDUELL LERNEN</p><p>Flexibel und individuell</p><p>EXECUTIVEGREEN BELT</p><p>LeanChampion</p><p>+ Six SigmaExecutiveGreen Belt</p><p>GREEN BELT</p><p>LeanMaster</p><p>+ Six SigmaGreen Belt</p><p>BLACK BELT</p><p>LeanMaster</p><p>+ Six SigmaBlack Belt</p><p>FhrungskrfteEntscheider</p><p>ProjektleiterMitarbeiter</p><p>ProjektleiterMitarbeiter</p><p>YELLOW BELT</p><p>LeanChampion</p><p>+ Six SigmaYellow Belt</p><p>F...</p></li></ul>