studieren mit kind

Download Studieren mit Kind

Post on 08-Mar-2016

219 views

Category:

Documents

2 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Broschre der sterreichischen Hochschler_innenschaft fr Studierende mit Kind

TRANSCRIPT

  • Studieren mit Kind

    Eine Broschre der sterreichischen HochschlerInnenschaft

    Stand: Februar 2013

  • Gratis-Abo jetzt anfordern!progress@oeh.ac.at

    www.oeh.ac.at/progress

    das Progress ist die Zeitung der h, die in ganz sterreich das Progress ist die Zeitung der h, die in ganz sterreich das Progress ist die Zeitung der h, die in ganz sterreich das Progress ist die Zeitung der h, die in ganz sterreich an Studierende gratis verteilt und verschickt wird. Es ist einean Studierende gratis verteilt und verschickt wird. Es ist einean Studierende gratis verteilt und verschickt wird. Es ist einean Studierende gratis verteilt und verschickt wird. Es ist eineZeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Zeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Zeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Zeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Zeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Zeitung von StudentInnen fr StudentInnen und bietet allen Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Interessierten die mglichkeit, ihre Ideen einzubringen und mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst mitzugestalten. Wenn du also gerne fotografi erst, schreibst oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter oder Zeitung gestalten willst, melde dich einfach unter progress@oeh.ac.at.progress@oeh.ac.at.progress@oeh.ac.at.progress@oeh.ac.at. H ist, was du draus machst!H ist, was du draus machst!H ist, was du draus machst!

  • Infos und mehr fr Studierende

    Februar 2013

    Studieren mit Kind

    002

    003

  • 1. VORWRTER 006

    2. ElTERn WERdEn ElTERn SEIn 009

    2.1. Zeitplan und Behrdenwegweiser 0102.2. Beratungsstellen 014

    3. WOchEngEld, KIndERBETREuungSgEld, KaREnZ & ElTERnTEIlZEIT 017

    3.1. Wochengeld 0183.2. Kinderbetreuungsgeld 0203.3. Karenz & Elternteilzeit 025

    4. FamIlIEnBEIhIlFE 027

    4.1. allgemeines zur Familienbeihilfe 0284.2. Studieren mit Kind und die (eigene) Familienbeihilfe 031

    5. SOnSTIgE BEIhIlFEn 033

    5.1. Sozialfonds der h 0345.2. Studienabschluss, Kinderbetreuung und mehr 0365.2.1. ESF-Kinderbetreuungs kostenzuschuss 0365.2.2. ESF-Studienabschluss-Stipendium 0365.2.3. Kinderbetreuungsbeihilfe 0375.2.4. Studienuntersttzung des BmWF 0375.2.5. Familienhrteausgleich 0375.2.6. Rezeptgebhrenbefreiung 0385.3. Zuschsse der Bundeslnder 039

    Inhalt

    004

    005

  • Inhaltsverzeichnis

    6. STudIEnBEIhIlFE & BEuRlauBung 045

    6.1. Studienbeihilfe fr Studierende mit Kind was ndert sich? 0466.2. Beurlaubung 050

    7. STudIEngEBhREn 053

    7.1. allgemeines zu Studiengebhren 0547.2. Erlassgrnde fr Studierende mit Kind 055

    8. KRanKEnVERSIchERung 057

    8.1. Pfl ichtversicherung 0588.2. mitversicherung 0598.3. Selbstversicherung 061

    9. KIndERBETREuung 057

    9.1. mglichkeiten der Kinderbetreuung 0649.2. Kinderbetreuungseinrichtungen an den hochschulen 067

    10. anhang 079

    10.1. Studienbeihilfenbehrde, Stipendienstellen 08010.2. universitten, universittsvertretungen und h-Sozialreferate 08110.3. Pdagogische hochschulen und Studierendenvertretungen 08910.4. Fachhochschulen 092

    11. ImPRESSum 095

    004

    005

  • die meisten von euch, die diese Broschre in hnden halten, sind selbst Studierende mit Kind. und damit seid ihr nicht allein: 10 Prozent der Studierenden in sterreich haben ein oder mehrere Kinder.

    Eine Vielzahl der Studierenden mit Kind steht tagtglich vor der herausforderung, Kinder und Studium unter einen hut zu bringen. hufig kommt auch noch ein Job dazu, der die finanziellen Belastungen durch Studium und Kind ausgleichen soll, und dadurch weitere Vereinbarkeits- und Orga-nisationsprobleme von Betreuungspflichten, Studium und Beruf verursacht.

    doch trotz aller Schwierigkeiten im hoch-schulalltag ist es keineswegs unmglich mit Kind zu studieren und niemand sollte sich entmutigen lassen, mit Kind an die hoch-schule zu gehen oder das Studium fortzuset-zen! Es erfordert nur bewusstes Organisieren und Planen, eine Portion humor und die

    ntigen Informationen ber untersttzungs- und Beratungsmglichkeiten.

    diese Broschre soll dich in allen aspekten des Studienalltags mit Kind untersttzen: Wir wollen dir einen umfassenden berblick ber Beihilfen und Frderungen geben, die es fr Studierende mit Kind gibt. neben einem Zeitplan der Behrdenwege vor und nach der geburt, findest du in dieser Broschre auerdem eine Zusammenstellung der aus-nahmeregelungen, die auf Studierende mit Kind zutreffen. diese knnen dir das Studium durchaus erleichtern. Zudem wollen wir dir einen berblick ber h- und hochschulnahe Kinderbetreuungseinrichtungen geben viel-leicht ist auch fr dein Kind ein Platz dabei!

    Viel Erfolg und Freude beim Studieren!dein Team des Sozialreferats der h-Bundesvertretung

    Liebe Studentin, lieber Student!

    006

    007

  • Vorwrter

    So ein Studi-leben hat seine schnen Seiten und ist trotzdem hart genug. Esgestaltet sich alles andere als einfach, den durchblick bei gesetzen und Verord-nungen zu Beihilfen oder deinen Rechten und mglichkeiten im Studium zu haben. mit dieser Broschre untersttzen wir dich dabei ebenso wie mit der Beratung in den Referaten der h Bundesvertretung per-snlich, per E-mail, Telefon oder Skype.

    die h ist als deine Vertretung immer die erste anlaufstelle fr all deine Fragen, Probleme, anliegen oder Ideen. Seit 1. Juli 2011 hat die h eine neue Exekutive, die die nchsten beiden Jahre fr dich arbeiten wird ganz nach dem motto:

    Politik, die wirkt. Service, das hilft.Fr uns ist klar, dass Service einer der zentra-len aufgabenbereiche der h ist. die h leis-tet fr dich Beratungsarbeit in allen Fragen, die dein Studierendendasein betreffen; sie

    druckt Informations-Broschren, organisiert fr dich z.B. den mensabon und die Studie-rendenversicherung, untersttzt dich bei rechtlichen Problemen und vieles mehr.

    Fr uns ist aber auch klar, dass Service allein nicht ausreicht, um die Studiensitu-ation an den universitten, den Fachhoch-schulen und Pdagogischen hochschulen zu verbessern. Wir wollen der h wieder ein politisches gesicht geben und die bildungs-politische diskussion konstruktiv und kritisch mitgestalten.

    um deinen Interessen gehr zu verschaffen, braucht es eine starke, durchsetzungsfhige h. Wir wollen sie dazu machen.

    deine h-Bundesvertretungangelika gruber, Janine Wulz, martin Schott, christoph huber

    Liebe Kollegin, lieber Kollege!

    V.l.n.r.: angelika, martin, Janine, christoph

    006

    007

  • Eltern werden Eltern sein2

  • ungehinderten Zugang zu einem ab-bruch. allerdings wird der abbruch in sterreich nicht von der Krankenkasse bezahlt. Frauen mssen daher den abbruch sel-ber bezahlen, auer es gibt einen me-dizinischen grund fr einen abbruch. mehr Informationen findest du unter: www.frauenratgeberin.at/cms/frauenrat-geberin/adresse_thema.htm?thema=SA

    die geburt eines Kindes bringt viel Freude und Vernderung, aber auch unsicherheit mit sich. Sptestens wenn die ersten krperlichen Vernderungen sichtbar werden und der Bauch der mutter zu wachsen anfngt, tauchen bei den meisten werdenden Eltern Fragen ber Fragen auf: Wie wird mein/ unser leben mit Kind? Was ist mit meiner

    Hinweis!

    In sterreich ist der Schwanger-schaftsabbruch mit einer sogenannten Fristenlsung geregelt. dies bedeu-tet, der abbruch einer Schwangerschaft mglich wenn er bis zum dritten Schwangerschaftsmonat von einem arzt durchgefhrt wird. Es gibt keine vorgeschriebene War-tezeit, keine vorgeschriebene Bera-tung in einer Beratungsstelle, keine inhaltlichen Vorgaben fr die rztliche Beratung und die Frau muss ihre grnde fr den abbruch nicht angeben. Persnlichen daten werden nicht wei-tergegeben, da es keine meldung an die Krankenkassen oder irgendeine andere Institution gibt. auch ist der Wohnort ohne Bedeutung. das heit Frauen aus anderen lndern haben den gleichen

    Zeitplan und Behrdenwegweiser

    2.1Kapitel

    010

    011

  • arbeit, meinem Studium, meinen Pl-nen? Was muss ich alles organisieren, was muss ich fr mein Kind vorbereiten? Wer untersttzt uns, wie wird es uns fi nanziell gehen? Wird meine Beziehung dem standhalten, werde ich eine gute mutter/ ein guter Vater?gleichzeitig gibt es eine groe anzahl

    von Beratungsstellen fr (werdende) Eltern und ihre Kinder, die bei all diesen Fragen hilfestellung und untersttzung anbieten nur ist es nicht immer leicht, auch gleich die richtige anlaufstelle zu fi nden.

    die h hat fr dich einen Zeitplan fr die Wochen und monate vor und nach der ge-burt zusammengestellt, der dir ergnzend zu den Informationen aus der restlichen Broschre einen gewissen berblick ber die ntigen behrdlichen und sonstigen Schritte geben soll und dir auch den Weg zu den einzelnen Beratungsstellen zeigt.

    -9 Monatedu erfhrst von der Schwangerschaft. Verstndige so bald wie mglich deinen arbeitgeberIn davon und lege eine rztliche Besttigung ber die Schwangerschaft vor, damit der Kndigungs- und Entlassungs-schutz fr Sc