keep in touch nr. 50

Download keep in touch Nr. 50

Post on 29-Mar-2016

218 views

Category:

Documents

0 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Jubilumsausgabe der keep in touch. 25 Jahre Ehemaligenmagazin der RWTH Aachen

TRANSCRIPT

  • 1Das

    Mag

    azin

    fr

    Ehem

    alig

    e de

    r R

    wth

    Aac

    hen

    Uni

    vers

    ity WS 2010/2011 No 50

    Glckwnsche der Alumni zum Jubilum!2525

    505050AusgabenAusgaben25Ausgaben2550Ausgaben5050Ausgaben50AMS-02 ProjektLicht in die Dunkle Materie bringen

    Portrait Wenn das Fernweh lockt...

    Interview: Dr. Andreas Bereczky, ZDF-Produktionsdirektor

    JubiLuMS

    AuSgAbe

  • D ie RWTH Aachen ndert sich nicht oder ndert sie sich doch? Aus einer Reihe von Nachrichten und informa - tionen der Hochschule und insbe sondere des Alumni- Teams wird deutlich, wie viel sich in den letzten Jahren gewandelt hat - jedoch sind standfeste Traditionen und ortsbezogene eigenschaften geblieben, erkennbar fr jedes RWTH-Mitglied, unabhngig vom Alter oder der verbrachten Zeit beim oder nach dem Studium. Mit der bernahme des Amtes als Rektoratsbeauftragter fr Alumni werde ich in die groen Fustapfen meines Vorgngers Professor Dr. Lutz F. Hornke hineinwachsen mssen. Die bedeu - tung unserer Alumni ist der RWTH seit langem bewusst. Durch die mediale Kommunikation, wie beispielsweise mit der keep in touch, werden wir weiterhin unsere groe RWTH-Familie informieren, diese aber auch in die Aktivitten und ereignisse unserer Alma Mater einbinden. Stichwrter wie exzellenzinitiative, exzellenz in der Lehre, CAMPuS oder internationalitt sind keine Worthlsen einer Marketing-strategie, sondern die tagtglichen Themen, die die Hochschul-mitglieder gestalten und bearbeiten. Diese Themen werden

    sicherlich viele positive nderungen fr die RWTH Aachen mit sich bringen. Dieses geschieht am besten gemeinsam und auch nicht von heute auf morgen.Deswegen ist ein Magazin wie die keep in touch fr die RWTH Aachen und seine Mitglieder wichtig. Dank unserer Leserschaft ist das Alumni-Magazin das, was es heute ist: Nicht nur eine Samm - lung von Nachrichten und ereignissen der letzten Monate, sondern eine botschaft und eine einladung, bei der gestaltung der RWTH Aachen mitzumachen und mitzuwirken. Mit der fnfzigsten Ausgabe erfreut sie sich eines neuen Layouts. gerne mchten wir dazu auch ihre Meinung hren und freuen uns darauf.

    Sprechen Sie uns an,schreiben Sie uns,und bleiben Sie uns weiterhin treu!

    ihr Peter Russell

    Der Rektor der RWTH, Prof. Dr.-ing. ernst Schmachtenberg (links), begrt Prof. Peter Russell (rechts) als neuen Rektoratsbeauftragten fr Alumni.

    Dear Ladies

    Gentlemen!

    Foto

    | P

    eter

    Win

    andy

    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. M.Arch. Peter Russell

    Mit Wirkung vom 1. Juli 2010 wurde Professor Peter Russell vom Rektorat der RWTH zum neuen Rektoratsbeauftragten fr die Alumni-Arbeit beauftragt. er ist damit Nachfolger von Professor Dr. Lutz F. Hornke, der diese Funktion seit 2000 ausbte und aus Altersgrnden ausscheidet. Peter Russell wurde 1963 in Ottawa/Kanada geboren. Nach seinem Abitur lebte er erstmal 1,5 Jahre an bord eines 17 Meter langen Segelbootes, bevor er ingenieurwesen und grafik studierte und sich dann schlielich der Architektur widmete. im Mrz 2002 wurde er als universittsprofessor an den Lehrstuhl Computergesttzes Planen in der Architektur (CAAD) der RWTH berufen. Russell ist seit Mai 2005 Dekan der Fakultt fr Architektur.

    Beruflicher Werdegang

    19871991 Studium der Architektur (M.Arch.) mit Auszeichnung an der Technical university of Nova Scotia (jetzt Dalhousie university), Halifax/Kanada19921995 Architekt bei Feddersen von Herder und Partner, berlin19951997 Lehrbeauftragter CAD an der Hochschule der Knste berlin19951998 Freischaffender Architekt bei der berliner Architektenkammer19972001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am institut fr industrielle bauproduktion der universitt Karlsruhe (TH)Seit 2002 universittsprofessor des RWTH-Lehrgebiets Computergesttztes Planen in der Architektur (CAAD)Seit 2005 Dekan der RWTH-Fakultt fr ArchitekturSeit 2010 RWTH-Rektoratsbeauftragter fr Alumni-Arbeit

    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. M.Arch. Peter Russell Beruflicher Werdegang

    EnBW Energie Baden-Wrttemberg AG dahinter stehen rund 20.000 Mitarbeiter, die sich fr Strom, Gas und energie nahe Dienst leistungen stark machen. Heute sind wir Deutschlands drittgrtes Energie-versorgungsunternehmen und nutzen auch in Mittel- und Osteuropa unsere Chancen. Begegnen Sie mit uns gemeinsam den Herausforde-rungen des Energie markts. Wir suchen Menschen, die Impulse aufnehmen, aber auch Impulse geben. Wir freuen uns auf Ihre energiegeladene Bewerbung!

    Mehr Informationen unter:

    www.enbw.com/karriere

    Ein Arbeitgeber, der Energie bietet und Leistung sucht.

    Anzeige

  • 252550Ausgaben

    25Ausgaben2550Ausgaben50

    D ie RWTH Aachen ndert sich nicht oder ndert sie sich doch? Aus einer Reihe von Nachrichten und informa - tionen der Hochschule und insbe sondere des Alumni- Teams wird deutlich, wie viel sich in den letzten Jahren gewandelt hat - jedoch sind standfeste Traditionen und ortsbezogene eigenschaften geblieben, erkennbar fr jedes RWTH-Mitglied, unabhngig vom Alter oder der verbrachten Zeit beim oder nach dem Studium. Mit der bernahme des Amtes als Rektoratsbeauftragter fr Alumni werde ich in die groen Fustapfen meines Vorgngers Professor Dr. Lutz F. Hornke hineinwachsen mssen. Die bedeu - tung unserer Alumni ist der RWTH seit langem bewusst. Durch die mediale Kommunikation, wie beispielsweise mit der keep in touch, werden wir weiterhin unsere groe RWTH-Familie informieren, diese aber auch in die Aktivitten und ereignisse unserer Alma Mater einbinden. Stichwrter wie exzellenzinitiative, exzellenz in der Lehre, CAMPuS oder internationalitt sind keine Worthlsen einer Marketing-strategie, sondern die tagtglichen Themen, die die Hochschul-mitglieder gestalten und bearbeiten. Diese Themen werden

    sicherlich viele positive nderungen fr die RWTH Aachen mit sich bringen. Dieses geschieht am besten gemeinsam und auch nicht von heute auf morgen.Deswegen ist ein Magazin wie die keep in touch fr die RWTH Aachen und seine Mitglieder wichtig. Dank unserer Leserschaft ist das Alumni-Magazin das, was es heute ist: Nicht nur eine Samm - lung von Nachrichten und ereignissen der letzten Monate, sondern eine botschaft und eine einladung, bei der gestaltung der RWTH Aachen mitzumachen und mitzuwirken. Mit der fnfzigsten Ausgabe erfreut sie sich eines neuen Layouts. gerne mchten wir dazu auch ihre Meinung hren und freuen uns darauf.

    Sprechen Sie uns an,schreiben Sie uns,und bleiben Sie uns weiterhin treu!

    ihr Peter Russell

    Der Rektor der RWTH, Prof. Dr.-ing. ernst Schmachtenberg (links), begrt Prof. Peter Russell (rechts) als neuen Rektoratsbeauftragten fr Alumni.

    Dear Ladies

    Gentlemen!

    Dear LadiesDear Ladies

    Gentlemen!Gentlemen!

    Foto

    | P

    eter

    Win

    andy

    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. M.Arch. Peter Russell

    Mit Wirkung vom 1. Juli 2010 wurde Professor Peter Russell vom Rektorat der RWTH zum neuen Rektoratsbeauftragten fr die Alumni-Arbeit beauftragt. er ist damit Nachfolger von Professor Dr. Lutz F. Hornke, der diese Funktion seit 2000 ausbte und aus Altersgrnden ausscheidet. Peter Russell wurde 1963 in Ottawa/Kanada geboren. Nach seinem Abitur lebte er erstmal 1,5 Jahre an bord eines 17 Meter langen Segelbootes, bevor er ingenieurwesen und grafik studierte und sich dann schlielich der Architektur widmete. im Mrz 2002 wurde er als universittsprofessor an den Lehrstuhl Computergesttzes Planen in der Architektur (CAAD) der RWTH berufen. Russell ist seit Mai 2005 Dekan der Fakultt fr Architektur.

    Beruflicher Werdegang

    19871991 Studium der Architektur (M.Arch.) mit Auszeichnung an der Technical university of Nova Scotia (jetzt Dalhousie university), Halifax/Kanada19921995 Architekt bei Feddersen von Herder und Partner, berlin19951997 Lehrbeauftragter CAD an der Hochschule der Knste berlin19951998 Freischaffender Architekt bei der berliner Architektenkammer19972001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am institut fr industrielle bauproduktion der universitt Karlsruhe (TH)Seit 2002 universittsprofessor des RWTH-Lehrgebiets Computergesttztes Planen in der Architektur (CAAD)Seit 2005 Dekan der RWTH-Fakultt fr ArchitekturSeit 2010 RWTH-Rektoratsbeauftragter fr Alumni-Arbeit

    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. M.Arch. Peter Russell Beruflicher Werdegang

    EnBW Energie Baden-Wrttemberg AG dahinter stehen rund 20.000 Mitarbeiter, die sich fr Strom, Gas und energie nahe Dienst leistungen stark machen. Heute sind wir Deutschlands drittgrtes Energie-versorgungsunternehmen und nutzen auch in Mittel- und Osteuropa unsere Chancen. Begegnen Sie mit uns gemeinsam den Herausforde-rungen des Energie markts. Wir suchen Menschen, die Impulse aufnehmen, aber auch Impulse geben. Wir freuen uns auf Ihre energiegeladene Bewerbung!

    Mehr Informationen unter:

    www.enbw.com/karriere

    Ein Arbeitgeber, der Energie bietet und Leistung sucht.

  • 4 kee

    p in

    tou

    ch 50.

    inha

    lt

    4

    inhalt

    Licht in die Dunkle Materie bringen 22

    business Angels in der Wissenschaft 24

    pro Stipendium, pro Frderung, proRWTH 25

    Profs & Proms - Privatsphre ade!? 26

    Zukunftsforschung global 28

    erdwrme fr brcken 29

    erste Professur fr JARA 29

    RWTH historisch 30

    Neuer Hubschrauberlandeplatz 31

    glckwunsch mit cher gru 31

    Sehenswertes fr die Ohren 32

    Alumnus ist neuer franzsischer Honorarkonsul 33

    keep in touch - ein Netzwerk frs Leben 34

    impressum/Danksagung 35

    Portrait: Studium mit KickFuballnationalspielerin Sonja Fuss freut sich auf die Weltmeisterschaft in Deutschland 2011

    30 RWTH Historie25 Jahre iLT Aachen Zndende ideen fr die Lasertechnik

    Wissensc

Recommended

View more >