moocs & oer

Download MOOCs & OER

Post on 21-Jan-2018

247 views

Category:

Education

0 download

Embed Size (px)

TRANSCRIPT

  1. 1. MOOC und OER Warum, wieso, weshalb, wozu? Martin Ebner O3Rh"p://o3r.eu L3Th"p://l3t.eu ITuGh"p://itug.eu IST-Analyse
  2. 2. Eine Geschichte von OER und MOOCs
  3. 3. Eine Geschichte von OER und MOOCs freien Bildungsressourcen offenen Onlinekursen
  4. 4. Eine Geschichte von OER und MOOCs freien Bildungsressourcen offenen Onlinekursen L3T
  5. 5. ist ein offenes Lehrbuch fr das Themengebiet Lernen und Lehren mit Technologien. L3T
  6. 6. 26-05-2011 11-04-2010 29-05-2010 18-06-2010 23-07-2010 11-09-2010 02-10-2010 03-12-2010 11-01-2011 01-02-2011 L3Tgoesonline(h.p://l3t.eu)
  7. 7. Webseite http://l3t.eu
  8. 8. ist ein Plattform fr offene Online- Kurse mit hohen Teilnehmerzahlen.
  9. 9. http://imoox.at
  10. 10. http://imoox.at Fertiger Moodlekurs zum Import/Export: https://tc.tugraz.at/main/course/view.php?id=1415
  11. 11. http://imoox.at
  12. 12. http://imoox.at
  13. 13. http://imoox.at
  14. 14. Was sind Open Educational Resources? http://www.flickr.com/photos/nostri-imago/3705641811
  15. 15. http://www.flickr.com/photos/pilot_michael/6045489564 Open Cultureopen source open informationopen data open science open access open content open educational resources
  16. 16. ... wish to develop toegether a universal educational resource available for the whole of humanity ... http://www.flickr.com/photos/healinglight/576062883
  17. 17. Materialien fr Lehrende und Lernende, welche kostenlos im Web zugnglich sind und ber entsprechende Lizenzierung zur Verwendung und auch zur Modifikation freigegeben sind. Open Educational Resources Mruck et. al (2011) Open Access, Open Educational Resources und Urheberrecht (http://l3t.eu)
  18. 18. Open Educational Resources For Free (Re-) Usable Open Standard
  19. 19. Wozu OER? http://www.flickr.com/photos/wonderlane/5543854426
  20. 20. 5 Thesen
  21. 21. OER ist die Antwort auf Urheberrechtsbeschrnkungen These 1
  22. 22. 3 Fragen
  23. 23. Situation: Lernender erstellt sich Lernunterlagen indem er/sie diese aus mehreren Dokumenten zusammenstellt. Frage: Darf er/sie diese an seine/ihre MitschlerInnen weitergeben oder es wieder verffentlichen?
  24. 24. Situation: Lehrender findet Arbeitsbltter im Internet fr seinen/ihren Unterricht? Frage: Darf er/sie das Dokument es verndern und an die Lernende weitergeben (z.B. als Kopie)?
  25. 25. Situation: Lernender schreibt eine Prfung an einer Bildungsinstitution Frage: Darf er/sie die aus dem Gedchtnis formulierten Fragen auf einem Informationssystem fr andere einsichtig ablegen?
  26. 26. 3 Fragen - eine Antwort: NEIN
  27. 27. Urheberrechtsregelungen insbesondere im deutschsprachigen Raum erlauben im Regelfall nicht augenscheinlich freie Materialien im Internet zum Zwecke des Unterrichts einzusetzen.
  28. 28. https://youtu.be/uLqJAST3P6w Was sind offene Bildungsressourcen?
  29. 29. ... und das Problem ist viel weitreichender .... http://www.flickr.com/photos/stopactahannover/6863412509
  30. 30. Quo Vadis Digitales Klassenzimmer? http://www.flickr.com/photos/56155476@N08/6660001925
  31. 31. Digitales Klassenzimmer verlangt auch digitale offene Ressourcen http://www.flickr.com/photos/56155476@N08/6660062691
  32. 32. Lizenzierung von OER https://www.flickr.com/photos/dskley/6862638019
  33. 33. https://youtu.be/VDEoQ8ukDIQ Lizenzierung von OER
  34. 34. http://creativecommons.org
  35. 35. Lizenzarten Symbol Krzel Kurzbeschreibung CC BY Bei Verwendung ist die Namensnennung des/r Autor/innen notwendig CC BY-SA Bei Verwendung ist die Namensnennung und eine Wiederverffentlichung unter gleichen Bedingungen notwendig CC BY-ND Bei Verwendung ist die Namensnennung notwendig und die Werke drfen nicht (!) verndert werden CC BY-NC Bei Verwendung ist die Namensnennung notwendig und es darf nicht (!) fr kommerzielle Zwecke verwendet werden (also kein Geld damit umgesetzt werden)
  36. 36. Lizenzarten Symbol Krzel Kurzbeschreibung CC BY-NC- SA Bei Verwendung ist die Namensnennung notwendig, es darf nicht kommerziell verwendet werden und muss unter den gleichen Bedingungen wiederverffentlicht werden CC BY-NC- ND Bei Verwendung ist die Namensnennung notwendig, es, es darf nicht kommerziell verwendet und das Werk selbst auch nicht verndert werden. CC 0 Das Werk steht unter Public Domain, d.h. es gibt keinen Urheberrechtsschutz mehr in dem jeweiligen Land
  37. 37. Gruppenarbeit basiert auf: http://de.slideshare.net/mebner/bungsunterlagen-zum-thema-open-educational-resources Bilden Sie 4er-Gruppen
  38. 38. Aus den zur Verfgung gestellten Materialien ist eine kleine Unterrichtseinheit fr die Primarstufe vorzubereiten: Den Schler/innen soll dabei auf einer Webseite ein (a) einfhrender Text (b) ein passendes Foto und (c) eine interaktive bung zur Verfgung gestellt werden. Stellen Sie jeder fr sich aus dem vorhandenen Material obiges zusammen und whlen Sie die jeweilige Lizenz dazu. Achtung: Die Kombination dreier gleicher Lizenzen soll aus bungsgrnden vermieden werden. Aufgabe 1
  39. 39. Im zweiten Schritt soll das Material noch um weiteren Text aus dem Internet erweitert werden. Als Hilfestellungen knnen die zwei Apps verwendet werden: iPhone: OER Wiki Android: OER Wiki Aufgabe 1.1 (optional)
  40. 40. OER Wiki https:// itunes.apple.com/at/ app/oer-wiki/ id709088451?mt=8 https:// play.google.com/store/ apps/details? id=at.tugraz.oerwiki&hl =en
  41. 41. Im zweiten Schritt gehen zwei Gruppen zusammen und jedes Gruppenmitglied versucht ihre/seine Materialien mit jeweils einem anderem Gruppenmitglied zu vereinen. Unter welcher Lizenz steht nun das neu kombinierte Material. Aufgabe 2
  42. 42. Diskussion: Was sind die Vorteile und die Herausforderungen Ihrer Lizenzen? Was fanden Sie schwierig, welche Grenzen sehen Sie bei dieser Art der Lizenzierung? Aufgabe 3
  43. 43. OER REMIX Game https:// itunes.apple.com/ WebObjects/ MZStore.woa/wa/ viewSoftware? id=664719238&mt=8
  44. 44. OER bereichert die Hochschullehre These 2
  45. 45. OER kann angepasst werden Management imKMU Management imGrobetrieb Einfhrung Management
  46. 46. OER kann (schnell) aktualisiert und verbessert werden Quellen:h)p://www.spiegel.de/schulspiegel/schulbuecher-im-test-auf-jeder-seite-ein-fehler-a-508194.html, h)p://www.zeit.de/1990/30/tausend-jahre-wie-ein-tag,h)p://ich-mach-mir-die-welt.de/2015/01/rosa-hellblau-falle-in-schulbuechern/, h)p://www.sueddeutsche.de/bildung/klischees-in-schulbuechern-migrant-gleich-fremder-gleich-problem-1.2398148 ,
  47. 47. OER ermglicht Kooperation und Austausch Klare Regelungen und das Angebot von OER ermglicht Kooperationen und Austausch auf Ebene von Einrichtungen und Lehrenden.
  48. 48. OER ermglicht Partizipation und offenes Lernen
  49. 49. OER bieten fr Lehrende und Lernende groesThemenspektrumundFlexibilittbeiderAuswahl ZeitersparnisdurchWiederverwendung SteigerungderWertevonBildungsinhalten untersttztkollaboraKveLernformen untersttztbenutzerzentrierteVorgehensweise http://www.flickr.com/photos/46758972@N00/3468259290 Geser (2007) Educational Practices and Resources
  50. 50. OER erweitert die Zielgruppe These 3
  51. 51. GOL 1012 Registrants 479 Active Students (47.3%) 217 complete course (21,5%) 177 got certification (17,5%) LIN 618 Registrants 461 Active Students (74.5%) 131 compete course (21,2%) 99 got certification (16%)
  52. 52. erste Auswertungen 5%# 20%# 29%# 44%# 2%# 0%# 5%# 10%# 15%# 20%# 25%# 30%# 35%# 40%# 45%# 50%# lter#als#65#Jahre#(bis#Jahrgang#1949)# 50:64#Jahre#(1950#bis#1964)# 35:49#Jahre#(1965#bis#1979)# 20:34#Jahre#(1980:1994)#