hallo nachbar 1-2011

Download Hallo Nachbar 1-2011

Post on 18-Mar-2016

220 views

Category:

Documents

5 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Kundenmagazin der GESOBAU AG

TRANSCRIPT

  • vorgestellt wohnfhlen aus den bezirken

    Hallo Nachbar www.gesobau.de18. jahrgang ausgabe 1/2011das wohnfhl-magazin der gesobau

    GESOBAU gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010

    Weg mit dem Winterdreck, herein mit dem Frhling

    Modernisierung mit Nervenkitzel:Herausforderung Hochhaus

    Filmstadt Weiensee

    Wo die Karriere von Marlene Dietrich begann

    Filmstadt Weiensee

    Wo die Karriere von Marlene Dietrich begann

  • Laut Wikipedia sind lediglich alle Vielfachenvon 100, 50, 25, 10 oder 5 besondere Jubi-l en. Das Jubilum sei umso bedeutender,durch je mehr der vorgenannten Zahlen esohne Rest teilbar ist. Wir meinen, dass auchSchnapszahlen bedeutende Jubilen sind und feiern deshalb mit Ihnen 111 Jahre GE SOBAU.

    Ab dem 25. Mai, der Geburtsstunde derAktiengesellschaft fr Bahnen und Tiefbau -ten, wird bei der GESOBAU alles im Zei chender 111 stehen. Attraktive Vermietungs ange-bote, lukrative Gewinnspiele so wie zahl reichekleinere und grere Aktionen beglei ten Sieein ganzes Jahr lang. Die erste Gelegenheit,von unserem Jubilum zu profitieren, haltenSie gerade in Ihren Hnden. Wer aufmerk samliest, wird nicht nur erfahren, warum auseinem Eisenbahnunternehmen eine Woh-nungsgesellschaft wurde, sondern auch un -ser Rtsel richtig beantworten knnen. Undvielleicht sogar gewinnen.

    Einen ganz besonderen Preis hat auchdie GESOBAU im November 2010 gewon-nen: Fr eine der drngend sten Nachhal-tigkeitsherausforderungen unserer Zeit,wie die Jury die Modernisierung von Immo -bilienbestand bezeichnete, haben wir denDeutschen Nachhaltigkeitspreis 2010erhalten. Darauf sind wir natrlich stolz,mch ten aber auch die Gelegenheit nutzen,unseren Mieterinnen und Mietern fr ihreToleranz und Geduld whrend der Mo der-nisierungen ein groes Danke zu sagen.

    An das erfolgreiche letzte Jahr wollenwir auch 2011 nahtlos anknpfen: Mit frh-lichen Festen, modernisierten Bestnden undzufriedenen Bewohnern.

    Ihr VorstandJrg Franzen, Christian Wilkens

    Schnapszahl des JahresFo

    to: S

    andr

    a W

    ildem

    ann

    2 Hallo Nachbar 1/11

    wort des vorstands

    Liebe Mieterinnen, liebe Mieter!

  • 3das wohnfhl-magazin der gesobau

    inhalt

    Themen dieser Ausgabe

    hallo nachbar 1/11 ihr wohnfhl-magazin

    TITELTHEMA

    Filmstadt WeienseeWo die Karriere von Marlene Dietrich begann Seite 6

    VORGESTELLT

    Wie der Vater so die Tochter: Jrgen und

    Tracy Phlmann im Dienst der GESOBAU Seite 9

    Zwischen der Bezaubernden Jeannie

    und Larry Hagman: GESOBAU gewinnt

    Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010 Seite 10

    WOHNFHLEN

    Der Dreck muss weg: Ntzliche Tipps,

    wie Sie es am besten anpacken Seite 12

    AUS DEN BEZIRKEN

    40.000 Stunden fr ein neues Zuhause:

    So aufwndig ist eine Hochhaus-

    modernisierung Seite 16

    Weitere Schnheitskur fr die Schillerhhe:

    Jetzt gehts los in der Schwyzer Strae Seite 20

    Jeder Tag wie ein Geschenk: Glckliche

    Mieterin in modernisierter Brennerstrae Seite 21

    WUSSTEN SIE SCHON?

    Wir feiern 111 Jahre:

    Wie alles begann Seite 22

    Der unbekannte Enkel:

    Trickbetrgern auf die Schliche kommen Seite 24

    VERANSTALTUNGEN Seite 27

    diese ausgabe

  • Hallo Nachbar 1/114

    panorama

    Schadensmeldung per MausklickIhre Heizung ist defekt? Die Gegensprech anlage spinnt? Um welchen Scha den essich in Ihrer Wohnung auch handelt, Sie knnen ihn uns knftig rund um dieUhr mit nur wenigen Mausklicks im Internet melden. Im April stellen wir Ihnenauf unserer Website www.gesobau.de ein einfaches Online-Formular bereit. Um die Si-cherheit zu gewhrleisten, ist es jedoch notwendig, sich vorab als Mieter der GESOBAU zuidentifizieren. Wer den Online-Mieterservice fr Schadensmeldungen nutzen mchte, hin-terlegt dafr einfach vor der ersten Schadensmeldung seine E-Mail-Adresse bei seinem zu-stndigen Kundenbetreuer oder einem Mitarbeiter im Callcenter der GESOBAU. So habenSie zuknftig neben dem Anruf im Callcenter oder bei Ihrem Objektbetreuer eine zustz-liche Option der schnellen und unkomplizierten Schadensmeldung.

    Mieterbefragung

    Im Frhjahr 2011 knnen Sie der GESO -BAU wieder ordentlich Feedback geben!Wie vor zwei Jahren mchten wir in einergro angelegten Mieterbefragung Ihre Vor-stellungen und Ansprche an Ihre Woh-nung, das Wohnumfeld und unseren ServiceDie telefonische Umfrage wird von einemMarktforschungsinstitut durchgefhrt unddauert etwa 20 Minuten. Alle Angaben wer-den natrlich streng vertraulich behandeltund anonym ausgewertet. Wenn Sie zueinem der zufllig ausgewhlten Haushaltegehren, knnen Sie wesentlich dazu bei-tragen, die Arbeit der GESOBAU fr unsereMieter zu optimieren. Ihre Meinung zhlt.Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Wertstoff-Scouts im Einsatz

    Mlltrennung leicht gemacht ist dasMotto unserer Wertstoff-Scouts, die seitSeptember 2010 im Mrkischen Viertelunterwegs sind und durch Informa - tionen, Plakate und Spiele versuchen,Hil festellungen beim richtigen Umgangmit Ressourcen zu geben. Im Januar be- suchten die Schlerinnen und Schler derGreenwich-Oberschule die GESOBAU-Nach - barschaftsetage und veranschaulichten um-weltbewussten Bewohnern, wie sie Restmll,Papier, Pappe und Plastik in Zukunft richtigtrennen. Die nchsten Stationen der Wert-stoff-Scouts stehen bereits fest: Auch in denKitas im Mrkischen Viertel soll getrenntwerden.

    Seit 2008 modernisiert die GESOBAUihre Bestnde im Mrkischen Viertel imgroen Umfang. Nach nunmehr ber4.500 Wohnungen knnen wir in die-sem Bereich auf eine Menge Erfahrungzurckgreifen. Um den Wissenstransfer frzuknftige Projekte sicherzustellen und die

    Modernisierungs aktivitten bis 2015 imMrkischen Viertel gleichmig zu verteilen,haben wir die Kun denbetreuung neu struk-turiert. Das bedeutet fr manche Mieter,dass sie seit Jahresanfang einen neuen An-sprechpartner bei allen Fragen rund um ihreWohnung haben. In einem Schreiben haben

    wir die da von Betroffenen be-reits in formiert. Den Kun den-betreu ern ist es schwer gefal-len, ihre Kunden abzugebenund sich neuen zuzuwenden,weil sehr viel Herzblut in die-ser Arbeit steckt. Anders herumwird auch der eine oder andereBewohner einen guten Drahtzu seinem Kundenbetreuer auf -gebaut haben. Wir wnschendennoch allen Mietern einenguten Start mit ihrem neuenAnsprechpartner.

    Neue Zustndigkeiten in der Kundenbetreuung

  • 5das wohnfhl-magazin der gesobau

    panorama

    Am 2. Mrz 2011 wurde die GESOBAUmit dem 1. Preis im Wettbewerb Wirmachen Unternehmen vom VerbandBerlin-Brandenburgischer Wohnungs-unternehmen e. V. (BBU) ausgezeichnet.Gefragt waren spezifische Azubiprojekte derWohnungsunternehmen, die illustrieren soll- ten, wie qualifiziert eine Ausbildung in derWohnungswirtschaft abluft, mit wie viel Ei-genverantwortung Azubis in das Tagesge-

    schft eingebunden sind, und in wie weit sieihre Kreativitt und Initiative in Projekte frihr Unternehmen einbringen knnen. EineAr beitsgruppe aus 12 GESOBAU-Azubis hattehierfr seit September 2010 ein Projekt zurEinbindung von Schlerpraktikanten erar-beitet. Dieses Projekt ist auch eine Ma-nahme der GESOBAU im Rahmen der Ini-tiative Berlin braucht dich! des BerlinerIntegrationsbeauftragten.

    1. Platz im Wettbewerb Wir machen Unternehmen

    Finde uns auf Facebook

    Die GESOBAU ist seit Ende Januar beiFacebook. Mit unserer Seite teilen wirmit Ihnen Nachrichten, Wissenswertes,Kurioses, Highlights, Vide os und vielesmehr rund um die GESO BAU. Als Fanunserer Seite ha ben Sie die Mglichkeit,unsere Pinnwandeintrge zu kom men-tieren und Ihren Face book-Freundenzu zeigen, dass sie Ihnen gefallen. Frdiejenigen unter Ihnen, die nicht der Gene-ration Facebook angehren: Facebook ist einriesiges, stetig wachsendes, soziales Netz-werk im Internet mit weltweit 500 Millio-nen Mitgliedern. Dort drin zu sein heit,man hat sich angemeldet, ein kleines Profilvon sich erstellt, und sammelt nun Freunde.Wenn man erstmal drin ist, kann manNachrichten zum Beispiel auch in Form vonBildern, Videos und Links auf seine Seite stel- len: die Pinnwand. Diese knnen dann alleFreun de lesen. Auf diese Weise tauschtman sich mit allen aus, ohne extra E-Mailsversenden zu mssen. Nicht nur einzelnePrivatper sonen, sondern auch Bands, Film-stars oder eben auch Unternehmen knnensich eige ne Seiten auf Facebook einrichten sogenannte Fanpages. Drcken Sie einfachauf den gefllt mir-Button, um die Fan-page zum Teil ihres Netzwerkes zu machen.Sie bekommen automatisch alle Nachrich-ten, die auf unserer Pinnwand erscheinen.

    Wrmestube im Wedding Das reale social webWie man ber das globale Netzwerk Facebook Dinge in Bewegung bringenkann, bewies in Berlin eine Gruppe jun- ger Leute, die im Dezember 2010 aufder Plattform die Br gerinitiativeWrme mit Herz grn-dete und mit t lerwei leber 1.250 Fans zhlt.So ist zum ersten Malaus einem sozialen In-ternetnetzwerk einere ale Gemeinschaft er-wachsen, die sich zumZiel gesetzt hat, Obdach -losen so wie Menschen inNot zu hel fen. Zum Beispiel,indem sie eine warme Unterkunftzur Verfgung stellen. Entgegen vieler an-derer Wohnungsunternehmen lie sich dieGESOBAU auf das Experiment ein und un-

    tersttzte die Brgerinitiative. Innerhalb von24 Stunden nach der Anfrage war die Ko o pe- ration in trockenen Tchern. Bisher nut zten10 Menschen in Not whrend der Klte -

    periode eine 4-Zimmer-Wohnung imWedding, die die GESOBAU

    der Initiative Wr me mitHerz bis 31. Mrz 2011

    zur Verfgung stellt. AufFacebook knnen Siealle Aktivitten der Ini-tiative verfolgen. Fo tos,Filme, Interviews wer-

    den online gestellt undimmer mehr Facebook -

    nutzer stellen Untersttzungin Aussicht. So fand am 28. Ja -

    nu ar die 1. Benefizgala fr das Projekt statt,auf der auch Nina Hagen auftrat. Alle Infosdazu finden Sie unter www.mitherz.org

    AKTION

    Besuc