hallo nachbar 4/2012

Download Hallo Nachbar 4/2012

Post on 28-Mar-2016

221 views

Category:

Documents

3 download

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Kundenmagazin der GESOBAU

TRANSCRIPT

  • wohlfhlseiten

    Weihnachtsmrkte & Co.: Tipps rund ums Fest

    vorgestellt aus den bezirken

    Hallo Nachbar19. jahrgang ausgabe 4/2012das kundenmagazin der gesobau

    360 nachhaltiges Handeln bei der GESOBAU

    Spaziergang durch einen unbekannten Kunstkiez

    Zukunftsvisionen 2030Wie wir leben werden.

  • Liebe Mieterinnen, liebe Mieter!

    Wenn Sie dieses Heft in den Hnden halten,ist das Jahr 2012 fast vorber. Was war Ihrpersnliches Highlight, Ihr einprgsamstesErlebnis? Womit verbinden Sie das Jahr 2012?Auch Unternehmen beschftigen sich mitdiesen Fragen. Wie auch in unserem neuenNachhaltigkeitsbericht (S. 8) wollen wir hier- fr einen 360-Blick auf das vergangene Jahrwerfen.

    Gesellschaft: Damit sich unsere Miete-rinnen und Mieter bei uns zu Hause fhlen,haben wir wieder zahlreiche soziale Pro-jekte initiiert und mit Leben gefllt. Einesdavon war der gemeinsam mit der ALBAGroup ausgelobte Wettbewerb Nachhal-tigkeit macht Schule. Schule macht Nach-

    haltigkeit., der in der Preisverleihung aufdem Alexanderplatz seinen Hhepunkt fand.Es war beeindruckend zu sehen, wie sichschon die jngste Generation fr einen nach- haltigen Planeten einsetzt.

    Umwelt: Im August feierten wir Bergfestder Modernisierung von 13.000 Wohnun-gen im Mrkischen Viertel. Mit der energe-tischen Modernisierung konnten wir damitallein im Mrkischen Viertel seit Beginn derManahme mehr als 30.000 Tonnen CO2einsparen.

    Markt: Ein Meilenstein hier war dasBndnis fr soziale Wohnungspolitik undbezahlbare Mieten, welches ne ben unsauch alle anderen stdtischen Wohnungs-unternehmen unterzeichneten. Das Bnd-nis papier soll bei wachsender Wohnungs-knappheit zur Stabilisierung einer sozial aus-gewogenen Stadt beitragen (S. 25).

    Unternehmen: Als innovatives Woh-nungs unternehmen wollen wir auch vor unserer eigenen Tr nicht halt machen. Be-sonders stolz sind wir deshalb auf die neuenE-Autos, die vor unseren Geschftsstellenstehen und fr Dienstfahrten durch die Mit-arbeiter genutzt werden. Unter dem MottoHeute schon wie morgen fahren werdendie Autos natrlich mit kostrom betankt,fahren also emissionsfrei.

    Wir hoffen, dass auch Sie Ihre persnlichenHighlights gefunden haben und wnschenIhnen fr 2013 nur das Beste. Frohe Weih-nachten und einen guten Rutsch ins neueJahr!

    Ihr GESOBAU-VorstandJrg Franzen, Christian Wilkens

    360-Jahresrckblick

    2 Hallo Nachbar 4/12

    wort des vorstands

    Foto

    : San

    dra

    Wild

    eman

    n

  • 3das kundenmagazin der gesobau

    inhalt

    Themen dieser Ausgabe

    hallo nachbar 4/12 ihr kundenmagazin

    VORGESTELLT

    Zweiter Nachhaltigkeitsbericht:

    360 nachhaltiges Handeln Seite 8

    Schlerwettbewerb:

    Preis fr Weddinger Mllmonster Seite 9

    Voll im Trend:

    GESOBAU kocht mit Facebook-Fans Seite 11

    WOHLFHLSEITEN

    Weihnachtsmrkte & Co.:

    Tipps fr ein besinnliches Fest Seite 12

    AUS DEN BEZIRKEN

    Energiesparberatung im

    rollenden Wohnzimmer Seite 15

    Modernisierung im MV:

    erste Wohnungen der WHG 910 fertig Seite 16

    Wedding: Spaziergang durch

    einen unbekannten Kunstkiez Seite 18

    Zu Gast in Pankower Spreewaffel Seite 21

    Hausbesuch in der Trelleborger Strae Seite 22

    GESOBAU kooperiert Ostkreuz gGmbH Seite 23

    Wer bin ich? Outreach gibt Orientierung Seite 23

    WUSSTEN SIE SCHON?

    Neubau: Mitarbeiterin Doris Vogelsang

    ber geplante Projekte Seite 24

    Was Sie tun mssen, um eine

    Bndnis-Wohnung zu erhalten Seite 25

    Erste Legionellen-Proben entnommen Seite 25

    KLEINE NACHBARN

    Die Knobel- und Spaseite

    fr Kinder Seite 26

    VERANSTALTUNGEN Seite 27

    TITELTHEMA

    Zukunftsvisionen 2030 Wie wir leben werden. Seite 6

    diese ausgabe

    Cove

    rfot

    o: C

    hris

    tian

    Kru

    ppa

  • Bundesweiter VorlesetagGESOBAU-Vorstand Jrg Franzen gab am 16. November seinDe bt als Vorleser in der Reinickendorfer Grundschule an derPeckwisch. Am bundesweiten Vorlesetag lauschten die Kinder ge-

    spannt seinen Worten aus Die Mumieund ich von Andreas Schlter. Ein klasseBuch, in dem es selbst um ei nen Vorlese -wettbewerb geht und um eine gruse-lige Bibliothekarin ! Sie wollen mehrwissen? Dann gewin nen Sie eines vondrei Bchern! Einfach bis 9. Januarunter dem Stich wort Die Mumieund ich an GESOBAU AG, Abtei-lung Unter nehmenskommunika-tion & Marketing, Wilhelms ruherDamm 142, 13439 Berlin, oder perMail an hallo.nachbar@gesobau.deschrei ben und an der Verlosungteilnehmen.

    4

    panorama

    Drei ganz unterschiedliche Auszeich-nungen erhielt die GESOBAU in denvergangenen Wochen. Doch ei nesha ben sie alle gemeinsam: esging um Nach haltigkeit. Auf derBa sis von wirtschaft lichen Datenwurden wir auf den zweiten Platzunter Deutschlands Besten ge-whlt, einem Wett bewerb vonPwC und der WELT-Gruppe.Unter dem Fo kus sozialver-trgliche Modernisie rung er-hielten wir den DeutschenLokalen Nachhaltigkeits preisZeitzeiche(N), ausgelobt vomBundesumwelt ministe rium/Bundesumweltamt, dem Bei-rat fr Nachhal tige Entwick-lung im Freistaat Thringen und der Veolia Wasser GmbH. Und un -ter Kommunikationsaspek ten durften wir fr unsere integrierteNachhaltigkeitskommuni kation den Immobilien-Marketing-Awardin der Kategorie Sonder-Award ko-Marketing in der Im mobilien-wirtschaft entgegennehmen. Mehr ber die bisherigen Auszeich-nungen der GESO BAU unter www.gesobau.de/unternehmen/portraet/auszeichnungen

    NachhaltigeAuszeichnungen

    Seit Anfang 2012 haben unsere Mieterim Mrkischen Viertel, Reinickendorf,Wedding und Wilmersdorf die Mglich -keit, digitales Fernsehen zu empfan gen.Nach erfolgter Modernisierung der Hausver -teilernetze zur Kabelversorgung stehen ne -ben den gewohnten Fernseh- und Rundfunk -programmen auch bis zu 100 digitale TV-Sender, 70 digitale Radiosender sowie aus-gewhlte Fremdsprachenprogramme ohnemonatliche Zusatzkosten zur Verfgung. Dasalles ist Bestandteil des Vertrages zwischender GESOBAU mit dem Signallieferanten,der Kabel Deutschland GmbH, und wird mitder monatlichen Betriebskostenpauschaleabgegolten. Fr den Empfang der neuen di-gitalen Programme bentigen Sie lediglicheinen Receiver und eine Smartcard, die wirIhnen ohne Zusatzkosten zur Verfgung stel- len. Einfach nur den Voucher (Gutschein),den Sie bereits erhalten haben, ausfllen, an

    Kabel Deutschland senden und Ihrkostenfreies Gert erhalten. Ins be- sondere in der Vorweihnachtszeit,in der viele Mieter ber die An schaf- fung eines neuen Fernsehers nach- denken, knnen Sie mit Hil fe desReceivers die volle Bildqua litt ge-nieen. Sollte Ih nen der Vouchernicht mehr vor liegen, melden Siesich bitte in Ih rem Kundencenter,am Empfang der GESOBAU amWilhelms ruher Damm 142 oder inder Info box gegenber. Persnlichist Ihr An sprechpartner von Ka belDeutschland in der Infobox Mon -tag und Dienstag von 18:00 bis20:00 Uhr so wie Mittwoch undDonnerstag von 14:00 bis 16:00Uhr fr Sie erreichbar. Dort kn-nen Sie auch kostenpflichtige Zu-satzangebote buchen.

    Volle Bildqualitt genieen

    Hallo Nachbar 4/12

    Foto

    s: G

    ESO

    BA

    U, C

    AR

    LSEN

    Ver

    lag

  • 5das kundenmagazin der gesobau

    Viele Kinder im Grundschulalter kennen ihren eigenen Kiez kaum,weil sie etwa die groe Hauptstrae nicht berqueren oder nichtzum Spielplatz um die Ecke drfen. Um das zu n dern, habenwir im Rahmen unserer Kooperation mit der Schiller-Bibliothekund einer Stadtfhrerin eine Kiezrally durch den Wedding ge-macht. Die Sechstklss ler/innen der Leo-Lionni-Grundschule lstenknifflige Rtsel und erkundeten die Gegend rund um den Leopoldplatzmit Wissbegierde und jeder Menge Spa. Ein Rtsel laute te: Woher hatder Wedding seinen Namen? Die Kinder haben es herausgefunden. Aberwissen Sie es? Dann schicken Sie uns bis 19. Dezember unter dem StichwortWed ding die richtige Lsung an GESOBAU AG, Abteilung Unternehmens-kommunikation & Marketing, Wilhelmsruher Damm 142, 13439 Berlin, oder per Mailan hallo.nachbar@gesobau.de. Unter al len Einsendern verlosen wir 2 x 2 Tickets frdie Theater-Soap Gutes Wedding, schlech tes Wedding im prime time theater!

    Seit 1995 widmet sich die GESOBAU-Stiftung dem Ziel, in Notgeratenen Mietern un kompliziert zu helfen sowie Projekteder Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit zu frdern. Viertel-jhrlich werden eingereichte Antrge durch die Sozialarbeiter undden Vorstand der Stiftung geprft, bevor sie dem Stiftungskuratorium,dem auch der GESOBAU-Vorstand sowie vier Mieter angehren, zurAbstimmung vor gelegt werden. In den vergangenen Jahren half dieStiftung vielen Familien, Alleinerziehenden und Rentnern in Not.Notfallhilfe soll vor allem dort gewhrt werden, wo an anderer Stel leAntrge bereits negativ beschie den worden sind. Dabei ergibt sichim mer auch die Gelegenheit, mit den Antragstellern die gegenwr ti -ge Situation zu besprechen und vor rangige staatliche Hilfen in An-spruch zu nehmen, von de nen die Betrof -fenen oftmals nichts wissen oder die sie ausScham nicht annehmen wol len. Grund- stzlich knnen alle Mie ter der GESOBAUdie Ange bote der Stif tung nutzen, auchdann, wenn die Kita, die Schule oder dieJugendeinrich tung, die von den Mieter-kindern genutzt werden, oder der Senio rentreffpunkt in der Nach-barschaft finanzielle Un tersttzung braucht. Den Stiftungsantrag fin-den Sie unter www.gut-miteinander-wohnen.de oder erhalten Siedirekt bei den GESOBAU-Sozialarbei tern in den Geschftsbereichen: Pankow und Weiensee: Thomas Hacker, Tel.: (030) 40 73-24 59 Mrkisches Viertel, Wedding, Wilmersdorf: Ilona Luxem, Tel.:(030) 40 73-17 89

    GESOBAU-Stiftung hilft

    Weddinger Kiezdetektive

    panorama

    ENERGIESPAR-CHECK

    Wenn Sie im modernisierten Bestand des Mrkischen Viertels wohnen und

    unseren Energiespar-Check in Anspruch nehmen wol

View more >